3. Februar 2011

Frühjahrsputz für einen guten Zweck

Frühjahrsputz an sich ist ja eigentlich schon des guten Zwecks genug. Aber wenn ich den Stoffschrank aussortieren und die überquellenden Velour- und Sticki-Kisten erleichtern kann – ganz zu schweigen von den Rollen voller Webband, die sich einfach nicht „abnutzen” wollen – und dabei auch noch eine gute Sachen unterstützen kann, ist das doppelt so viel Wert!

Eva vom Doppelnaht-Blog startet im Rahmen ihrer Masterarbeit ein Projekt mit einer Einrichtung, die sich um sozial benachteiligte Kinder und deren Eltern kümmert. Dort wird sie einen Nähkurs geben, in dem Mütter für ihre Kinder nähen und hat zu Stoff- und Nähzubehör-Spenden aufgerufen. Nach den Zusagen zu urteilen, ist Eva wohl nun schon gut versorgt (nachzulesen hier) – zur guten Versorgung wird sicherlich auch mein Paket beitragen. Die meisten von uns „Näh- und Stoffverrückten” haben Stoffe und Zubehör im Überfluss und es ist jetzt nicht so, als würde hier etwas fehlen, nachdem ich das Paket zugeklebt habe. Ich freue mich sehr, dass Eva auch über den Fortschritt des Projekt berichten wird und wünsche ihr ganz viel Erfolg dabei!

Kommentare:

  1. Frühjahrsputz? Jetzt schon? Viiiiel zu früh.

    Allerdings nicht, wenn es sich um ein "soziales Projekt" handelt. So etwas unterstütze ich immer gern mit meinem Magazin SOMMER IN HAMBURG!

    AntwortenLöschen
  2. Mark, mit dem Frühjahrsputz KANN man gar nicht früh genug anfangen, sonst wird man bis zum Frühling nicht fertig ;-). Außerdem sind draußen doch fast frühlingshafte Temperaturen, findest du nicht?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. ich freu mir grad ein loch in den bauch! echt jetzt! DANKE!!!!
    glg eva

    AntwortenLöschen
  4. Ich drück dem Projekt die Daumen! Und Ihrem Frühjahrsputz auch...

    AntwortenLöschen
  5. Like ich sehr!!!
    Toller Frühjahrsputz!!!

    Liebste Grüße von Frau Kram

    AntwortenLöschen
  6. ja..toll...jetzt mag ich mein gar nicht mehr wegschicken....;O) bei solchen schätzen...

    liebst
    svenja

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne