9. März 2010

Von Glück und Frühlingsgrün

Bei mir hat der Frühling im Nähzimmer genau da begonnen, als ich die Rolle mit dem quietschegrünen Webband aus dem Briefkasten gezogen habe. Wie auch damals war wieder Herzklopfen dabei, denn es ist immer etwas ganz besonderes, wenn man lange an einer Sache arbeitet und plötzlich das fertige Produkt in den Händen hält. Mein eigenes Band. Und ich kenne jeden Millimeter darauf ganz genau. Ich weiß, wie viele Punkte der große Pilz hat und wie lange es gedauert hat, bis der Apfel die perfekte Form oder der Fuchs den besonderen schlau-scheuen Blick hatte. Die Magie dieses Augenblicks hat kein bisschen an Intensität verloren.

Die letzten Monate sind so schnell an mir vorüber gezogen, mit Ereignissen und Entwicklungen, die ich so nie vermutet habe, mir wohl aber gewünscht. Manchmal komme ich kaum nach, muss inne halten und oder Anlauf nehmen, um mir selbst nicht davon zu laufen. Kinder, Hund, Job und Haushalt – das alles unter einen Hut zu bekommen und sich dann auch noch noch zu leisten, Träume zu verwirklichen, ist manchmal ein Balanceakt, den ich nicht immer hin bekomme. Aber Nähen macht mich glücklich und auch wenn meine Kinder meinen Produktionen manchmal mal sehr kritisch gegenüberstehen, merke ich doch, dass sie es mögen. Wenn sie nämlich woanders voller Stolz erzählen, dass das, was sie tragen, von Mama gemacht ist.

Und ich bin mir sicher, es wird nie etwas „Gewöhnliches“ für mich werden, ein Kleidungsstück aus eigenem Stoff, mit eigens entworfenen Stickereien oder Velours-Motiven, mit eigenem Webband verziert, selbst genäht, in den Händen zu halten. Es wird immer etwas ganz Besonderes bleiben und mich glücklich machen.

Ein Schlafanzug für Fräulein Schlau(fuchs), Schnitt OTTOBRE, Stoff „In the Forest” (Spoonflower, Organic Cotton Interlock Knit), Stickserie „Fuchs und Freunde” (ab 11.3.2010 bei Kunterbunt-Design), Webband „Fuchs und Freunde – grün“ und Velour-Aufbügler (ab 11.3.2010 bei Farbenmix).

Kommentare:

  1. Oh, ich bewundere dich, wie du all das unter einen Hut bekommst und dabei noch soo zauberhafte Dinge schaffst :-). Toll. Wenn ich ein Webband o.ä. in den Händen halte erfreue ich mich daran, oft ist mir aber nicht bewußt, wieviel Arbeit dahinter steckt. Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Frau Hamburger Liebe - Sie hauen hier ja einen Knaller nach dem anderen raus - ich bin schwer begeistert. Und wissen Sie was: Inspiriert von ihren Frühlingsfarben zieht es mich zum Blumenladen. Ich kauf mir jetzt Frühling für die Vase!

    Liebste Grüße schickt Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Susanne, ich liebe Deine Entwürfe...der Fuchs ist mal wieder ein Objekt, welches Kult-Status erreichen könnte ;-)

    LG
    Nicole

    PS: Ohne Stickmaschine muss ich leider immer diverse Kanäle anzapfen, um auch so ein flauschiges Geschöpf zu bekommen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön! Und wirklich frühlingshaft!!!

    Ich muss an meinem Zeitmanagement wohl noch hart arbeiten...

    Liebe Grüße in die schönste Stadt der Welt!
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Das Band ist wunderschön. Ich kann mir vorstellen wieviel Arbeit und Herzblut darinsteckt.
    Du kannst wirklich stolz auf Dich sein.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  6. @ Nicole: Ich bin mir sicher, Sonja wird auch wieder fertig gestickte Aufnäher anbieten – für alle armen Stickmaschinenlosen, wie auch ich eine bin :-)!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frau Hamburger Liebe, das ist Dir wieder mal ganz fantastisch gelungen. Ich bin ein großer Fuchsfreund! Herzlichen Glückwunsch.
    Ahoi, Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. ich finde von allen fuchssachen das band und den stoff am tollsten und freue mich auf den verkaufsstart für ersteres!!! (ich brauche bald ein eigenes webbandschränkchen, glaube ich ;))
    viel grüße,
    lena

    AntwortenLöschen
  9. traumschön.... frühlingsfrisch, genau dass, was ich brauche... herrlich!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Superschön! Das Webband ist so klasse & der Fuchs wird bestimmt ein Klassiker!!!!
    Ganz ganz großes Kompliment & weiterhin Zeit für kreative Ideen. Ich bin total begeistert.
    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Sachen, gefallen mir wunderbar und die schlauen Füchse mag ich ohnehin sehr gerne ;-)

    AntwortenLöschen
  12. ein ganz wunderschöner Pyjama ist das...der Stoff ,die Datei,das Band ..einfach perfekt!Ich wünsche mir auch einen!
    Ich verbeuge mich vor Leuten,die alles so organisiert unter einen Hut bringen!
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön!!
    Und genauso, wie Du es beschreibst, empfinde ich auch... Es ist einfach jeden Tag wieder schön :-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  14. Herzlichen Glückwunsch zum eigenen Band. Sehr schön geworden.
    Und danke auch für den allerliebsten Basteltipp mit der Narzisse. Das werde ich sicher in unsere Kindergruppe mal nachmachen. Einfach, aber schön.
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  15. Einfach ganz zauberhaft! Wenn ich das nächste Mal (so im Mai) Frau Löwenkind besuche, kann ich dann bei dir einen Nähkurs buchen? ;)

    (Kaffee ist das mindeste, wie wärs?)

    AntwortenLöschen
  16. @ Frau Blümel: Aber sehr gern! Und ja: wenigstens einen Kaffee – ich freu' mich!

    AntwortenLöschen
  17. oh ich bin verliebt! Alles wunderschön, aber am meisten habe ich mich in den Stoff verliebt!

    fuchsige Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  18. Das Fuchsband ist toll, mir hat der Fuchs damals schon als Appli sehr gut gefallen. Schade nur, daß ich keine Stickmaschine habe... ;-)

    Grüße
    Alinsa

    AntwortenLöschen
  19. ohhhh ja so schön!
    hab schon bei sonja die fertig gestickten entdeckt *freuhüpf*

    AntwortenLöschen
  20. Nachdem ich nun auch an der Grün statt Grau Aktion teilnehme, mußte ich mir doch erstmal etws grün nach Hause bestellen ;-)
    Ich hoffe ich habe bald ein wenig Zeit das grün auch zu verarbeiten...
    Ich finde deine Webbänder wunderschön!!!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne