3. März 2008

Sockenblüte

Die Tulpen sprießen, an den Büschen verraten verheißungsvolle, zartgrüne Triebe was bevorsteht. Der Große fand in diesem Heft ein Mädchen, das er volle 5 (!) Minuten mit ernster Miene musterte, nur um dann festzustellen, dass er die toll findet (und ich dachte, das fängt erst mit 12 an...). Aber auch die Wand dahinter, also die Farben. Und die Schmetterlinge im Haar. Und überhaupt. Toll. Und die neue Sockenwolle, die ich auf Europas längstem (und schönstem) Wochenmarkt eingekauft habe, matcht hervorragend mit diesen frühlingsfrischen Trendfarben. Toll.

Warmgestrickt habe ich mich übrigens erst mal mit einem Paar Socken für die Kleine. Sockenstricken kann ich nur empfehlen. Eine herrlich stumpfsinnige Arbeit, die den Geist und den Intellekt wenig fordert und sehr entspannend wirkt. Ich sollte viel öfter Socken stricken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne