5. April 2016

Meine ersten Gehversuche mit SnapPap und süßes Obst – die Simply-Früchte kommen zurück!


Eigentlich habe ich euch hier an dieser Stelle noch gar nicht so richtig die neuen Farben von Simply Apples und Simply Pears gezeigt, die es auf euren vielfachen Wunsch im Sommer nochmal in einer Wiederauflage bei Hilco geben wird. Dabei habe ich versucht, so viele Wünsche wie möglich zu berücksichtigen. Es wurden vorallem Jungsfarben gewünscht und alte und neue Farben. Diesmal wird es beide Designs in allen Farben sowohl auf Baumwoll-Stretchjersey als auch auf Baumwoll Popeline geben. Die Farben sind ganz toll, weil die Stoffe diesmal digital gedruckt.

Ich lasse euch einfach mal ein bisschen in den neuen Farben baden. Für's Foto haben sich die neuen Simplys hervoragend mit der Happy-Kollektion verstanden. In echt tun sie das auch!



Natürlich gibt es auch wieder passende, fruchtig-bunte Webbänder...


Die Jerseys sind so wunderbar. Ich konnte es mir trotz aktuem Zeitmangel doch nicht nehmen lassen, wenigstens ein Teil zu nähen. Es ist ein Kleidchen, das ich auf Basis des Body-Schnittmusters von Schnabelina konstruiert habe. Mit Mimikri-Kängurutasche.


Diese „alten“ Farben von den ersten Simply-Stoffen wird es auch wieder geben. Diesmal auf beiden Grundqualitäten.



Hier sind sie also – Simply Apples und Simply Pears:



Und dann habe ich euch ja noch versprochen, dass ich euch meine neue Markttasche im Ganzen zeige, die ich mir aus den Simply Pears und SnapPap genäht habe. SnapPap (erhältlich bei Snaply) ist veganes Leder. Es ist quasi waschbares Papier – eine Mischung aus Latex und Zellulose. Wer mehr darüber erfahren möchte, liest am Besten mal hier. Ich finde dieses Material unglaublich spannend, man kann so viele verschiedene Sachen daraus machen.


Ich hatte euch auf Facebook und Instagram gefragt, was ich beim Verarbeiten beachten muss und habe gleich eine Menge brauchbarer Tipps von euch bekommen. So sollte man SnapPap vor dem Verarbeiten waschen (hatte ich keine Zeit dazu) und ordentlich knautschen, so dass es seine typische Lederoptik bekommt. Man kann SnapPap auch färben oder bedrucken. Ich habe meine Schnitteile ein bisschen angefeuchtet und geknautscht, anschließend mit dem Dampfbügeleisen gebügelt. Das ging super! Während dem Nähen sind die Teile natürlich wieder trocken geworden. Vor dem Wenden habe ich die Nähte also nochmal ein bisschen angefeuchtet, also ging auch das gut. Außerdem habe ich keine Ledernadel verwendet, sondern die ganz normale Nadel, die ich schon in der Nähmaschine eingespannt hatte. Das ging super! Zum Nähen habe ich einen etwas größeren Stich verwendet – auch das war ein Tipp von euch – das sieht einfach schöner aus.

Meine Markttasche ist so ähnlich wie die allseits bekannte und beliebte Charliebag. Ich habe allerdings die Ausschnitte oben etwas verändert, nähe sie immer und nur noch gefüttert, mit Gurtbändern und mit Boden. Das ist ja beim Originalschnitt nicht vorgesehen.

Sonst habe ich immer eine Innentasche genäht, beim wöchentlichen Marktgang allerdings festgestellt, dass man da auch nicht mehr richtig rankommt, wenn die Tasche mal voll ist. Also habe ich einfach eine Reißverschlusstasche (nach dieser Anleitung) vorne dran genäht und mit einem hübschen Besatz aus SnapPap verschönert. Wenn ihr das nachmachen wollt, müsst ihr unbedingt daran denken, dass ihr den Besatz aufnäht, wenn ihr den Beutel der Innentasche noch nicht zusammen genäht habt.



Leider ist mir erst eingefallen, dass ich den Oberstoff noch mit Vliseline verstärken sollte, als ich die Reißverschlusstasche schon eingenäht hatte. So habe ich nun das Futter verstärkt. Das ist eher suboptimal, fällt aber wahrscheinlich nur mir auf.

Gefüttert ist die Tasche übrigens mit CrissCross aus der Kamehameha-Serie.


Die Tasche ist so toll! Weil sie nicht bis zum Mittwoch (Markttag in Suburbia) warten wollte, haben wir sie gesten Abend ganz spontan ins Schwimmbad ausgeführt. Da passt ja eine Menge rein! Und dank Reißverschlusstasche sind auch Schrankmünzen, Autoschlüssel und Eintrittschips schnell greifbar.


Vielleicht mache ich auch da mal ein Schnittmuster für euch. So eine Tasche sollte einfach jeder haben. Seitdem ich mir unzählige solcher beutel genäht habe, die ich immer im Auto oder in der Handtasche bei mir trage (also eher die faltbare Variante ohne SnapPap), brauche ich so gut wie keine Plasiktüten mehr. Die Umwelt dankt es eucht!

Die Simply Apples und Simply Pears kommen zusammen mit der Happy-Kollektion ca. im Juni in den Handel. Händler konnten die Stoffe nun bei Hilco vorordern. Die Vororderfrist ist zwar heute verstrichen, aber ich bin mir sicher, Spätentschlossene werden auch morgen noch berücksichtigt.

Werdet ihr die neuen Simplys auch vernähen? Was wollt ihr daraus nähen? Ich habe auf jeden Fall noch ein paar Kissen für die Terrassenstühle geplant. Die sahen in den letzten Jahren schon sooo schön aus!

Um die Wartezeit zu verkürzen, könnt ihr gern nochmal einen Blick in mein Lookbook werfen, das ich für die Simply- und Happy-Kollektion angelegt habe.


Kommentare:

  1. Die Tasche und die Stoffe sind ein Traum. Ich würde mich per ein schnittmuster unglaublich freuen 😍

    AntwortenLöschen
  2. Total schön!!! Mir schon mal blau / pink & braune pears reservieren :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susanne,
    deine Tasche ist einfach wunderschön! Gerade die Version mit Boden macht echt was her!
    Ich suche schon länger für meine Mutter nach einem Schnittmuster für eine große Markttasche. Würdest Du das Schnittmuster zur Verfügung stellen? Das ist ja auch eine tolle Idee zum Verschenken ;)
    Alles Liebe, Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    die Stoffe sind wirklich klasse auch die Kombination mit SnapPap finde ich eine gelungene Idee. Aber noch viel toller finde ich den Schnitt der Tasche. Wo bekommt man den her?
    LG Yvonne :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hej Susanne!
    Deine Tasche ist echt klasse geworden! Schön die Kombi der fröhlichen Stoffe mit dem SnapPap. Besonders gut gefällt mir die kleine Tasche vorne drauf mit dem SnapPap.
    Liebe Grüße vom deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die Farben sind wunderschön!
    Aus den Happystoffen wollte ich eine schöne, bunte Patchworkdecke für unser neues (ganz unbuntes, graues) Sofa nähen. Aber wenn die Äpfel und Birnen so schön dazu passen, dann dürfen die vielleicht einfach mit auf die Decke 😉.

    Ansonsten bekommen meine Jungs auf jeden Fall was zum Anziehen.
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Es ist immer alles so wunderschön bei dir!!! Ich kommentiere selten, liebe es aber hier bei dir, danke für so wunderschöne Stoffe und Fotos. Ich bin froh, dass die Stoffe erst im Juni kommen...habe gerade erst dringend ganz viele Melonen und Ananas bestellen müssen (mein Sohn will unbedingt die pink-türkisen Melonen, ich will alle!)...aber bis dahin kann ich die Birnen irgendwie mit meinem Stoffkauf-Gewissen vereinbaren!?! ;o) Die Tasche ist toll. Und das Kleidchen, wow! :o) Ganz liebe Grüße aus Köln, Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Die Stoffe machen direkt gute Laune, ich glaube ich würde mir eine Küchenschürze daraus nähen :)
    Die Tasche ist wirklich ganz wunderbar geworden, ganz besonders gut gefällt mir der Reißverschlussbeleg aus SnapPap; so simpel und macht doch meiner Meinung nach ordentlich was her! Über ein Schnittmuster und Nähanleitung dieser Tasche würde ich mich sehr freuen :)
    Liebe Grüße, Ricarda :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne,
    Hach, ich werde gleich mal nach dem Schnittmuster Charliebag googlen. Das wäre das perfekte Geschenk für meine Mama (und für mich natürlich)!
    Die Kissen mit Apples and Pears, sind die mit Baumwollstoff oder Jersey genäht? Ich mag besonders auch die Randverzierung (Paspel?) Die sehen klasse aus und ich möchte gerne was für die Küche bzw. Gartenmöbel an Kissen machen. Danke dir für die tollen Inspirationen!
    Alles Liebe, Nadine
    P.S. Ich muss mir unbedingt eine Overlock anschaffen...uuuiiii!!!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susanne,
    die Tasche ist superschön und ich bin witzigerweise seit Tagen im www auf der Suche nach einem solchen Schnitt! Fehlanzeige! Es wäre soo toll, wenn du das Schnittmuster erstellt! Ich würde mich sehr freuen... Passt dann ja .. Happy!... Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Susanne, ich habe mir auch gerade eben eine Snappap Tasche genäht. Ich bin ja gespannt, wie die sich im "Alltagsgebrauch" so hält. Deine Tasche gefällt mir sehr und die Reissverschlusstasche sieht toll aus mit der Verzierung aus SnapPap.
    Herzliche Grüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Tasche. Bei Dir kann man ja so richtig in Farben schwelgen. Und die Fotos, wie immer, inspirierend, animierend, professionell.

    AntwortenLöschen
  13. toll! Vitamindusche pur! Und ja, so ein Tutorial für so eine Tasche wäre ganz große Klasse ;-)!!!

    AntwortenLöschen
  14. Total süß Stoffe, die machen richtig fröhlich und sorgen stark für frühlingsstimmung!
    Liebe Grüße, Stephanie

    AntwortenLöschen
  15. Hi Susanne,
    die Tasche ist so so hübsch !!! :-) ich würde mich auch wie ein Schnitzel freuen, wenn Du nen Schnittmuster machen würdest !!!
    Und die neuen Stoffe ...hoffentlich ist bald Juni...die sind alle auch so schön !
    Einen schönen Tag und grüsse nach Hamburg :-)
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Susanne,
    ein Schnittmuster für die Tasche ?!?! ...ja das wäre super toll !!! ..
    Ich liebe dein Apfeldesign <3 <3 ....hab schon fleißig vorgeordert bei Hilco und hoffe das bald Juli ist !! :-)
    ach und falls du noch jemand brauchst der dier für diese tollen Stoffe ein Designbeispiel näht (bei dir herrscht ja Zeitmangel ;-) ) ....dann winke ich gerne mit dem Finger ! :-)
    Würd mich freuen

    Liebe Grüße
    Antonia

    AntwortenLöschen
  17. Wow, wow, wow!
    Die blauen äpfel vom Kleid und die blauen mit dem weissen Grund gefallen mir richtig gut - und natürlich die Birnen! Ein schönes Sweatkleid für meine Tochter wird es sicher geben da sie gerade aus den alten rausgewachsen ist. Und in jedem Fall eine kleine Beachbag nach Deinen Schnitt - danke auch dafür. Ich bin echt begeistern wie toll Du das mit dem Reissverschluss hinbekommst. Irgendwie sieht das bei mir immer hingemurkst aus. Deshalb muss mein Reissverschluss bei der Tasche wohl auch nach Innen ;)-
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Susanne,

    ich wäre auch begeistert, wenn du ein Schnittmuster für die Tasche machen könntest. Ich finde sie perfekt - sowohl zum selbst verwenden als auch zum verschenken.

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  19. Sie ist wunderschön! Und siehr super praktisch aus. Und der Stoff erst.... Ich dachte nicht, dass ich mal hach schreibe- aber es muss sein- hach, ist der schön...
    Ich hoffe, dass du Zeit findest und Lust dazu hast einen Schnittmuster zu machen, ich würde mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Magda

    AntwortenLöschen
  20. Die Tasche ist super. Ich würde mich sehr über ein Schnittmuster freuen. Lg

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Susanne, ich sehe auf einem Bild grüne Birnen auf braun. Wird es die Äpfel auch auf braun geben? LG

    AntwortenLöschen
  22. Charlie-Bags habe ich auch schon einige genäht. Da besteht wirklich Suchtgefahr! Würde mich daher auch sehr über ein Schnittmuster mit Boden und extra Tasche freuen!!!

    AntwortenLöschen
  23. Hi gelungene Tasche und von solchen könne wir doch nie genug haben :) würde mich auch über ein SM und Anleitung freuen. Griassle Stefanie

    AntwortenLöschen
  24. Die Tasche ist ein Traum ! Würde ich sofort genau so nehmen!!! LG von Tini

    AntwortenLöschen
  25. Wow! Wunderschöne Tasche! Ich bin keine Taschennäherin. Aber Deine hat mir jetzt doch Lust auf eine gemacht. Du machst aber auch wirklich immer toll arrangierte Fotos!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  26. Ich finde die grünen Birnen wunderschön und werde daraus ein Sommerkleid für meine Jüngste nähen. Hoffentlich ergattere ich etwas von dem Stoff...
    Vielen Dank für die schönen Bilder ;-)
    Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  27. Die Tasche sieht klasse aus und auch ich würde mich über ein Schnittmuster freuen. Meine Freundin (mit großem Obstbauernhof) bekommt dann zum Geburtstag so eine tolle Früchtetasche (c:

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  28. Wow ich mag deine Happy Stoffe soo sehr. Den Schnitt für die Markttasche hätte ich auch gerne. Die leichte Sommerbadetasche welche du in Miami dabei hattest hab ich auch schon nach genäht. Super praktisch leicht und schön.
    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  29. Juchuuuuuuuhhhh. Die Äpfel und Birnen kommen zurück. :)
    Großartig!!!!!! Ich freu mich sehr. Und die Farben. Toll. Außer die rosa-Pinken Äpfel, die vermisse ich.

    Die Tasche sieht toll aus. Ich hätte bitte auch gerne das Schnittmuster, wäre spitze, wenn du die Zeit finden würdest

    Liebe Grüße! Rebecca

    AntwortenLöschen
  30. Wow, die Tasche sieht echt soooo toll aus, ich würde mich echt riesig über ein Tutorial freuen! ;-)
    Vorallem gefällt mir der Aufsatz mit Snap Pap am Reißverschluss, so einfach, aber total schick. Kommt sofort auf meine To Do Liste!
    Liebe Grüße ;)

    AntwortenLöschen
  31. Ja, bitte die Tasche zum Nachnähen! Ich schäme mich immer für meine Einkaufsbeutel, habe aber noch keinen Schnitt gefunden, den ich nähen mag. Einen Boden finde ich beim Einkaufen ganz wichtig und dazu noch ist sie so schööön! Liebe Grüße und danke für die schönen Stoffe!
    Veronika

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne