1. August 2013

Die nächste Hitzewelle rollt an, aber Mona hat da was für euch... Blue ice, my Baby's got, blue ice, like a deep blue sea, on a blue, blue day!

Deutschland schwitzt! Und das ist auch gut so, denn es ist endlich Sommer. Was haben wir nicht alle rumgejammert und rumgeplärrt in diesem kalten, langen Winter. Jetzt ist der Sommer endlich da und hält sich auch schon seit einigen Wochen. Daher kriegt jeder von mir, der über die derzeitigen Temperaturen wieder anfängt zu jammern, zwar nicht „Wind von vorne“ aber zur Abkühlung „ein Eis von vorne“.


Der Eisschrank ist im Sommer bei uns immer gut gefüllt und hält für jeden eine eiskalte Erfrischung bereit. Mit wenig Aufwand mache ich Eis am Stiel selber, was sich auch bei den Nachbarskindern herumgesprochen hat und wenn der Eiswagen mal nicht klingelnd durch unsere Straße fährt, wird halt bei Mona geklingelt. Das Rezept lässt sich mit jeder Beerensorte umsetzen. Hier das Favoritenrezept meines Mannes: Blaubeer-Eis. Daher auch die Überschrift meines Post’s, capisce?!

150 g Blaubeeren
120 g Joghurt
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker,
50 g Sahne
4 Eis-am-Stiel-Förmchen
4 Holzspatel




Blaubeeren waschen und mit Joghurt, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Pürierstab oder der Küchenmaschine pürieren. Die Sahne halbsteif schlagen und vorsichtig unter das Beerenpüree ziehen, sodass eine lila-weiße Marmorierung entsteht. Die Masse in die Eisförmchen füllen ca. 4 Std. tiefkühlen. Bitte beachtet die Anleitung zur Euren Eisförmchen, wann der Holzspatel in die Masse gesteckt wird.


Ein Hoch auf den Sommer 2013, möge er noch lange andauern und uns die Hitze speichern lassen, auf die wir im nächsten Winter zurückgreifen können!

Ich wünsch Euch was,
Mona

Kommentare:

  1. Sieht sehr lecker aus. Am Wochenende werden also Blaubeeren gesammelt, davon haben wir genug im Wald. Bei uns in Norwegen ist der Sommer schon wieder fast vorbei...es wird kälter und herbstlicher, die Blätter sind schon teilweise gelb und orange verfärbt. In 10 Wochen haben wir bereits den ersten Schnee! Juhu! :)

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, das will ich auch, kann ja in meinem Urlaub vorbeikommen und bei dir klingeln grins :) vielleicht bekomme ich dann auch so eine Köstlichkeit.
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  3. Yammi... muss ich gleich mal ausprobieren. Wäre mal ne Abwechslung

    AntwortenLöschen
  4. Das sind schon wieder so großartige Bilder!
    Dickes Kompliment!
    Und es sieht so lecker aus, dass ich mich heute wohl noch rasch inne Küche stellen werde...
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. wooow das sieht ja lecker aus - da würde ich auch bei dir anschellen :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmmmm, lecker :)
    Ach nun ja, ich freue mich ehrlich gesagt schon auf einen hoffentlich schönen Altweibersommer- ich bin einfach nicht so der Hochsommertyp. Bei starker Hitze läuft mein Kreislauf zu sehr im Kreis ;)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Abkühlung, das sieht ja lecker aus und die Bilder sind klasse! Schade, daß unsere Eisformen gerade kaputt gegangen sind...

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Der Post ist einfach traumhaft lecker!!!
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  9. Sehr lecker und
    wieder einmal super Bilder,
    mit der richtige Farbe...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Yeah! Die Bilder sind toll und ich bekommen gerade totale Lust auf Eis! Wir liegen die meiste Zeit im Planschbecken und genießen das tolle Wetter!
    Liebe Grüße,
    Catou

    AntwortenLöschen
  11. oh, soooo lecker, liebe Mona!
    Ich habe heute welches gemacht und bin begeistert!

    vielen lieben Dank für das Rezept :)

    liebe Grüße Beate

    www.zapperlott.net

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Mona,
    genial, hier wird immer Eis gegessen (auch im Winter). Und deins sieht dazu auch noch super aus.
    Ich muss mich der Dame über mir allerdings anschließen, so kreislauftechnisch. Hab heute mal wieder, wie so oft, überlegt, doch zurück an die Küste zu ziehen. Oder doch gleich nach Norwegen (siehe Mermaid) :-)))
    Lg dorthe

    AntwortenLöschen
  13. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Ich hab den Geschmack schon auf der Zunge. Hmmmm... lecker!

    Muss ich mal probieren. Leider vertragen die Kinder Blaubeeren nicht so gut. Aber die dürfen eh nur mal dran schlecken, der Rest ist MEINS :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst das Rezept auch mit anderen Beeren machen. Zur Zeit gibt es ja genug Auswahl.

      Liebe Grüße, Mona

      Löschen
  14. Toll Dein Eis, da würde ich auch öffter klingeln ;-)!
    Leider läßt sich die positive Energie, die wir bei Sonne tanken ja erwiesenermaßen nicht speichern, also genießen wir Sie solange Sie da ist!

    Viele Grüße und ein eisreiches Wochenende
    Ines

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Mona,
    das sieht sehr lecker aus! Und Eis geht doch immer ... auch im Winter. Ich muss mich der Dame über mir nämlich anschließen, so kreislauftechnisch. Gestern habe ich mal wieder, wie soft, überlegt, doch zurück an die Nordsee zu ziehen. Oder doch gleich nach Norwegen (siehe Mermaid) ;-)))
    LG Dorthe

    AntwortenLöschen
  16. Ist denn bei euch in der Nachbarschaft noch etwas frei ;)? Dann ziehe ich doch glatt dahin!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag Dir Bescheid, wenn was frei wird :-D

      Liebe Grüße, Mona

      Löschen
  17. Das Eis sieht so toll aus! Ich habe es am WE gleich nachgemacht und heute gebloggt :-). Die Fotos sind einfach traumhaft, das Wasser läuft einem beim Hinsehen gleich im Mund zusammen!
    Und es schmeckt genau so gut wie es aussieht :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne