15. Oktober 2012

Inselsehnsucht

So richtig sind wir noch gar nicht wieder zurück von unserem kleinen Inselurlaub. Mental zumindest. Der Wind rauscht noch in den Ohren, der Sand rieselt aus den Hosentaschen. Polly hat gestern ganz bestimmt dauernd darauf gewartet, dass wir endlich an den Strand gehen.

Leider ist das Leben kein Ponyhof und man kann nicht immer Urlaub machen. Nicht mal die Leute, die auf Amrum wohnen und die wir gerade ziemlich beneiden. Das legt sich aber bestimmt wieder.

So bleiben und die schönen Erinnerungen und der Sand, der erfahrungsgemäß noch eine ganze Weile aus Taschen und Klamotten rieselt – Waschmaschine hin oder her.

Kommt ihr nochmal mit?








Kulinarisch haben wir uns irgendwann total eingeschossen, obwohl es reichlich Auswahl auf der Insel gibt. Neben den Strandpiraten (hier schon berichtet) war unser Lieblingsrestaurant schlussendlich die Seekiste. Das Essen total lecker, die Preise ok, das Restaurant urgemütlich und der Service so, wie man sich den wünscht. Egal ob mittags mit wenigen Gästen oder abends, wenn die Bude brummte. Beide Daumen hoch!

Sogar die Friesenwaffeln mit Pflaumenmus sind in der Seekiste leckerer, als im Friesencafé. Obwohl letzteres natürlich auch sehr urig und gemütlich ist, innen wie außen.



Unser Nachtisch-Highlight in der Seekiste: Qualle auf Sand. Wer in Hamburg unbedingt mal Qualle auf Sand probieren mag, muss ins Witthüs nach Blankenese (im Hirschpark) gehen. Da ist die Qualle dann auch wirklich auf Sand und nicht wie in der Seekiste der Sand auf der Qualle. Schmeckt aber trotzdem phänomenal lecker (und kann man in der Seekiste auch bestellen, wenn's gerade nicht auf der Karte steht *flüsteroff*).



Zum Schluss noch eine kleine Vorschau auf die kommende Woche...


Neulich hat mal in den Kommentaren jemand gefragt, was denn der Unterschied wäre zwischen meinem Blog und meiner Facebook-Pinnwand und ob es auf Facebook Meldungen gäbe, die es im Blog nicht gibt.

Tatsächlich lohnt es sich, regelmäßig auf der Hamburger Liebe-Facebook-Seite die News zu checken, denn hier gibt es tatsächlich häufiger mal kleine Updates, was neue Stoffe oder neue Projekte betrifft. Manchmal zeige ich euch auch schon kleine Teaser von Neuigkeiten, die nicht immer gleich in einem Blogpost landen. Auf der anderen Seite verlinke ich aber nahezu alle Blogposts auf meiner Facebookseite.

Wer also ohnehin bei FB angemeldet ist, sollte dringend Fan bei Hamburger Liebe werden, dann wisst ihr über neue Sachen noch früher Bescheid.

So, nun freue ich mich trotz des Alltags auf diese Woche, denn es gibt jede Menge Neues und Aufregendes. Und das auf jeden Fall auch auf dem Blog...

Ich wünsche euch einen tollen Wochenstart!

Kommentare:

  1. Nun hab ich auch Fernweh und bin "reif für die Insel". Ob da ein Kurzausflug nach Hamburg zum Ende der Woche helfen wird? Nun, besser als nichts, denke ich.
    Liebe Grüße vom grauen linken Niederrhein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall ist das besser als nichts! Zwar nicht ganz so erholsam, aber dafür in jedem Fall eindrucksvoll – was auch immer ihr vorhabt!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  2. Die Muddi wird sich auch nicht wegen Deinen Neuigkeiten bei fb jemals wieder anmelden. ;o) Tolle Urlaubsfotos zeigst Du da! Da könnt ich glatt See- und Fernweh bekommen!

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das musst du gar nicht! Ab und zu mal auf das FB-Symbol rechts klicken reicht völlig.

      Oder hier im Blog lesen, denn vorenthalten möchte ich euch schließlich nirgendwo etwas ;)!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  3. SEUFZ!!!!!!!
    Aber dennoch danke für diesen wunderschönen Strand-Insel-Ausflug am grauen Montagmorgen!
    Ich schmeiß mich dann auch gleich mal an den Rechner, ist ja hier schließlich kein Kindergeburtstag! ;-)
    Ich glaub, ich muss mir mal nen Marmorkuchen backen, hab gerade total Lust darauf! Das sieht soooo lecker aus.

    Schöne Woche und vielleicht bis Mi?! ;-)
    Liebe Grüße
    Martina.

    AntwortenLöschen
  4. Hach, schön....
    Amrum hat für mich immer einen ganz besonderen Klang, habe ich als Kind doch die "Nesthäkchen"-Bücher verschlungen und die war doch mal auf Amrum in einem "Kinderheim". Lustigerweise geht es meiner Großen inzwischen genauso, die will da nun auch unbedingt mal hin! Wenn ich mir Deine Bilder so anschaue - ich denke, ich werde sie in ihrem Wunsch unterstützen ;-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hach schön! Da werden Erinnerungen wach. (Ich hatte mal einen Freund, der auf Amrum wohnte. Das war toll. :-)

    Ich danke dir für diesen kleinen Ausflug....es war schön, ein bisschen in Erinnerungen zu schwelgen. Wunderschöne Amrum-Bilder hast du gemacht *sfz*

    Liebste Grüße
    Jane

    AntwortenLöschen
  6. ohh ja, da bin ich doch gerne noch mal mit gekommen! jetzt hab ich auuch wieder richtig sehnsucht nach der lieblingsinsel!
    wenn du magst, schau mal hier http://nikesherztanzt.wordpress.com/2012/03/20/amrum/
    da gibt´s auch noch ein paar impressionen!
    wünsch dir eine schöne woche
    lieben gruß
    nike

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos! Qualle auf Sand hört sich sehr lecker an, das wäre sicher auch was für mich.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  8. schöhöne Bilder....

    viele liebe Grüße

    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Ach schön, Ferien auf den Nord- und Ostfriesischen Inseln ist wirklich immer wieder schön. Selbst der noch wochenlang aus den Taschen rieselnde Sand ist irgendwie toll! :)

    AntwortenLöschen
  10. Nee, wat(t) schön.....ich will wieder auf die Insel!
    :o)
    Liebengruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Susanne,
    Vielen Dank in Sachen fb-Frage;-))))) ab sofort klicke ich im/auf dem Block immer mal das fb Symbol an und luscher da noch rüber;-)))
    Als gebürtige Helgoländerin kann ich bestätigen, dass das Leben auf einer Insel auch kein Ponyhof ist. Wenn man dort wohnt, ist das alles ganz genauso Alltag wie für Festländer auch und jeder hat so sein Päckchen zu tragen. Ich fahre nur noch im Urlaub "nach Hause" und vermisse es dann aber jedes mal seeeehr dolle...ist dann halt Urlaub nech?
    Dann mal einen guten Start in eine arbeitsreiche Woche;-))) ich bin schon soooo gespannt!
    Liebe Grüße,
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  12. Oohhh, so einen Urlaub könnte ich auch gebrauchen! So mit richtig Wind in den Haaren, einmal richtig durchpusten und wieder klar werden. :) Schön, dass ihr ein bisschen Amrum mit in den Alltag nehmen konntet (und wenn es nur ein Lächeln ist, wenn man wieder Sand aus der Tasche rieselt ;))!

    Liebe Grüße und weiterhin gute seelische Erholung,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  13. was für tolle Bilder, upps da rieselt doch glatt Sand aus meinem Rechner ;-)
    das Fernweh ist geweckt, leider ist sie wirklich fern die See von hier...
    liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  14. was für tolle Bilder, upps da rieselt doch glatt Sand aus meinem Rechner ;-)
    das Fernweh ist geweckt, leider ist sie wirklich fern von hier die See...
    liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  15. Hach, sooo schöne Bilder. Durfte sie ja auch schon auf Instagram Bewundern. Und da ich das Meer eh liebe...
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne