1. April 2009

Turn-Shoe-Tick

Wie soll ich beginnen? Dass ich einen Sneakers-Tick habe, einen ziemlich ausgeprägten sogar? Dass sowieso mindestens zwei Drittel meines Fußbekleidungs-Besitzes aus Turnschuhen besteht? Dass ich ein Kinderklamotten- und -schuh-Addict bin? Dass ich das kleine Ding gern so anziehe, wie mich selbst?

Es ist wohl eine Mischung aus allem, aber der Sneakers-Tick überwiegt. Man kann mich nun für oberflächlich halten, aber die Wahrheit ist, dass ich ein sehr visueller Mensch bin. Wie etwas aussieht, ist mir wichtig. Und das bedeutet nicht, dass ich jeden Morgen eine Stunde vor dem Spiegel stehe und mich style. Im Gegenteil hüstel.

Mir ist zum Bespiel wichtig, dass der Kinderfahrradsitz auf meinem Fahrrad zum Fahrad passt und hübsch aussieht. Dass das Fahrrad ziemlich schmutzig ist, finde ich dabei nicht schlimm. Mir ist wichtig, wie Bücher übereinanderliegen. Oder wie der Tisch gedeckt ist. Oder, dass die Sofakissen zusammen mit dem Sofa ein schönes Bild abgeben. Das ist für meine Umwelt nicht immer leicht zu durchschauen, was ich mir nun so genau vorstelle. Und das macht es für meine Lieben nicht immer leicht. Aber ich schweife ab.

Zurück zu den Sneakers. Sie sind cool, bequem und drücken eine gewisse Lässigkeit aus, die mir gefällt. Deshalb kann ich auch nicht nein sagen, wenn mir so ein schnuckeliges Paar Retro-Universals (die weißen mit den orangenen Streifen) wie gestern über den Weg läuft und dann auch noch ein Schnäppchen, weil Restpaar. Da vergesse ich gern mal, dass seit letztem Herbst schon ein paar dunkelblaue Record im Schrank auf Verwendung warten. Günstig geschossen bei Ebay. Passen jetzt. Und die grauen Speed Cat (siehe Bild oben)? Die hatte ich schon damals für das große Kind gekauft, in Herzogenaurach beim Fabrikverkauf. Die haben dem großen Kind leider nie gepasst, weil eher für schmale (Mädchen)Füße. Aber jetzt.

Und die Goldenen? Ein Geschenk von meinem Liebsten, der meine geheime Leidenschaft kennt. Wundervoll. Und erst die weißen Leder-Tschaks, die ich mir bei unserem Valentinstag-Ausflug ergattern konnte. Und meine kleine Record-Sammlung...

Meine Mum hat immer gesagt, in Turnschuhen bekommt man Plattfüße und Schweißfüße und überhaupt wären sie keineswegs damenhaft. Who cares?

Wissen Sie was? Ich liebe meinen Tick und ich freue mich schon auf das nächste Paar, dass hier einziehen wird. Ich hab da auch schon eins im Auge... 

Kommentare:

  1. da erkenne ich mich doch zu 100% wieder :))
    viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich habe sie auch am liebsten an!

    Nur schade, dass sie nicht so recht zu Röcken und Kleidern passen.
    Das hatte ich mir für dieses Jahr vorgenommen: mehr Röcke & Kleider - selber nähen und tragen...

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  3. der liebste vergöttert genau dieses modell und hat es in gefühlten 20 farben. allerdings scheuert es ihm - und das kenne ich an ihm sonst gar nicht - in jedem paar hinten SOFOTT die ferse wund. ich hoffe, sie haben bessere erfahrungen mit/beim tragen, ja?

    viele grüsse!

    AntwortenLöschen
  4. PS: seit ich - ausser in feinen büroschuhen - nur noch selbstgestrickte socken trage, sind selbst im frühjahr/sommer stinkefüsse passé. können sie stricken?

    AntwortenLöschen
  5. @ Britta: Ich bin gnadenlos und ziehe sie auch zu Röcken und Kleider an :-)!

    @ Cecie: Obwohl ich seeeehr emfindliche Füßchen habe, habe ich zum Glück in keinem Paar Scheuerprobleme. Und:
    Oh ja, kann ich – hier ist der Beweis ;-)!

    (Sie meinen doch die Record, oder?)

    AntwortenLöschen
  6. super, dann kann ja nix mehr schiefgehen!

    (Record!?)

    AntwortenLöschen
  7. Hi Susanne.....jetzt muß ich mich auch mal zu Wort melden..... ich könnt mich kringeln....habe erst vor ein paar Tagen deinen Block entdeckt und was meinst du was ich im Krankenhaus trage diese herrlichen weiß-beigen Adidas Sneaker mit den roten Streifen und was meinst du was ich backe zu Weihnachten, zum Geburtstag zu Ostern etc. Barcomis göttliche Kuchen und Muffins.... unglaublich! Es grüßt Simone ( FOS - du erinnerst dich1?)

    AntwortenLöschen
  8. *schmunzel* jeder hat seinen Splen. :) Ich mag hübsche Dinge aber auch, das mit den Kissen auf dem Sofa kann ich also durchaus nachvollziehen ;)

    AntwortenLöschen
  9. Boah, Susanne, die silbernen Schuhe sind ja der Hammer!! Aber mal im Ernst: ich habe gelesen, dass die Spikes haben. Trägst du die dann trotzdem "normal" beim Draußen-Herumspazieren, oder nimmst du sie nur für einen sportlichen Anlass?
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. @ Sabine: Nee,nee – ich liebe zwar Turnschuhe, aber Sport!? Weit gefehlt ;-).

    Tatsächlich, da gehören Spikes dazu. Ich habe sie aber in Berlin gesehen und da wurden sie ganz normal als Straßenschuhe verkauft. Die Spikes kann man wohl extra in den Löchern anbringen.

    @ Simone? Da kenne ich nur eine :-). Schick mir doch mal ein Email an hamburgerliebe@web.de!

    AntwortenLöschen
  11. ...genau! Sneaker sind lässig, alltagstauglich, ... DAS ULTIMATIVE SCHUHWERK! Ich favorisiere zur Zeit ja die Low Chucks. Die Farbpalette ist einfach grandios! Da ist ein extra Schuhschrank erforderlich. So viel zum Thema "zusammenpassen muß es".
    Apropos Silber, was sind denn das für tolle Sandalen in dem älteren Post?
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne