12. Februar 2013

12 von 12 im Februar

Das Motto dieses Faschingsdienstags: Möge dieser Tag vorüber gehen.

Welche Seuche sich auch immer hier breit gemacht hat – jetzt sind wir schon zu dritt. Obwohl ich finde, das kranke Mamas mit kranken Kindern per Gesetz verboten gehören. Aber dafür interessieren sich die Viren und Bakterien nicht. Sie sind auf maximale und effektive Verbreitung aus und dagegen half auch nicht, dass ich mich die letzten Tage quasi prophylaktisch von Ingwer-Zitronen-Tee und anderer Hausmittelchen ernährt habe.

So what. Wir sind nicht allein. Ein paar herzliche und wohlgemeinte Genesungswünsche an all die Rotznasen da draußen! Mir schmeckt heute nicht mal mein Kaffee.

Das kleine Fräulein, dass schon seit fast eineinhalb Wochen in den Hungerstrteik getreten ist, kriecht um 10 Uhr endlich mal aus der Koje. Sie scheint sich gesund zu schlafen. Keine schlechte Strategie, wie ich finde. Würde ich auch tun, wenn ich könnte.

Frühstückstechnisch muss ich schon tief in die Trickkiste greifen um sie an den Teller zu locken.


Schwester Polly strengt sich ordentlich an, um kein Trübsalblasen aufkommen zu lassen. Wahrscheinlich ist sie sogar froh darüber, dass wir zur Zeit alle zuhause auf dem Sofa rumhängen. Dann ist wenigstens immer jemand parat zum Spielen oder zum Bauchkraulen.


Den Vormittag bringen wir schon mal gut rum – mit 213 Minuten Gustav Gorky. Schon lange Dauerbrenner in den Kinderzimmern, wollte ich heute auch mal mitreden können. Jetzt weiß ich, dass ich dringend eine Prise Sternenstaub bräuchte, das würde alle meine Probleme auf Anhieb lösen und heitere Gelassenheit aufkommen lassen. Gustav Gorkyhören macht Spaß. Heute bin ich zu platt, um ausführlicher darüber zu schreiben, aber vielleicht komme ich die nächsten Tage mal dazu, wieder mal ein paar Hörbuch-Tipps zu teilen.


Vor dem Termin bei unserer Heilpraktikerin noch schnell den Krankenmief abspühlen.



Oh nee, was ist denn das schon wieder? Dieses Winter-on-off-Geplänkel geht mir allmählich auf die Nerven. Entweder es schneit mal richtig und ist auch ordentlich kalt oder der Schnee soll sich jetzt endgültig verpieseln. Ich habe keine Lust mehr auf Gehwegfegen, wenn abends sowieso wieder alles weggetaut ist. Mööp.


Wir haben gleich eine Dreiersitzung – fast zwei Stunden, ich bin fix und alle.


Die Kids schicke ich kurz vor Schluss schon mal zu Papa ins Büro, ist quasi nebenan. Dunkelgrau und trüb da draußen, wie dieser ganze Tag.


Das Kleinvolk verschönert noch ein bisschen das Flipboard...


Der Bürohund möchte auch gern nachhause. Keine Sofas hier, pöh! Und der kurzzeitig anwesende Pudel hat sich auch nicht sonderlich für Prinzessin Stracciatella interessiert. Und das obwohl sie gerade läufig ist. Banause!


Zuhause zieht mich das Sofa magisch an. Für ein bisschen Ruhe tue ich alles. Flimmerkiste an!

Auch das Fellhäschen ist froh, dass nun wieder alle auf dem Sofa abhängen. Ist halt doch ein Landei. Stundenlang durch den Wald fegen liegt ihr einfach mehr, als im kultivierten Eppendorf durch den Park flanieren. Seufz.
Meine Pause ist nur kurz, denn das Kleinvolk muss zumindest einmal am Tag eine richtige Mahlzeit essen. Also ab an den Herd, Mama. Hunger fragt schließlich nicht nach Wohlbefinden.

Danke für's Gucken! Mehr 12 von 12 gibt es wie immer bei Frau Kännchen!

Kommentare:

  1. ...ich wünsche Euch GUTE BESSERUNG und sende liebe Grüße *nane

    AntwortenLöschen
  2. GUTE BESSERUNG weiterhin. es schnieft und trieft an allen ecken und wänden. ich hab´s jetzt auch schon 1 1/2 wochen :-( aber langsam wird´s besser. ich war heute schonmal wenigstens wieder im wasser (bin z.zt. in der reha).
    polly ist einfach zum piepen.
    lg
    sandra

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung in den Norden.

    Herzliche Grüße aus dem Teuto...
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Schicke euch ganz liebe Genesungswünsche aus dem total verschneiten München!
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  5. Passen denn da überhaupt noch Kinder in die Wanne bei den vielen Enten? ;-)

    Oh ich kann Fräulein Stracciatella so gut verstehen, ich tobe auch lieber durch die Heide, es sei denn irgendjemand leiht mir mal kurz seine AmEx aus!!!
    Erholt Euch gut! Haltet durch! Gute Besserung!!!
    Liebe Grüße
    Martina.

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung! Ist schon dumm, wenn alle malade sind, einschließlich des Hundes. Ich glaube, Euch ist auch nicht wirklich geholfen, wenn ich zum Trost von hier unten, ganz alpennah, eine Runde Schnee hochschicke. Stattdessen wünsche ich dem Lazarett lieber einen Sack Sternenstaub!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe, das ist Nutella und kein schwarzwälder Schinken unter der Banane?!? ;-)
    Der Pudel war sicher schw*l und in dem Fall war das wohl auch gut so für alle beteiligten, kicher kicher

    Dann mal gute Besserung an die HHerLiebe-Bande!

    Grüße
    pipa

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung wünsche ich euch.

    Liebe Grüße! Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Oh je, was für ein Tag! Da wünsche ich euch aber schnelle, gute Besserung!

    Herzlichste Dienstagsgrüsse und einen gemütlichen Abend wünsche ich dir!

    Esther

    AntwortenLöschen
  10. Man, Fräulein Stracciatella ist ja groß geworden!

    Gute Besserungswünsche aus Berlin
    Meli

    AntwortenLöschen
  11. Auch ich schicke ein paar Genesungswünsche rüber und muss gleich mal die Gelegenheit nutzen:

    Wo bekomme ich denn bitte die Teller oder den Becher/die Tasse her?
    Ist das ne Sonderanfertigung?

    AntwortenLöschen
  12. Oh je, Euch eine gute Besserung! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  13. Oweia Kranksein ist wirklivh doof... hier haben es inzwischen auch 3/4 der Familie hinter sich...gute Besserung!
    LG vom KleinenLieschen

    AntwortenLöschen
  14. Ja liebe Grüße auch aus Dortmund, leider auch krank, gute Besserung.
    P.S. Das Mit dem Serviece würde mich auch interessieren :-)

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Susanne,
    von mir auch gute Besserung. Habe gelesen, dass Mütter nicht krank sind, und wenn doch, dann sind sie tot...ist was dran, nech?
    Hach, Hörbuch-posting, schööön. Darf ich Dich dazu mal was Genaueres fragen? Wegen Probehören. Dann lieber per Mail?
    Lg und gute Nacht von Dorthe

    AntwortenLöschen
  16. Gute Besserung! Liebe Genesungsgrüße! Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Oh je Du Arme, aber wir hatten das Krankenlager erst letzte Woche, dazu noch 3 Arbeiten des Mittleren, Schulstress, Hausaufgaben, Mittelohrentzündung der Kleinsten... war ganz schön heftig. Wir wünschen Euch, dass ihr ganz ganz bald wieder fit und gesund seid.
    Liebe Grüsse und gute Besserung
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  18. Gute Besserung! Es kann ja fast nur noch besser werden!

    Herzliche Grüße sendet Dir Daniela,
    die direkt nach Weihnachten dieses gruselige Virenmonster zu Besuch hatte und selber 4 Tage mit Fieber auf dem Sofa verbracht hat. Als Mutter krank sein = Katastrophe!

    AntwortenLöschen
  19. Die besten Genesungswünsche an euch Drei,möge der Sturm schnell vorüber ziehen!!!
    Liebe Grüße,Silke Schmidt!

    AntwortenLöschen
  20. Gute Besserung wünsche ich!

    Einen goldigen Hund habt ihr! :-)


    Grüße

    Dori

    AntwortenLöschen
  21. Hab deinen Beitrag gerne gelesen. Erkenne mich in Vielem wieder. Habe auch zwei Kids. Mama UND Mädels krank, das ist schon eine Spezialaufgabe :-) Und auch unser Hund liegt gerne gekuschelt mit auf der Couch. Eure ist ja ne Süße, herrlich. I love dogs!
    Wünsche euch gute Besserung.

    PS: die Entchen in der Badewanne, die nehm ich :-) Klasse. Könnten wir auch guuuuut gebrauchen.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Mist, solche Tage gibt´s ! Gute Besserung !
    ♥LG Alex

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Susanne,

    gute Besserung! Bald gehts Dir besser und Du bist wieder fit!

    LG Michelle

    AntwortenLöschen
  24. Herje, wenn nicht mal mehr der Kaffee schmeckt.....
    Guuuute Besserung und liebe Grüße in den Norden
    von Heike

    AntwortenLöschen
  25. Ich bin beeindruckt, was für coole Fotos Du noch hinbekommst trotz krank sein!! Gute Besserung auf alle Fälle!Ich weiß ja, wie es ist, ich fühle mit Dir.

    Liebste Grüße,
    Caro

    P.S.: Hast Du sogar Geschirr in Deinem eigenen Design???? Der Teller ist toll!

    AntwortenLöschen
  26. Ohje,
    auch von uns beste Genesungswünsche an euch und alle anderen "Rotznasen"!
    Euer Hund ist ja ein ganz Süßer, äh sorry, eine ganz Süße!
    Liebe Grüße aus einem der vielen Rotznasenlager
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  27. Bei uns haben sich auch diese fiesen Viren eingeschlichen und ich stimme dir voll und ganz zu,
    als Mutter krank sein ist echt gemein.
    Gute Besserung.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  28. Ich musste noch mal zurück kommen. Ich war heute den ganzen Vormittag in einigen Hundeshops, weil unsere Lina schon bald zwei wird und noch immer ihr "Kinderhalsband" trägt. Ich habe nichts gefunden, was mir gefällt. Unterbewusst habe ich wohl auf Deinem Foto mit Polly die Hundeleine gesehen und das Material gefällt mir wirklich gut. Magst Du mir verraten, wo du Leine und Halsband her hast ? Ist übrigens ein super Foto mit Leine und Hose in einer Farbe !
    ♥LG Alex

    AntwortenLöschen
  29. Ich wünsche Euch ebenfalls gute Bessererung und hoffe, Ihr könnt die bösen gemeinen Viren bald vor die Tür jagen.
    Zum Thema "Schnee" gebe ich Dir voll recht, nicht Fisch nicht Fleisch. Meistens rieselt der Schnee wie bolle, um dan sofort wieder zu tauen. Da sind wir im Norden echt arm dran...Dann doch lieber gleich Frühling ;-).
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  30. Nun hat es uns 3 auch erwischet.Mama, Papa & Kind. Mit wechselnder Rangfolge wem es gerade schlechter geht....
    Gute Besserung.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  31. "Obwohl ich finde, das kranke Mamas mit kranken Kindern per Gesetz verboten gehören" - dem kann ich voll und ganz zustimmen. wir haben seit weihnachten nun auch schon alle durch (mama - sprich ich - liegt noch) und soeben vermeldet der kindergarten, dass der jüngste die 2. runde einläutet... seufz!
    gute besserung all den kranken mäusen und deren eltern!

    lg aus wien, kathrin

    AntwortenLöschen
  32. Schwester Polly ist ja wirklich zu süß. Sie versieht aber tapfer ihren Dienst.
    Ich wünsche euch gute Besserung.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne