19. Juni 2013

Yeah, Sommerferien! Zeit für Urlaubslektüre und tolle Geschichten für auf die Ohren!

Eigentlich hoffe ich inständig auf drei Wochen Sonne satt während unseres Sommerurlaubes. Aber uneigentlich weiß ich aus den letzten Jahren, dass das auch ganz anders laufen kann. Deshalb sind wir immer gut ausgestattet mit Lese- und Hörfutter, denn man weiß ja nie!

Neulich hatte ich euch ja schon ein paar Fortsetzungen angekündigt. Bei Fortsetzungen von Geschichten (oder Büchern oder Filmen), die mich begeistert haben, bin ich immer erstmal skeptisch. Schließlich gilt es, die Latte noch höher anzusetzen. Und das schaffen bei weitem nicht alle.

Aber Gustav Gorky schafft es!


Gustav Gorky – ein Roboter dreht durchist noch witziger, noch rasanter, noch abgedrehter als der erste Teil. Gustav wird mal wieder von seiner Cheffin auf eine intergalaktische Mission geschickt – er soll die Rezepte weiterer Gerichte sammeln, die die Menschlinge auf der Erde so zubereiten. Von seiner ersten Mission hatte er nämlich schon ein paar mitgebracht, die den Gorkianern vorzüglich mundeten. Wie es der Zufall so will, ist Familie Bröselmann gerade auf dem Sprung in die Sommerferien – nach Italien! Nachdem Gustav erstmal rausgefunden hat, was eigentlich „Urlaub“ bedeutet, reist er mit den Bröselmanns in den sonnigen Süden, seinen Analyse-Roboter HO1 im Gepäck.

Dem allerdings bekommt scheinbar die Hitze des Südens nicht besonders gut und außerdem wird er von einem streundenden Hund angepinkelt. Auweia! HO1 dreht total durch und das Abenteuer nimmt seinen Lauf.

Wer von euren Kids die erste Folge von Gustav Gorky mochte, wird die Fortsetzung lieben!

Und auch die neue CD Miss Braitwhistle kommt in Fahrthat bei meinem Kleinvolk schwere Begeisterungsstürme ausgelöst!



Die Klasse 4a (A wie Albtraum, ihr erinnernt euch?) wollte eigentlich mit ihrem Lehrer Herrn Fischli am Wandertag Minigolf spielen gehen. Daraus wird nur leider nichts, denn Herr Fischli ist krank. Unglücklicherweise müssen sie deshalb mit der Streberklasse 4b und ihrer spießigen Lehrerin Frau Sauermann eine stundenlange Wanderung machen – ein Albtraum! Doch wie durch Zauberei taucht mal wider genau im richtigen Moment Miss Braitwhistle auf und rettet nicht nur den Wandertag.

Die Geschichte steckt wieder voller witziger Einfälle und komischer Begebenheiten. Denn wo Miss Braitwhistle auftaucht, ist immer ein bisschen Mary Poppins und Zauberei in the air. Meine Kinder lieben auch diese Geschichte sehr und auch ich habe schon unzählige Male den neuen Hausmeister Herrn „Machtnix“ (wie Miss Braitwhistle ihn nennt) mitverflucht und mit der 4a die Radfahrprüfung bestanden!

Was hören eure Kinder gern? Nur her mit den guten Tipps! Auf Grund von euren Kommentaren erfreuen wir uns auch neuerdings an so schönen und lustigen Geschichten wie Sultan und Kotzbrockenoder Jo Raketen-Po! Danke dafür!

Die Fortsetzung von Bella Donner konnte für mein Empfinden nicht so richtig mit der ersten Folge mithalten. Wer aber geduldige Zuhörer zuhause hat, wird die Geschichte trotzdem mögen. So richtig spannend (also wirklich spannend!) wird es nämlich erst in der zweiten Hälfte der Geschichte Bella Donner und der große Zauberwettbewerb!

Kommentare:

  1. Hallo Susanne,
    danke mal wieder für die Tipps!
    Bei uns super beliebt sind sämtliche Folgen vom Kleinen Drachen Kokosnuss. Besonders schön sind die Folgen in denen viel gesungen wird, wie "Der kleine Drache Kokosnuss und die Wetterhexe" oder "Schulfest auf dem Feuerfelsen". Tochterkind ist jedes Mal auf's Neue begeistert :)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Tipps! Unser Urlaub beginnt zwar erst in ein paar Wochen, aber die Vorbereitungen laufen.

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  3. nur her mit den hörtipps ;-) Meine Tochter hört schon seit sie 2 war Ritter Rost. Mittlerweile haben sich alle 11 Bände bei uns angesammelt, die ich persönlich auch total gerne höre. Die Lieder sind teilweise richtige Ohrwürmer und die Texte manchmal echt zum Brüllen (wenn auch mancher Wortwitz nur für Erwachsene zu verstehen ist)! LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Auch ich lese die (Hör-)buchtipps sehr gern. Vielen Dank dafür! "Helden wie Opa und ich" war ein Volltreffer. Mein Sohn (10) hatte es in kürzester Zeit durchgelesen.
    Meine Kinder (10,7) lieben "Drachenreiter" von C. Funke und "Der Tag an dem ich cool wurde" von J. Kliebenstein.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,
    vielen Dank für die Hörspieltipps!
    Ich hätte als weitere Empfehlungen noch was für mutige Kinder: "Lemony Snicket - Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" Ab dem dritten oder vierten Buch wird die Geschichte vom grandiosen Rufus Beck gelesen - schrecklich betrüblich das Ganze. ;-)
    Und dann noch "Die klassische Erzählung von wahrer Liebe (für die Mädels) und edlen Abenteuern (für die Jungs) von S. Morgenstern" Diese fiktive Erzählung wird von William Goldman kinderfreundlich gekürzt und (erwachsenenkomisch) kommentiert. Das Hörspiel ist ein besonderer Genuss. Bela B. von den Ärzten liest die Anmerkungen und Kommentare von William Goldman ("Morgenstern hasste die Ärzte.") und Jochen Malmsheimer liest die eigentliche Geschichte.
    Je nachdem wie alt ihr Glücksritter ist, wäre evtl auch schon "Artemis Fowl" etwas für ihr. Das wird auch von Rufus Beck gelesen. (Ich kann eigentlich fast alles empfehlen, was Rufus Beck liest.)
    Viele Grüße und einen guten Start in die Sommerferien!
    Mareike

    AntwortenLöschen
  6. Es ist immer wieder eine Freude, deine Empfehlungen zu lesen. Gustav Gorky und Miss Braitwhistle sind dank dir bereits eingezogen und werden heiß geliebt. Bei Gustav war ich die ganze Zeit am hin- und herüberlegen, weil die Fortsetzungen bisher immer enttäuscht haben. Zum Glück steht hier bald ein Geburtstag vor der Tür. Die beiden werden wohl Gesellschaft bekommen. ;-) Danke dir für die Mühe, die du dir hier machst.
    Liebe Grüße
    Madita

    AntwortenLöschen
  7. Toll, vielen Dank! Das können wir brauchen für unsere lange Fahrt an die Ostsee! Außerdem schon eingepackt in unseren Hörspielkoffer: Schluri Schlampowski, kennst Du den? Als Buch (mit Illustrationen)noch schöner, aber auch zum Hören wirklich witzig!

    Liebe Grüße - Daniela

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Bei uns liefen beide Bella donner CD´s rauf und runter. Von Miss Braithwhistle fand ich den ersten Band nicht so spannend wie bei Quergelesen beschrieben. Vieleicht ist da aber das Hörbuch besser?
    Danke für deine tollen Buchtips. Gruß Iris!

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann noch "Die Räuberschule" empfehlen, eine wirklich schöne Geschichte über unzivilisierte Räuber und intolerante Dorfbewohner. Außerdem finden wir "Der geheime Schlüssel zum Universum" toll. Es wird gelesen vom talentierten Rufus Beck und ist eher was für Kinder ab 8. Es ist eine Geschichte von Stephen Hawking und es geht natürlich um Computer und Physik -> auch ür Erwachsene toll!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susanne!

    Für die kleine Lady kann ich dir die Abenteuer der kleinen Dame von Stefanie Taschinski wärmstens empfehlen. Es beginnt mit "Die kleine Dame". Wir lachen uns immer kaputt wenn ich die Geheimsprache vorlese. Im dritten Band geht es übrigens ganz gemütlich mit einem Pferdewagen in Schweden in den Urlaub. Sehr schöne Vorstellung. Dabei erleben sie dann das eine oder andere Abenteuer, denn das Chamäleon Chaka wird entführt.

    Liebe Grüße
    Petronella

    AntwortenLöschen
  11. Leider, dass meine Jungs nicht die deutsche Sprache kennen. Ihr habt nahmlich die besten Horgeschichten, die ich kenne. Die Franzossen sind null dafur.
    Bibi Bloggsberg liebe ich.
    Schonen Tag aus France

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Susanne,
    ich bin ja begeistert von Deinen Hörbuch-Tipps.
    Als das Hörbuch "Prinzessin Petunia und der Mondhase Flappi von Krempel" (http://www.amazon.de/Prinzessin-Petunia-U-d-Mondhase-Flappi-Krempel/dp/B006MO0LXY/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1376320881&sr=8-2&keywords=prinzessin+petunia) bei uns einzog, musste ich sofort an Euch denken. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Euch diese etwas schräge Geschichte gut gefällt.
    Ich liebe die Stelle, wo Mondhase Flappi beim Anblick der am Boden liegenden Klamotten begeistert ruft "Toll, du hast ja einen Bodenschrank".... ;)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne