7. November 2008

Tote Bags und Piepmätze

Mein letztes appliziertes Vögelchen ist schon eine Weil her. Wieder zurück ins Bewusstsein   hat den kleinen Piepmatz Caro mit ihrem wunderschönen Kugelbäuchlein ähhh... Rotkehlchen gerufen.

Dann also doch mal wieder was für die Mädels, die kleinen versteht sich. Und weil ich mir den Piepmatz so gut auf einer kleinen Tote Bag vorstellen konnte, hab ich mir mal ein paar von diesen trendy  Mini-Einkaufstaschen geordert und darauf los genäht. Bei manchen habe ich einfach den unteren Teil abgeschnitten und aufgehübscht. Rausgekommen ist eine „ALLES MEINS!“-Hamstertasche. Denn das nächste Halloween kommt bestimmt...

Kommentare:

  1. Hach, schön isser geworden, der Piepmatz :o) ich mag ja diesen Muster-Stoffmix bei Applikationen so gerne.
    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  2. So schön ich muß auch mal an einen piepmatz dran....lg Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Huch?! Wo ist denn mein Kommentar hin?

    Schöne Sachen, Du bleibst weiterhin auf meiner Liste der Shops für eine potentielle Tochter ;o)

    Liebe grüße, Linnea

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Vogelwelt!
    Die kleinen Täschchen sind besonders schön - so einfach, so schön!

    Lieben Gruß
    myriam.

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Idee für die Stoffreste Verwertung.
    Grüße Conni

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne