12. Juni 2010

So'n Schiet.

Nun gut. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Was für ein blöder Spruch, aber leider sehr zutreffend. So sitzen wir heute leider nicht wie geplant im Auto, vollbepackt mit Urlaubsutensilien für zwei Wochen Traumurlaub mit diesem Blick, Strand- und Familienzeit satt, malerische Fischerdörfer, Cornish Cream Tea, Rosamunde-Pilcher-Romatik im Beach House hinter der Düne. Stattdessen liege ich noch immer flach im Bett wie eine Flunder, füge mich widerwillig meinem Schicksal und habe den Warnschuss verstanden. Nachdem ich mich während des kinderlosen Wochenendes zwar geschont, Bett oder Sofa aber weitestgehend gemieden habe, hat mich diese blöde Virusgrippe (als die sich der doofe Schnupfen entpuppte) eines Besseren belehrt und mich vor ein paar Tagen mit Gewalt auf die Strafbank zurückgeholt. Diesmal mit dem ganzen Programm: eitrige Mandeln, Fieber (das ich ungefähr schon 20 Jahre lang nicht mehr hatte), gespickt mit einer Monster-Migräne, über die ich jetzt lieber kein weiteres Wort verliere. Betroffene wissen Bescheid. Dank moderner Medizin und passender bunter Pillen, derer ich mich zum Glück nur selten bedienen muss, kann ich heute zum Glück wenigstens wieder Tageslicht ertragen. Bestraft werde ich vermutlich dafür, dass ich meinem Körper nicht genug Ruhe gönne, Schlaf, Entspannung, Sport, was auch immer. Pah, wer braucht das schon? Nun gut, ich hab's schon verstanden. Also ergebe ich mich seit einigen Tagen bedingungslos den Bedürfnissen meines vernachlässigten Körpers, liege mehr oder weniger geduldig im Bett und versuche die Tränen der Enttäuschung über den vermasselten Urlaubsstart tapfer runterzuschlucken. Wann auch immer wir hier loskommen, es werden keine zwei Wochen Urlaub mehr sein, das absolute Maximum, das wir uns ohnehin schon gönnen. Obwohl es ein echter Tiefpunkt ist und die Wut den pochenden Schmerz in meinem Kopf und Hals fast übertönt, ist es doch nur eine Krankheit, die wieder vergeht. Nichts Schlimmes, Ernsthaftes, Lebensbedrohliches. Einfach nur so'n Schiet. Also gebe ich mir noch etwas Zeit. Der Urlaub beginnt, wenn die Zeit dazu gekommen ist. Büro und Nähzimmer habe ich seit Tagen nicht mehr betreten, die Overlock-Diva habe ich wohlweislich schon Mitte der Woche zur Reha in die Werkstatt geschickt, damit sie (hoffentlich) nach unserer Rückkehr endlich so näht, wie ich mir das seit einem Jahr wünsche. Natürlich gibt es heute keine 12 von 12, denn die würden in etwa so aussehen: 12 Bilder meines Schlafzimmers im wechselnden Licht der Tageszeiten, überquellende Taschentuchbehälter, Medikamente, Fieberthermometer, Tee, ein Buch. Es gibt spannenderes. Zum Beispiel die hübschen Fußball-Stempel bei peppauf.de, die ich nicht mal gebührend ablichten und hier zur Schau stellen konnte. Die schon pünktlich zum ersten Anstoß im Shop standen. Genug Katzengejammer. Krankheit kommt nie passend. Aber warum nur gerade JETZT!??

Kommentare:

  1. Oh shit :(

    Du Arme! Ich kann mir vorstellen, wie enttäuscht Du nun bist :(

    Ich wünsche weiterhin alles Gute!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. gute und schnelle besserung!
    echt - so'n schiet.... :-(

    glg, sabine

    AntwortenLöschen
  3. Willkommen im Klub - ich erhole mich gerade von einer Woche Scharlach! (Schönen Dank, lieber Kindergarten!) So hohes Fieber hatte ich seit 10 Jahren nicht mehr, und diese Halsschmerzen... Es gibt Dinge, die braucht kein Mensch!

    Falls Du ein wenig Aufmunterung brauchst, lies doch mal meine Gedanken zur WM;-)) Ansonsten: Werd' schnell gesund!!

    Einen schönen Abend und ganz herzliche Grüße nach HH,

    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. das ist wirklich mehr als schiet! das tut mir so leid... :(

    du hast mein ganzes mitgefühl. im winter hatte ich ja eine echte grippe, die erste meines lebens... ich war fassungslos, wie sehr einen so etwas umhauen kann und dass jeder zaghafte versuch ins normale leben zurück zu kommen(ach, geht ja schon besser), einen gleich nochmal so doll umhaut.

    sowas sind wir einfach nicht gewohnt, wo wir doch immer so prima "funktionieren"! es fällt so schwer das hinzunehmen und den hintern still zu halten, denn viel mehr kann man dabei ja leider nicht tun. :(((

    ich wünsche dir schnellstmöglich besserung, damit du dich bald in DER hängematte wiederfindest, in der du dich hoffentlich noch ein wenig weiter erholen kannst.

    toi toi toi *überdieschultergespuckt*
    nic

    AntwortenLöschen
  5. So wenig Urlaubstage, wie Du Dir gönnst, ich kann absolut nachvollziehen,son so`n Schiet..
    Ganz viele Genesungswünsche vom zwerg

    AntwortenLöschen
  6. ich wünsch dir eine schnelle aber auskurierte genesung.
    xoxo andy

    AntwortenLöschen
  7. ich wünsche dir von herzen gute besserung und schließlich doch noch einen wunderschönen urlaub in auch meinem auserwählten urlaubsland dieses jahr!!! komm ganz bald wieder auf die beine!! lg nina

    AntwortenLöschen
  8. oh nein!!! bäh ist das. du arme. ich drück alle verfügbaren däumchen für eine schnelle genesung. menno.
    bei mir war's heute nur der stoffmarkt, den ich wegen der doofen M. sausen lassen musste und bin trotzdem SO gefrustet.

    drücker
    von ulli

    AntwortenLöschen
  9. ich hoffe ihr könnt bald los in den Urlaub und habt noch ein paar schöne Tage

    bis dahin wünsch ich dir natürlich schnelle Genesung und gute Besserung!!!

    AntwortenLöschen
  10. Sie haben mein vollstes Mitgefühl und ich wünsche Ihnen unbekannterweise alles alles Gute und baldigste Besserung!!
    Ich drücke die Daumen, dass der wohlverdiente Urlaub bald kommt und Sie noch verreisen können!!
    Viele Genesungswünsche und beste Grüße
    Uschi aus Bayern

    AntwortenLöschen
  11. oh je, das ist ja wirklich der supergau.
    gerade wenn man vorher soviel gegeben hat und den urlaub dringend gebraucht hätte.
    jetzt schlafen sie sich erst mal gesund und dann kanns bestimmt auch schon bald losgehen.

    gute besserung!!!

    AntwortenLöschen
  12. das ist echt schiet... wünsche dir ganz schnell und ganz doll gute besserung!

    AntwortenLöschen
  13. Oh jemi neeeee...ich wünsche dir alles alles Liebe und ganz schnell dann Genesung und das Erlernen ...dass man seinen Körper mehr Ruhe gönnt....habe ich auch nicht geschafft erst seit diesem WInter ...denn da lag ich ja auch oft mit einer zwar nur Nebenhöhlenentzündung flach aber das hatte mir dann auch gereicht ;) lg Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Och mensch... Gute Besserung und hoffentlich bald einen guten Start in den wohlverdienten Urlaub.

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Och man,das ist echt zu blöd. Solange freut man sich auf den Urlaub und dann sowas. Ich wünsche Dir gute Besserung und das ihr dann doch noch einen schönen Urlaub haben werdet.Wenn auch nicht 2 Wochen.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  16. Fühl Dich gedrückt. Virtuell wegen der Viren (besseris).
    Laß den Kopf nicht hängen!!!
    Gut erholt zu Hause ist besser als bettlägerig im Urlaubsdomizil (schon gehabt, megadoof).

    Gute Besserung!!!!!!! :)

    AntwortenLöschen
  17. Ich wünsche dir gute Besserung, und als mini Trost: ich finde deinen Blog super interessant und inspirierend. Ich wünsche dir einen baldigen Urlaubstart und wundervolle, erholsame Urlaubstage. Gruß, Éva

    AntwortenLöschen
  18. Es wird...

    http://www.youtube.com/watch?v=CoSL_qayMCc&feature=fvw.

    AntwortenLöschen
  19. Och, Menno!
    Nu werd mal schnell gesund, damit Ihr alle zur Kur in den Urlaub fahren könnt.

    AntwortenLöschen
  20. das ist echt fies und ich wünsche dir ganz schnell gute Besserung,damit du/ihr euch bald im verdienten Urlaub erholen könnt!
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Auch von mir alles Gute und schnelles Gesundwerden, damit du deinen Urlaub bald genießen kannst. Nicht ärgern!

    AntwortenLöschen
  22. Ich drück Dich! Du hast uns gefehlt heute beim Wurstessen. Hab ganz viele Ballen von Deinem Stoff gestreichelt wie befohlen (komische Blicke inklusive *gg*).

    Ganz liebe Grüße von Caro

    AntwortenLöschen
  23. Ooooooweia :-(
    wünsch dir gute besserung!

    AntwortenLöschen
  24. ich wünsche eine schnelle Genesung... krank sein ist immer doof

    AntwortenLöschen
  25. Immer gut auf sich aufpassen!!!!
    Und sich das immer wieder ins Bewusstsein rufen....
    Hier ein Schwapp gesunde Schwarzwaldluft hoch in den Norden!
    Die Mischung muß doch Wunder wirken!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  26. Ich denk an Dich und ich habe Caro beim Streicheln der Stoffe geholfen und ich schwör: Die Katze hat leise geschnurrt und das Eis hat noch ein bisschen mehr gelächelt!

    Sanfte Grüße und "be brave" (übermorgen vielleicht, aber nicht zu doll!),
    Hannah

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Frau Hamburger Liebe,
    Gute Besserungswünsche aus dem Teuto, erhole Dich gut.

    Herzliche Grüsse...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  28. Och nö, das ist ja echt ganz großer Schiet. Ich wünsche gute Besserung und dass es ganz bald losgehen kann mit dem Urlaub. Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  29. Ach jeh, das klingt nach Super-Schiet. Aber nach der Tortour ist Urlaub dann erst richtig nötig und ich hoffe Du kommst recht bald los. Gute Besserung und hoffentlich bald schöne Ferien wünscht
    MANU

    AntwortenLöschen
  30. ichwünsch dir gute Besserung.. und hoffentlich noch ein bißchen Urlaub

    vg
    conny

    AntwortenLöschen
  31. ohweh, ich wünsche dir auch (unbekannterweise) sehr gute, schnelle, langanhaltende Besserung!
    LG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  32. Gute Besserung auch von mir. Krank ist ja nun wirklich nicht Urlaub - kann man nicht verschieben?

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne