3. August 2010

Manchmal hilft nur noch die Schere.

In manchen Dingen steckt einfach der Wurm drin, von vorne bis hinten. Ich fange mal vorne an: da schneide ich also das aller letzte Stückchen orangeweißen Ringeljersey an, reicht sowieso nur noch für ein Vorder- und Rückenteil. Dann die Garnierung: dafür hat mir die liebe Farbenmix-Velour-Elke einen Extrawunsch erfüllt und zwei riesige braune Eulen geschnitten. Nachdem mir noch NIE ein Velourmotiv beim Aufbügeln kauputtgegangen ist, bügle ich munter drauf los, ziehe (vielleicht ein bisschen zu) schwungvoll die Folie ab und merke noch nicht mal (!!), dass sich über den Augen die Hälfte mit ablöst und auch noch einreißt, bügle munter noch mal drüber und habe den Salat. Hmmpff.

Es gibt nur eine Möglichkeit: die Murks-Eule da vorne muss irgendwie wieder weg. Da hilf leider nur noch die Schere, denn ich habe ja auch keinen Stoff mehr übrig. Was für ein Glück, dass ich noch einen zweiten Monstervogel habe, den ich aber eigentlich... was soll's. Also gibt es so ein schickes von-hinten-Applizieren wie neulich bei Frau Kännchens Schweinchen-Tasche. Alles in allem ist das gar nicht so einfach, denn ich muss erst die neue – auf weißen Jersey mit viel Geduld und Spucke aufgebügelte – Eule von hinten, quasi blind aber bitteschön exakt passend, gegen die Murks-Eule kleben (da kommt wieder meine grandiöse Neuentdeckung Sprühkleber ins Spiel), außenrum nähen und dann vorne die Murks-Eule ausschneiden.

Sieht dann eigentlich ganz hübsch aus. Wäre da nicht die blödeste aller Ovi-Zicken, die trotz erneuter Reparatur scheinbar nachhaltig nicht in der Lage ist, einen anständigen Flatlock-Saum zu nähen, ohne immer wieder den Legefaden zu verlieren. Ober-Grmmpff.

Den 70er Jahre Früchtchen-Stoff habe ich geerbt und schon mal in einer ähnlichen Farbkombi ein Shirt genäht, aus dem Fräulein Schlau leider schon längst rausgewachsen ist. Wurde also Zeit für Nachschub.

Hinten angekommen ist das T-Shirt ein ganz schöner Murks geworden, aber wie sagen die Farbenmixer immer so schön: Hauptsache es hält – alles andere ist Design!

Wer auch Lust hat auf niedliche Nachtschwärmer in „normaler“ Größe, den erwarten ab Donnerstag bei Farbenmix im Shop schöne Velour-Motive passend zum Eulenreigen-Stoff.

Kommentare:

  1. WOW, also die Eule ist ja... mir fehlen die Worte... GRAN-DI-OS!

    Soooo schön! Und über diese beiden Fadenfehlerchen stolpert eh keiner, weil das Shirt der Knüller ist!

    Soooo schön!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Trotz aller Probleme ist es wunderschön geworden!
    Wenn meine gemurksten Teile manchmal am Ende so gut aussehen würden.....
    Und dieser Farbenmix Spruch ist mir total auf den Leib geschneidert!!!
    Hauptsache es hält. Toll!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich so toll nähen und immer wieder so super tolle Ideen hätte wie du würd mich die Naht nicht im geringsten stören!!!!! :-)
    Super schön!
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  4. *quitsch!!* Sind die süüüüüßßßß. Ohhh....nein!....und heute ist erst Dienstag.....
    Viele Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Hättest Du nix dazu gesagt, wären wohl alle davon ausgegangen, dass das mti der Eule ausgeschnitten genau so geplant war. Und ich finde, da sieht GROSS-ARTIGST aus! Superschön geworden.

    (Und ich hoffe, dieser Stoffvertreter meldet sich irgendwann mal noch bei mir *gr*)

    AntwortenLöschen
  6. Es ist dennoch wunderschön geworden und den Fehler siehst und weißt nur Du :-)

    Nähst Du die Flatlocknaht mit einer normalen Ovi? Hab meine ja schon länger aber ich glaube ich teste zu wenig. Wie macht man so was tolles?

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Super cool geworden :o) Trotz Komplikationen ;o) Du solltest echt ein Buch rausbringen Susanne !!! Einen mega Fanclub hast du bereits hier in meiner Family *gg* Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)
    Dein Blog inspiriert mich wirklich mich auch mal an Kleidung zu wagen und etwas für meine Cousins zu nähen.
    Ich wollte Dich mal fragen woher du deine Schnittmuster bekommst und wie es bei dir zum Anfang beim Nähen kam?
    Gerne kannst du mir auch per Mail schreiben, wenn es dir nicht zu viel Aufwand ist :)
    miss.truth@web.de

    Viele liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ha! Wäre doch gelacht wenn wir nicht aus jeder Not eine Tugend machen könnten oder? ;o) In diesem Sinne, tollstens gerettet!
    Hach und ich bin Sabine auch täglich dankbar dafür, dass meine Pannen nun einen coolen Slogan bekommen haben *örgs*
    Liebste Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Aber wirklich, tollstens gerettet, da kann ich mich nur anschließen! Sieht total SUPER aus, auch die Stoffkombi, allerliebst!!! Tolles Velour! Gerade die Größe, da bin ich mal auf die „normale" Größe gespannt! Allerbeste Grüße vom FROLLEINschnieke

    AntwortenLöschen
  11. Der Hammer, einfach nur der Hammer...

    AntwortenLöschen
  12. Das ist schön! Super gerettet! :)
    Und die doofen Nähte stören eh nicht.

    lg,

    Kai Anja

    AntwortenLöschen
  13. Trotz der "Fehler" (die eh keiner bemerkt) ist das Shirt wunderschön!!!

    AntwortenLöschen
  14. Eine geniale Lösung für ein tolles Shirt! Ich will auch noch einmal klein sein!

    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  15. Das Shirt ist einfach super geworden. Und die Eule ist ja wohl echt der Kracher....
    Und der 70er-Jahre Stoff gefällt mir auch ausgesprochen gut.... Den hätte ich ja auch gerne....
    LG von
    Daniele

    AntwortenLöschen
  16. Das find ich aber auch: Nicht immer so kleinlich :)!

    AntwortenLöschen
  17. Och, bei der klasse Eule schaut keiner mehr auf einen Murks-Saum. *schwör*

    :)

    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  18. Traumhaftes Eulchen! Ich finde ja, das manche Fehler zwar ärgerlich sind, aber durchaus auch etwas positives haben. Die "eingebaute" Eule finde ich nämlich richtig klasse, mal etwas anderes und die Idee werde ich auch ganz frech "klauen", wenn ich darf natürlich nur.
    Lieben Gruß
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde das T-Shirt ist klasse geworden und wenn du uns die Nähte nicht so auffällig markiert hättest wäre es wohl den wenigsten aufgefallen ;)

    Weiter so, du machst tolle Sachen.

    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  20. Ja, das ist wieder die Perfektionistin in uns selbst...ich hätte das Shirt aber wahrscheinlich schon vorher ... in di eEcke geschmissen vor Wut über mein unvermögen. Da bin ich nämlich wenig geduldig. Also Hut ab, daß Du das nun so schön gewordene Shirt doch zum Ende gebracht hast....eben ein echtes Designershirt!
    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Sorry, ich find das Shirt trotzdem genial!!

    Bei vielen war wohl gestern der Wurm drin - ich biete einen Reißverschluß, der, auch nach reichlich wieder auftrennen, immer noch nicht ins Kleid eingenäht werden will *örgs*...

    Grüßele, Jojo***

    AntwortenLöschen
  22. *kreiiiiisch*
    toootal mein dingeling! *ähm* das shirt! das shirt!
    glg steffi

    AntwortenLöschen
  23. Klasse gerettet! So wirkt die tolle Eule noch viel plastischer.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  24. Das Shirt ist unglaublich schön geworden.
    Die Eule finde ich auch grossartig.
    Tolle Arbeit.
    con Liebe, Gisela

    AntwortenLöschen
  25. @ Sandra/Nähenswert: Meine Ovi kann overlocken UND covern. Aber nicht besonders toll, wie man sieht!

    @ Stefanie: Nur zu, nachmachen erlaubt!

    Liebe Grüße an alle!!!

    AntwortenLöschen
  26. Auch wenn das Shirt in deinen Augen "vermurkst" ist - es ist TOLL und besser hättest du die Eule nicht in Szene setzen können...

    Und auch, wenn der Flatlocksaum "bäh!" ist, so wäre ich doch SEHR daran interessiert zu erfahren WIE man so etwas macht, auch auf die Gefahr hin, das meine Ovi da auch zickt und ich einen bäh-Saum bekomme;-)...

    LG Uschi

    P.S.: Ach, lesen hilft - du kannst mit deiner Ovi auch Covern...ist also ein Multitalent...geht also mit einer normalen Ovi gar nicht:-(

    AntwortenLöschen
  27. Ich finde das Shirt soooo schön, und dieses Dahinter-Applizierte-Eulentier sieht sooo klasse aus...ich bin begeistert.
    Und für so vermurkste Nähte gibt es doch so viele schöne Sachen, die man drüber bügeln kann oder irgendwelche Blümchen drauf... ;-)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  28. Toll finde ich das Shirt, wenn ich sowas könnte, würde ich auch noch mit den Shirt nähen anfangen.

    LG
    Biggi

    AntwortenLöschen
  29. aber sowas von süß geworden!! könnte es direkt klauen + passen würd es sicher auch ;-)

    glück auf!
    debora

    AntwortenLöschen
  30. Ja, also das Shirt sieht wirklich nicht gut aus. Richtig schlecht sogar. Da hilft nur noch verschenken. Und zwar an mich :b!

    :)

    AntwortenLöschen
  31. ganz ganz tolles design :-)) sieht wirklich super aus - und wie gesagt, hauptsache es hält *lach*
    lg bine

    AntwortenLöschen
  32. ich find das shirt super!
    welche maschine hast du da genau? ich hab nämlich auch ovi und cover aber so eine naht kann meine leider nicht...

    lg isabelle

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne