18. Juli 2008

So sieht das aus

Da dieses Haus heute für Super Mario & Co. gesperrt war, gibt es von keinen neuen Katastrophen zu berichten. Außer, dass die Heizung im Wohnzimmer leckt (ich hab einfach mal was drunter gestellt und davon abgesehen, den Klempner anzurufen) und bei der Küche ungefähr 100 Kleinigkeiten fehlen, wir Türen mit Kreppband zukleben müssen, weil sie nicht zubleiben und meinem Liebsten gestern eine Sockelblende auf den Zeh gekippt ist.

Heute haben wir einfach nur ausgepackt. Gefühlt waren es 50 Umzugskartons. Die Wahrheit liegt wohl so bei 30, keine Ahnung, wo ich das in meiner Zwergenküche in der alten Wohnung alles verstaut hatte. Meine Schwiegertiger waren da und sie haben so fleißig angepackt. Ihnen gebührt auf alle Fälle der Orden des Tages. Der Große ist bei einem Freund ausgelagert und die Kleine hat anständigerweise 3h Mittagschlaf gemacht.

Aber die Küche lässt ahnen, dass sie sehr schön ist – wenn mal fertig. Hoffentlich müssen wir nicht noch mal 3 Monate warten (ich glaube, es waren sogar fast 4), bis alle Mängel beseitigt sind.

Jetzt wünsche ich mir ein paar gähnend langweilige Tage und lasse mich gerne mal von ander' Leute Geschichten unterhalten. Währendessen  spiele ich ein bisschen mit meiner neuen Mädchenhandtaschenkamera (übrigens in schokobraun), die gut in der Hand liegt und einen günstigen aber scheinbar ganz passablen Lückernfüller abgibt. Hat der Liebste mir gestern auf dem Nachhauseweg bei der lieben Ex-Nachbarin abgeholt und mitgebracht.  

Kommentare:

  1. N´Abend Susanne,
    ich wünsche dir und deiner Familie ein richtig schönes "gähnend langweiliges" Wochenende ohne besondere Vorkommnisse! Und bin schon richtig gespannt auf Bilder von der Küche!
    Halt die Ohren steif,
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Danke :-)! Und übrigens noch mal danke für die Vorstellung, gestern Abend Besuch zum Auspacken zu bekommen :-))!

    Das mit den Bilder wird wohl noch ein Weilchen dauern. Wenigstens bis die Glasrückwände und die Regale montiert sind. Die raushängenden Kabel aus der Wand und die Klebestreifen an den Oberschränken sind nicht so dekorativ... Aber einen Blick auf die neue Arbeitsplatte kannst du ja schon mal werfen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Susanne,
    hab´ich mir fast gedacht, dass das die Arbeitsplatte ist. Sieht edel aus. Könnte eine Küche im Landhausstil werden, aber auch eine ganz moderne oder eine im Retro-Stil. Diesen Holzton verwendet man ja für mehrere Einrichtungsstile, da bin ich aber jetzt ganz doll gespannt! Ich habe eine weiße Hochglanzküche ( puh, ich weiß, hört sich nach viel Putzen an, ist aber halb so schlimm!), die ich nach Lust und Laune dekorieren kann. Mal stylish in Chrom mit viel schwarz oder-wie ich sie gerade "umfunktioniere"- in einen rosa "Mädchentraum" mit viel Green Gate und Cath Kidston Sachen. Gott sei Dank macht mein lieber Mann alles mit ;o)
    Einen schönen Tag und LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das Apfelbild ist wunderschön...

    LG

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne