12. Februar 2009

Erst mal aufräumen!

Nach dem Oktober Brownie herrschte eine Weile Rockflaute an meiner Nähmaschine. Oder soll ich besser sagen, an meinen Nähmaschinen? Es wird langsam eng auf meinem Schreibtisch. Zu dem sich jeweils die Nähmaschine, die nicht auf dem Boden stehen muss, den Platz mit dem Labtop, Cinema Display, Tastatur, diversen Bergen an Arbeitskrram (also die „richtige Arbeit“), Kurzwaren aller Art, zwei Telefonen, leeren Tellern und den Sachen, die unter den aufgezählten liegen, teilen muss.

So, nun können Sie sich in etwa vorstellen, wie es auf meinem Schreibtisch aussieht. Im Rest des Hauses bin ich sehr ordnungsliebend, so weit es zwei Kinder, ein Hund, ein Job, niemals endenende Wäscheberge... na, Sie wissen schon (siehe hier) zulassen. Im Arbeitszimmer – wo mich die Haufen (von Häufchen kann keine Rede sein) am meisten nerven – halte ich kurzfristig Aufräumen immer für blanke Zeitverschwendung. Langfristig ist es aber immer ziemlich frustrierend. Immer dann, wenn ich etwas suche, was ich unbedingt brauche (z.B. Trennmesser, Schere, Maßband) und nicht finde, fange ich an aufzuräumen. Das ist dann meistens nachts und ich sehe ja in meinem Büro nicht viel.

Darüber wollte ich aber gar nicht schreiben. Und so ist dieser Post, wie die Arbeit auf meinem Schreibtisch: ich wühle mich erst mal durch die Stapel um dann endlich mit der Arbeit beginnen zu können. So viel zum Thema Zeitverschwendung.

Also, da erreichte mich eine Anfrage nach einem weiteren Oktober Brownie aber mit mehr Rosa als Blau, auf Grund der Kombinationsmöglichkeiten aus dem Kleiderschrank der kleinen Mademoiselle, die ihn künftig tragen soll. Nicht so einfach, denn der Punktestoff gibt nicht so viele Rosa-Kombis her. Und nun ist aus dem Oktober Brownie eine Señorita Lollipop geworden. Zwei, um genau zu sein, denn ich konnte mich nicht entscheiden, welche dieser äußerst appetitlichen Damen denn nun ihren Platz auf dem Röckchen finden sollen. Den Babycord in Babyteint-Farbe (fleischfarben kling irgendwie fies) mit schokobraunen Pünktchen habe ich vor einer ganzen Weile mal bei Frau Charlottas aus dem Restekorb gefischt und hatte schon immer großes damit vor. Trallala, darf ich vorstellen?  

So, liebe Lisa, jetzt hast du die Qual der Wahl: welches Fräulen hätten's denn gern?  

Kommentare:

  1. Einfach genial! Originell! Frisch und fröhlich!

    Liebe Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön!!!

    Wäre ich noch ein Kind, fände ich die traumhaft toll!

    AntwortenLöschen
  3. Bei der Beschreibung des Schreibtisches dachte ich erst es wäre meiner! Irgendwie ist bei mir auch noch nicht "Frühjahrsputzstimmung"!
    Das Motto des süßen Rockes setze ich gerade nebenbei um - mit Choclat Chips,mmhh!
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  4. dieser babycord ist ja mega-cool, da möchte man wirklich ein girly sein!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne