27. Oktober 2012

Cool Stuff for warm Ears – Tutorial


So langsam arbeite ich mich durch die liegengebliebenen Stapel. Drei mickrige Tage Migräne und ein paar gleich darauf folgende Krankheiten haben mich gefühlt um Wochen zurückgeworfen. Aber mühsam nährt sich das Eichhörnchen, das geht ja nicht nur mir so.

Ein Punkt auf meiner Liste war ein Tutorial für eine Mütze, die ich unbedingt aus Cool Stuff nähen wollte. Das Schnittmuster hab ich irgendwann mal in den unendlichen Weiten des WWW gefunden. Den Link dafür habe ich leider nicht mehr. Leider hat es sich als ziemlich unbrauchbar erwiesen, da die Teile einfach nicht zueinander gepasst haben, die Ohrenklappen eher auf den Backen saßen und zusätzlich als Sichtschutz dienten. Ob das wohl so gewollt war? Ich habe kurzerhand so lange getüftelt, bis ich fand, dass es auch für euch gut genug ist.

Leider habe ich von Schnittmuster gradieren überhaupt keine Ahnung. Ich habe solange getestet und probiert, bis ich zwei passende Größen ausgetüftelt habe. Die größere Größe passt sowohl mir (aber ich habe auch einen Schrumpfkopf mit 56 cm Umfang) als auch dem kleinen Fräulein (54 cm). Ihr aber eher reichlich. Die kleinere Größe passt vermutlich Kindern zwischen 2,5 und 4 Jahren – zwischen reichlich und gut.

Schon in meiner kleinen Ankündigung auf Facebook kam gleich die Frage auf, ob man denn eine Mütze einfach mit Teddyplüsch füttern könne, denn der sei ja nicht elastisch. Wie ihr seht – man kann! Es gibt nicht kuscheligeres und warmes auf den Ohren, wenn einem der kalte Spätoktoberwind um die Ohren pfeift. Die Mütze muss nur groß genug sein, wenn ihr sie mit Plüsch füttert. Solltet ihr euch für Fleece, Nicki oder ein noch dünneres Futtermaterial entscheiden, solltet ihr die Mütze eine Nummer kleiner nähen oder das Schnittmuster kleiner ausdrucken. Auch für andere Schnittmuster gilt bei Futter aus Teddyplüsch: lieber zwei Nummern größer zuschneiden!

Mein Teddyplüsch-Futter habe ich von hier (da gibt es auch die Cool Stuff-Stoffe).

So, los geht's!

1. Druckt das Schnittmuster aus (hier downloaden!), klebt es an der Klebekante zusammen und schneidet die Teile in der entsprechenden Größe mit zusätzlich 5-7mm Nahtzugabe zu. Steckt von den kleinen Dinozacken jeweils zwei rechts auf rechts aufeinander und oben drauf noch eine Lage Volumenvlies. Man muss die Zacken natürlich nicht füttern, aber so bleiben sie schön stehen. Die Zacken werden an den langen Seiten zusammen genäht, unten bleibt eine Wendeöffnung.

Ich habe übrigens die ganze Mütze mit Geradstich genäht. Eine Overlocknaht ist nicht notwendig, da sich der Sweat beim Nähen nicht verzieht, alle Nähte innen liegen und so auch nicht versäubert werden müssen.

2. Nun werden die Zacken gewendet und die Spitzen ausgeformt.

Von den oberen vier Teilen näht ihr jeweils 2 rechts auf rechts an einer Seite aneinander. Dann klappt ihr beide auseinander, legt nun die vier Teile rechts auf rechts aufeinander und schließt auf einer Seite die Naht von unten ca. 2 cm (siehe rote Markierung links, Bild 2).


3. Nun legt ihr den unteren Mützenstreifen rechts auf rechts auf den oberen Teil und schließt mit einer Naht.

4. Die Mütze wird rechts auf rechts zusammengeklappt und die Zacken mit der Wendeöffnung bündig zur oberen Kante zwischen die beiden Oberstoffe gelegt und festgesteckt. Ich habe mit der 3. Zacke von rechts (Bild 4: rechts = vorne, links = hinten) begonnen und diese mittig auf die obere Naht gelegt. Rechts davon folgen bündig zwei Zacken, links davon die restlichen drei. Jetzt wird die Scheitelnaht geschlossen.


5. Da in den Futterstoff keine Zacken eingefasst werden müssen, könnt ihr nun erst die oberen vier Teile vom Futter zusammen nähen – erst jeweils zwei rechts auf rechts (wie oben), dann beide Hälften aufeinander, oben eine Wendeöffnung offenlassen! Dann wird am unteren Teil die rückwärtige Naht geschlossen, beide Teile rechts auf rechts ineinander gesteckt und die Naht außen herum geschlossen.

Falls ihr noch ein Label auf den unteren Streifen aufnähen wollt (siehe Bild Nr. 7), ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür!

6. Nun steckt ihr beide Mützenteile rechts auf rechts ineinander und schließt die untere Kante mit einer kanppkantigen Naht. Jetzt könnt ihr die Mütze durch die Wendeöffnung wenden, alle Kanten schön ausformen und die Wendeöffnung verschließen.


Tadaa, fertig ist die Dinomütze! Natürlich könnt ihr die Zacken auch weglassen, oder für Mädchen statt der Zacken eine dicke Bommel oben befestigen. Für Mädchen finde ich aber auch diesen Schnitt sehr schön. Falls ihr den mit Teddyplüschfutter nähen wollt, denkt daran – lieber etwas größer nähen!



Für meine zwei Dino-Modells habe ich noch jeweils einen passenden Wende-Schlupf-Schal genäht. Eine passende Anleitung dafür wird es bei Martina am kommenden Dienstag geben.



Bitte verwendet das Schnittmuster wie immer nur für den privaten Gebrauch!

Viel Spaß beim Nähen!

Kommentare:

  1. Daaaaaanke!!!Ein schönes Wochenende für dich!!Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  2. sehr, sehr klasse!

    ein wunderbares wochenende wünscht dir michèle

    AntwortenLöschen
  3. WUNDERBAR - gut, dass gestern DHL die Stoffe dazu gebracht hat und mein Sohn heute meinte, er hätte gern eine neue Mütze - manchmal passen Zufälle einfach perfekt zusammen - Vielen lieben dank dafür,
    Inga

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den Schnitt - aber als ehemalige Modistin sage ich dir, dass dann etwa 60 % der erwachsenen Deutschen einen Schrumpfkopf haben.
    LG Evi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das beruhigt mich dann aber ungemein ;))!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  5. Ha, Schrumpfkopf war mein "Kosename" im Gymnasium. Aber: groß muss er nicht sein, funktionieren muss er. Die große Dinge sind eh immer im Weg, oder?
    Danke für den Schnitt, denn Mützen kaufen ist immer so eine Qüälerei - die passen fast nie. Und wenn, dann gehen sie verloren...

    LG, Frau Fahrrad

    AntwortenLöschen
  6. ganz lieben Dank für das coole Schnittmuster und die Anleitung, probier ich gleich mal aus!

    Lg Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Daaankeeee, Susanne. Wie auch schon bei den Hot Pants eine toll bebilderte Idiotensichere Beschreibung. Jetzt muss ich den tollen Stoff wohl doch noch ordern *seufz*. Hab ein schönes Wochenende, das hast Du Dir redlich verdient. Ps. Mein Kopf gehört auch in die Kinderkategorie...

    AntwortenLöschen
  8. WOW... so eine super Anleitung und noch dazu KOSTENLOS! DANKE!!! Die werd ich auf jedenfall mal nachnähen. Ich hoffe bald! :)

    Ganz liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für die tolle Anleitung...
    die Stoffe sind super schön!!! und ich habe auch schon was verarbeitet ;o)))
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  10. Wie cool...DANKE SCHÖN!!!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Susanne, vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung! Mein Sohn hat zwar gerade neue Wintermützen bekommen und bräuchte daher eigentlich keine mehr. Aber die hier ist so schön, dass ich sie wohl doch noch nähen werde. Eine Frage habe ich allerdings noch: Sind in dem Schnittmuster die Nahtzugaben schon enthalten oder muss ich diese noch hinzu rechnen?
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike, bei dem Schnittmuster musst u die Nahtzugabe noch dazurechnen, ich hab das im Text jetzt ergänzt.

      Viel Spaß beim Nähen & liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  12. Top! Wurde gestern gefragt, ob ich nicht für den Sohn von Freunden eine Mütze mit Ohrenklappen nähen kann. Danke!
    Meike

    AntwortenLöschen
  13. Herzlichsten Dank für diese und so viele vorangehende Anleitungen! Seit Tagen suche ich emsig nach einer Anleitung für Jungsmützen (einmal groß, einmal kleiner) mit Ohrenklappen und mit Teddyplüsch gefüttert. Material ist gestern eingetroffen: Teddy und coolstuff, es fehlte eben nur der ultimative Schnitt mit Anleitung ... Ich konnte es kaum fassen, als ich eben auf diese Seite kam! Ich bin nur stille Mitleserin, aber schaue sehr oft hier vorbei, es gibt so viele nützliche Tipps und außerdem tolle Fotos, also 1000 Dank und herzliche Grüße Conny

    AntwortenLöschen
  14. wow vielen,lieben Dank für´s teilen, wahnsinn....Mützen wie diese kann man nie genug haben....1000 liebe grüße Christel

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    kleien Anmerkung zum Schnittmuster: nachdem ich gefühlte 1000 Mützen genäht habe würde ich empfehlen die Mütze in einem Stück zu nähen, dann hat man in der Mitte keine Naht, gerade bei so schönen stoffen wie dem Coolstuff sieht das besser aus.
    Einfach die oberen Teile an das Unterteil kleben, so das es an den Außenkanten "eine Linie" ergibt. Beim nähen erst die äußeren Spitzen schließen, dann Zacken einnähen und dann in einem Rutsch die Mittelnaht schließen.
    Zack, gleiche Mütze, aber ohne "Unterbrechung" im Muster.

    Muss man natürlich nicht so machen, ich dachte nur, ich schlag es mal vor :-)

    Liebe Grüße,
    Tine von "Lütt&Lütt"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tine,

      ja, kann man auch so machen. Allerdings ist die Mütze mit den oberen Teilen extra ein bisschen „ergonomischer“, denn die sind unten nochmal abgerundet. Wenn man sie direkt an den unteren Streifen ansetzt, läuft man Gefahr, dass vier kleine Ecken vom Kopf abstehen. Aber Versuch macht klug ;)!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  16. Super witzige Idee! Danke für das tolle Tutorial

    AntwortenLöschen
  17. Oh super!!!
    Ich hatte gerade vor, eine Monster-Mütze zu nähen :)
    Danke, danke, danke :)
    Und gute Besserung- ich kenne Migräne erst seit 2 Jahren persönlich,
    und zum Glück besucht sie mich immer nur 1 Tag mit Vorankündigung. Wirklich ein sehr unangenehmer "Besuch"


    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Vielen Dank dafür! Die Mütze ist ja der Hammer!

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  19. Großartig!

    Vielen, vielen lieben Dank! Wird gleich ausprobiert, sobald der Schnitt ausgedruckt ist....

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. Super Anleitungund tolle Mütze. Die werde ich gleich mal probieren. Ich habe leider auch keinen Angaben zur Nahtzugabe gefunden. Werde einfach mal probieren, da ich ja auch keinen Plüsch verwenden werde und dazu wirklich einen Kinderkopf mit Größe 53 habe, werde ich alle Mützen die mir nicht passen, an Kinder verteilen...
    lieber Gruß
    dodo

    AntwortenLöschen
  21. Vielen Dank für die Anleitung und das Schnittmuster - ich habe dafür gleich mal drei alte Pullover verwertet, allerdings kann ich meine genähte Mütze nicht verwenden, da sie für meinen Sohn zu klein ist - muss ich nochmal größer machen ...

    http://casoubon.blogspot.de/2012/10/dinoente.html

    Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. Vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich musste meinem 11jährigen auch so eine Dino-Mütze nähen.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  23. Vielen Dank für die tolle Anleitung! Da kann ich fürs kleinste Cousinchen mal was schönes nähen!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  24. Herzlichen DAnk für´s Weitergeben.
    Liebe grüße Marion

    AntwortenLöschen
  25. Habe gestern Abend fluggs eine Mütze genäht (leider nicht mit CoolStuffStoff - den hätte ich gern gestern auf dem Stoffmarkt in Bonn gekauft, aber NIEMAND hatte sie). Hab den kleineren Schnitt genommen und bei den Nähten immer einen Tick (1-2mm) neben der Markierung genäht, sodass die Mütze meiner 3jährigen mit dem Schrumpfkopf (48cm) prima passt.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  26. Vielen Dank für die tolle Anleitung!
    Ich werde sie bei Gelegenheit mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  27. Really, really cool Stuff und VIELEN DANK für diese supertolle Anleitung, wie genial!

    Bis bald, Tanja

    AntwortenLöschen
  28. *boah* Super, vielen Dank für die tolle (kostenlose!) Anleitung :O)

    AntwortenLöschen
  29. Oooh Susanne,

    vielen vielen Dank für deine Mühe !!!!!!!! Bist ein wahrer Schatz !!!
    Bei diesen Temperaturen ist die Mütze ein Hit !!!

    Danke und liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  30. Dank dir für die tolle Anleitung, ich schneid mir bzw meinen kids heute 2 zu ♥ und wenn sie schlafen, rattert meine Nähmaschine ;-)


    Liebe Grüße, Silvy

    AntwortenLöschen
  31. Wow! Danke für die Anleitung! Das finde ich total spitze von dir!!!! GLG Stefi

    AntwortenLöschen
  32. Die werde ich unsere Prinzi zum Geburtstag nähen... übrigens habe ich dann wohl auch einen Schrumpfkopf mit 56cm :D

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Susanne,

    Von Herzen Dank für die tolle Anleitung für diese sensationelle Mütze. Heute Abend werde ich sie gleich ausprobieren.

    Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Susanne,

    auch von mir ein herzliches Dankeschön für den Schnitt. Ich habe gerade eine Mütze aus Teddyplüsch und Jersey genäht. Der Schnitt ist aus der neuen Ottobre, falls noch jemand einen kleineren Schnitt mit Teddyplüsch für Babies sucht (ohne Ohrenklappen).

    Viele Grüsse,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Susanne

    vielen Dank für den tollen Schnitt, werde ich gleich am Mittwoch für meine Jungs umsetzten. Der passende LOOP ist klasse dazu. Welche länge nimmst du für Kinder? Wäre toll wenn du es mir verraten würdest.

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Susanne,
    herzlichen danke für den tollen Mützenschnitt, er trifft genau in mein Mützenherz und ich habe sie auch direkt nachgenäht
    http://lunajus.blogspot.de/2012/11/drachenmutze-und-tauschgeschafte.html
    Leider noch nicht aus Cool Stuff, der ist erst vorgestern hier eingetroffen.
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  37. dankeschön für den supertollen Schnitt und das Tutorial! :) Habe heute genäht und sie ist super geworden. Ok, ein paar Schönheitsfehler hat sie, aber dafür ist sie mit ganz viel Liebe gemacht :D

    Einen Tipp zum Ergänzen habe ich noch (aus eigener leidvoller Erfahrung): Vor dem Festnähen der Zacken sollte man noch mal kontrollieren, ob man auch wirklich alle Ränder erfasst. Mir sind nämlich 2 durchgerutscht *grummel*

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Susanne,

    würde nun endlich auch gerne zur Tat schreiten und die Mütze für meine beiden Jungs nähen.
    Allerdings misst mein Kontrollquadraht nicht 2x2 cm und ist somit zu klein. Hab schon überall im Druckmenü rumgestellt, bekomme es nicht hin.
    Hast Du einen Tipp?

    Merci und viele Grüsse, Natalie

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Susanne!
    Dein Schnitt ist meine Rettung! Mein Sohn hatte jetzt jeden Winter eine neue auffallende Mütze und ich dachte schon ich hab dieses Jahr gar keine Idee für eine neue.... Dann hab ich Deinen Schnitt gefunden und die Mütze aus Resten genäht! Vielen Dank und dickes Kompliment für den tollen Jungs-Stoff! Hilco ich komme!
    Hab Dich übrigens auf unserem Blog verlinkt. Hoffe das geht in Ordnung!
    http://theschnippsisisters.blogspot.de/2012/12/heute-kam-der-nikolaus.html
    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  40. Vielen Dank!!!!!!!!!!!!! habe die Mütze heute für meinen Sohn nachgenäht (allerdings ohne zacken, und er zieht die nicht mehr aus!!!

    LG

    Steffi

    AntwortenLöschen
  41. hallo, wollte dir nur mitteilen, dass dein Schnitt bei Dawanda (anscheinend mit Originalbild) zum Verkauf angeboten wird... :(

    LG
    Rebekka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Rebecca, das habe ich schon gesehen :(. Aber Danke für deine Mitteilung. Nur so bekomme ich die Copycats an den Wickel.

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  42. DANKE DANKE DANKE DANKE - mein Sohn und sein bester Freund haben beide so eine Mütze von mir bekommen (es MUSSTE für beide natürlich der gleiche Stoff sein) und sie lieben sie. Ich hab sie aber ohne Zacken gemacht.. Wirklich ganz ganz toll und auch für mich als Anfängerin super umzusetzen!!!

    AntwortenLöschen
  43. Vielen Dank für das tolle Tutorial liebe Susanne.
    Gestern erst ist mein Stöffchen endlich gelandet und nun kann ihc mich dann auch mal an diese tolle Mütze für meine beiden Racker machen.

    Herzliche Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  44. Vielen Dank für das tolle tutorial! Last minute geschenk können also auch richtig klasse sein! Und wenn diese Mütze nicht gefällt, dann trage ich sie hält selber :)
    Ich hoffe, die Sache mit dem ebook bei dawanda erledigt sich schnell. Viele Grüße und schöne Weihnachten allerseits!

    AntwortenLöschen
  45. cool :)
    vielen Dank für die Mühe!

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  46. Hallo! Ich habe das Tutorial ausprobiert! Zwei tolle Mützen! Builder gibts hier: creationwest.wordpress.com
    LG aus Holland, Imke

    AntwortenLöschen
  47. Mmmmh,

    komisch - hab ich hier: http://fromanigloo.blogspot.ca/2010/09/warm-winter-hat-pattern-and-tutorial.html

    schon gesehen! Wohl abgekupfert? Sieht jedenfalls verdächtig ähnlich aus! Und dann sich noch aufregen, dass andere kopieren...

    Seltsam, oder?! Schade, dass ihr "großen" Bloggerinnen wohl auch nur noch von den Amis abkupfern könnt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      ich würde dich bitten, mein Posting nochmal aufmerksam zu lesen. Denn dann wirst du gleich im zweiten Absatz den Hinweis finden, dass ich die Idee und das Schnittmuster der Mütze auf einem anderen Blog gefunden habe.

      Es war nicht deine Quelle, denn ich kann mich erinnern, dass die Anleitung, die ich seinerzeit gefunden hatte, nicht so detailliert bebildert war. Wer da also von wem „abgekupfert“ hat, bleibt schon im Ursprung offen.

      Wenn du allerdings weiter liest, wirst du feststellen, dass ich das Schnittmuster deutlich in der Passform geändert habe.

      Dass die ursprüngliche Idee nicht von mir war (was ich auch nie behauptet habe), war einer der Gründe, warum ich auf keinen Fall wollte, dass das Schnittmuster für kommerzielle Zwecke genutzt wird. Und das auch sicherzustellen, ist ja nicht verwerflich, oder?

      Schließlich ging es mir bei dem Fall vor Weihnachten nicht um das Schnittmuster an sich sondern schlicht um die Tatsache, dass jemand aus einer Anleitung und einem Schnittmuster, dass anderen kostenlos zur Verfügung steht, selber Geld machen will. Sowas ist dreist und tut man nicht.

      Schade, dass du deine Meinung nicht offen und mit deinem Namen kundtun willst.

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  48. Die ist soooo schön. Vielen lieben dank. Meine kinder lieben diese mütze. Lg

    AntwortenLöschen
  49. Vielen lieben Dank für diese superleicht zu nähende Mütze, welche selbst ich als Anfängerin ohne Schwierigkeiten nähen konnte. Mein kleiner ist total glücklich! :-) Besten Gruß, Denise

    AntwortenLöschen
  50. Kurz vorm Ende des Winters habe ich die Mütze noch genäht...und ich bin begeistert! Sie ist so toll! Danke für die Mühe und die tolle Anleitung! Bilder gibt´s hier: http://allein-unter-maennern.blogspot.de/ Ich habe Deine Seite auch verlinkt. Ich hoffe, das ist okay!
    Liebe Grüße, Jule

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Susanne,

    tolltolltoll!
    Ich hab die Kuschel-Mütze grad für meinen Junior genäht, werde sie aber bestimmt nochmal in einer Frühlingsausführung nähen, sowohl für den Junior, als auch für meine Juniorin! ;-)
    Ist es ok, wenn ich mir mal Dein ganzes Posting dazu ausdrucke, damit ich nicht immer den Rechner anmachen muss, wenn ich die Mütze nähen will?
    Ich bin noch im Näh-Anfängerstadium und brauch dazu (noch) Deine be-bilderte Anleitung...

    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Meike

    AntwortenLöschen
  52. Hallo Susanne,

    echt stylish die Mütze! Ich hab gerade zu Ostern für meine Süße (6 Monate) auch eine Mütze genäht (mit süßen Hasenöhrchen) und das Schnittmuster kostenlos in mein Blog gestellt.

    Aber für dein Schnittmuster hab ich hier zuhause auch noch nen Abnehmer :)

    lg, heiDIY

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Susanne,
    Ich habe die Mütze gleich letztes Jahr für meinen Sohn (damals knapp 2) genäht. Eigentlich wollte ich seinen Mittagsschlaf dafür nutzen. Leider wurde er zu früh wach und kam ins Nähzimmer gewackelt. Ich hatte nur Top und Futter genäht. Er fragte, was ich mache und ich sagte, dass ich einen Mütze nähe. Abends hat er dann ganz stolz einer Freundin erzählt, dass Mama eine COOLE Mütze für ihn nähen würde (das für ihn habe ich gar nicht erwähnt gehabt). Und so hat er sehr glücklich den Winter mit warmen Ohren unter der COOLEN Mütze verbracht. Sie wurde so heiß und innig geliebt, dass "leider" dieses Jahr eine neue her muss.
    Vielen Dank für die tolle Anleitung und das Schnittmuster sagt
    Andrea

    AntwortenLöschen
  54. Vielen Dank für die tolle Anleitung!!!

    Habe gerade mit der Winterproduktion für meine Schnuffis begonnen und die Mütze ist echt toll!

    LG
    Lil

    AntwortenLöschen
  55. Tolle Anleitung. Mit Hubschrauberstoff, Fleece und einem Bommel wird das mit Sicherheit die Lieeeeblingsmütze meines Süßen!

    Vielen Dank für die tollen Ideen und euer tolles Blog!

    *Grinsekekschen Nina*

    AntwortenLöschen
  56. DANKE!!!!!
    Das ist genau das, was ich für meine Jungs gesucht habe.
    Vielen Dank!!

    AntwortenLöschen
  57. Danke dafür,die ist echt toll
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  58. Hallo und vielen Dank für dieses supertolle Tutorial!
    Meine erste Mütze, und ich habe es gleich auf Anhieb geschafft.
    Echt klasse, dass so ein tolles Schnittmuster auch noch kostenlos bereitgestellt wird!

    Ganz liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  59. Hallo Susanne!
    Ich habe mir schon den Kopf zerbrochen, was ich meinem Patenkind und seinem Bruder zu Weihnachten schenken kann. Dank dir weiß ich es jetzt! :) Vielen Dank!!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  60. Hallo Susanne, danke für den tollen Schnitt. Die Mütze ist wirklich ein absolutes Highlight und mit Deiner Anleitung macht es richtig Spaß zu nähen!
    Liebe Grüßle,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  61. Hallo Susanne vielen Dank für dieses tolle Freebook. Ich habe es auch ausprobiert und etwas umgestellt. Rausgekommen ist eine tolle Fliegermütze. Vielen Dank und weiter so. Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  62. Ich soll die Mütze mit Kopfumfang 48 nähen...wie kann ich den Schnitt verkleinern...ich finde sie si cool...

    AntwortenLöschen
  63. ...hallo, finde die Mütze absolut COOl...Soll sie für eine Freundin mit Kopfumfang 48 nähen...wie kann ich den Schnitt verändern....LG Bettina

    AntwortenLöschen
  64. Die Mütze IST ja total cool! Die werde ich gleich mal für meinen Sohn nähen.
    Danke für das freie Schnittmuster! :)
    Lg Ines

    AntwortenLöschen
  65. Die Mütze ist super und das wichtigste... es ist endlich eine Mütze, die cool genug ist, dass mein Sohn sie auch anzieht. Danke für die tolle Anleitung!

    AntwortenLöschen
  66. Dankeschön, viiiiielen Dank, hab's gerade nachgenäht und auch mein Sohn findet sie super UND sie sitzt perfekt!

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Frau Hamburger Liebe
    Ich würde gerne diese tolle Mütze nähen, ich würde gerne wissen, was für Volumenvlies ich da nehmen soll , muss wie auch immer?
    Vielen Lieben dank
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich nehme immer das, das auch auf dem Stoffmarkt angeboten wird. Ich denke, dass ist 20mm stark. Und das sollte auch die Mindestdicke sein, sonst stehen die Stacheln nicht richtig!

      Ich hoffe, das hilft dir weiter!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  68. vielen dank für die schnelle Antwort! ich werde mal am Wochenende schauen, was sich so finden lässt
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  69. Liebe Susanne,
    hier sind alle Mädels total begeistert vom warmen Rundum-Kuschelschnitt <3 Wenn auch mit Hörnchen ;-)
    http://wonnieslittleideas.blogspot.de/2014/10/unicornchen-mutze-soll-ja-kalt-werden.html
    Herzensgrüße,
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  70. Liebe Susanne, lieben Dank für das Schnittmuster. Ich hatte letztes Jahr schon zwei/drei Mützen danach genäht. Die waren super. Deshalb nähe ich auch in diesem Jahr nach deinem sm. Vielleicht auch als Fliegermütze ... mal sehen.
    Auf jeden Fall Danke!!!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  71. Hallo, ich wollte die <mütze nähnen (hatte schon viele Nähprojekte und habe daher sorgfältig ausgeschnitten) jetzt passt der obere teil nicht längenmäßig zum unteren teil, oben ist zu viel umfang...war das bei euch auch oder ist das normal so, vllt habe ich auch falsch genäht, habe erst innenfutter komplett wie mütze nachher aussieht vernäht
    lg, lisa

    AntwortenLöschen
  72. Hallo, super Mütze. Ich habe angefangen und wollte nun das untere Teil mit dem oberen verbinden, leider ist das obere Teil länger als das untere. Wie kann das sein? Hab alle Schnittteile mit der gleichen Nahtzugabe zugeschnitten....! Bin ein wenig überfragt und weiß nicht, was ich jetzt machen soll...! LG Tina

    AntwortenLöschen
  73. Liebe Susanne, vielen lieben Dank für das tolle Schnittmuster! Statt des Cool Stuff Stoffes, nehme ich den Funny Rain. Ich habe aber eine Frage zum Schnitt. Nachdem ich ihn in der richtigen Größe (2x2cm auch 2x2cm sind) ausgedruckt habe und zusammen geklebt habe, fällt mir nun auf, dass der obere Teil größer ist als der untere (der kleinere Schnitt). :-( Bisher hat keiner dieses Phänomen erwähnt. Was habe ich falsch gemacht? Würde mich riesig über einen Tipp freuen. LG Nina

    AntwortenLöschen
  74. Hallo Susanne, finde die Mütze super für meinen fast 5-jährigen Sohn. Habe mir den Plüsch und Sweatstoff besorgt, alles zugeschnitten und den Sweatstoff angefangen zu nähen. Leider habe ich nun beim zusammennähen des Ober- und Unterteils festgestellt, dass die Oberteile länger sind als das Unterteil. Hast du das Problem schon mal gehört von jemandem? Hab ja überall die gleiche Nahtzugabe hinzugerechnet. Was mache ich jetzt? Bin leider noch recht am Anfang meiner "Nähkunst"....! Ich glaube, beim Futterstoff passt alles...komisch, oder?! LG Tina

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne