12. September 2012

12 von 12 (September)

Huhu! Ja, es gibt uns noch! Keine Ahnung, wo die Zeit geblieben ist. Das kleine Schnuffeltier hält uns ziemlich auf Trapp mit diversen Kinderkrankheiten. Die Nacht, in der sie sich fast die Seele aus dem Leib gek*tzt hat, hängt mir schlaftechnisch immer noch nach – zum Glück hat sie sich selbst schnell davon erholt. Jetzt kennen wir dafür einen weiteren Tierarzt in dieser großen Stadt.

Der 12. ist doch eine gute Gelegenheit wieder einzusteigen, oder? Chronischer Schlafmangel bestimmt nach wie vor meinen Tag, die Streichhölzchen liegen allzeit bereit. So ein kleiner Hund hat ja schon was von einem Baby – durchwachte Nächte und Krabbelgruppe inklusive.

So, haben wir heute morgen erst mal gepflegt verschlafen. Was, es ist schon hell draußen!?


Nachdem der erste Teil des Rudels aus dem Haus hechtet, gehe ich erstmal duschen. Vielleicht macht mich das wach. Der Kaffee hat's nicht geschafft.


Heute ist ein guter Tag für Sterne. Und außerdem ist mir heute irgendwie hellblau zumute. Passend zum herbstlichen Himmel, zumindest dem morgentlichen Herbsthimmel.


Ausnahmsweise fahre ich dem großen Kind seine Schwimmsachen hinterher. Schließlich kann er nichts dafür, wenn Mama und Papa nicht aus den Federn kommen (Gassi um 2.20 Uhr, ähem...). Weil ich aber dann sowieso schon in Suburbia unterwegs bin, erforschen Polly und ich mal eine neue Gegend. Ein Naturschutzgebiet mitten in der schönsten Stadt der Welt, sehr schön, das Wetter bombastisch. Noch. Polly liebt ihr neu erlerntes Kommando Schau! (mir in die Augen, Kleine). Oder sie ist einfach nur scharf auf meeeehr Leckerlis...


Hier im Norden ist es schon so richtig herbstlich, dicke Tautropfen auf dem Gras, morgens Nebel über den Wiesen und die Blätter verfärben sich. Während sich der Süden gerade von den Sommerferien verabschiedet, freuen wir uns schon wieder auf die Herbstferien, die in zwei Wochen beginnen!


Irgendwie sind wir viel länger unterwegs als geplant und kommen genau rechtzeitig nach Hause, als sich das schöne Wetter vorerst verabschiedet und dicke, dunkle Wolken über den Himmel ziehen. Schalte ich eben einfach das Licht und mein neues Spielzeug (ein Cintiq-Grafiktablett – ein Träumchen!) an und mache mich an die Arbeit. Polly fällt während dessen in Tiefschlaf. Könnte ich jetzt auch, wenn ich es mir so recht überlege. Wo waren gleich die Streichhölzer?


Zwischendurch eine kleine Teepause, während es draußen Hunde und Katzen vom Himmel regnet.


Der Herbst hält hier schon voll Einzug. Nach dem Sommer, der keiner war. Müssen wir ihm also auch keine Träne nachweinen. Die Kastanien, die wir im Garten finden, werden jedenfalls immer größer.


Jetzt kommt mein Lieblingsteil der Woche: der Mittwochs-Bauernhof. Während mein kleiner Glücksritter zum Zirkus geht, gehe ich auf den nahegelegenen Bio-Hof und vertreibe mir eine lauschige Stunde. Mittlerweile in tierischer Begleitung, was die Sache noch reizender macht. Polly knutsch mittlerweile regelmäßig mit den Kälbchen, sie mögen sich. Auch die Schweine sind ihr längst nicht mehr so suspekt wie am Anfang. Und holla!, das ist ja wohl mal ein amtliches Trekker-Rad!


Sie tut es schon wieder. Schau! Unentwegt. Sehr süß!


Ich stibitze mir in der Zwischenzeit ein paar von den leckeren Himbeeren. Die sehen einfach zu verlockend aus. Natürlich unter ständiger Beobachtung...


Für meinen Mittwochskaffee muss ich mich schon in eine Decke hüllen, denn das gute Wetter hat sich mal wieder verabschiedet und es ist frisch geworden. 14°C – wer bietet mehr? Dabei habe ich alles, was Frau Hahaell so neben der Arbeit bewegt – die aktuelle Brigitte MOM (großartige Unterhaltung, kann ich nur empfehlen!) und die aktuelle Dogs – die schönste Hundezeitschrift, die ich kenne. Die macht nicht nur Spaß zu lesen sondern ist auch noch was für's Auge. Das hat man ja bei Haustierzeitschriften eher selten.


Ok, es könnte gemütlich sein. Wäre da nicht auch noch der Wind, der den strömenden Regen gnadenlos unter das Dach bläst. Wird wohl nix mit gemütlichem Mittwochskaffee und Lektüre.


Mit Kind und Kegel noch schnell ins Dorf, einkaufen.


Zuhause noch eine kleine Hamburger Kaffeepause mit Franzbrötchen – was sonst? Huch, schon wieder wundersame Kindervermehrung!


Noch ein paar Blümchen für Mutti und stets die Hoffnung, dass diese Nacht mal mehr Schlaf rausspringt gäääähn!


Danke für's Gucken. Ok, es waren mehr als 12 Bilder, ertappt! War aber auch zu schön heute und ich hätte noch viel mehr gehabt! Bei Frau Kännchen gibt es wie immer noch viel mehr von diesem 12. September zu sehen – lieben Dank dafür!

Kommentare:

  1. Zum Glück werden SChnuffelnasen viiiel schneller gross als die Kinder, und dann sind die Nächte tatsächlich vergessen (auch anders als bei Kindern ;-))
    Und wer kann schon deeem Blick widerstehen?
    Geniess es, so wie den Kaffee im Regen, und Franzbrötchen!!! Da werde ich neidisch, hier schmecken sie einfach nicht.
    Schöne Bilder, habe gern geschaut.

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, Du Arme. Ich musste neulich um 4 Uhr morgens raus, der Tag war auch dementsprechend!
    Dein Bad-Foto ist mein Favorit ;-) Sehr schön! Aber auf das neue Tablett bin ich ja etwas neidisch, wobei ich mich damit immer schwer getan habe, früher, die sind ja wohl auch besser geworden...

    Hoffe, morgen regnet es mal nicht so dolle, ich muss in den Garten bevor alle Blümlein abbrechen!

    LG
    Martina.

    AntwortenLöschen
  3. Herrliche Fotos!!! Und Polly kann schon das "Schau", seeehr praktisches Kommando, das kann ich bestätigen. Ich wünsche Euch eine ungestörte Nachtruhe und der Fellnase einen gesunden Hundeschlaf. Liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was für ein niedlicher Hund und so tolle Fotos. Halte uns in Sachen Erziehung auf dem Laufenden.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Schön, daß du wieder dabei bist. Danke fürs Mitnehmen. P.s. Bei mir gebot das Thermometer: 12 Grad. *Schüttel*. LG, Bine

    AntwortenLöschen
  6. Witzig, Deinen Tag zu sehen, wo uns doch quasi nur ein paar Meterchen trennen ;-)

    Polly, zum Knuuuuutschen!

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Es war schön an deinem Tag teilhaben zu können. Ich bin natürlich gespannt ob uns das Eichhörnchen in irgendeiner textilen Form beglücken wird.

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  8. bei dir gehts ja schon richtig herbstlich zu! tolle fotos! und das tablet ist sehr interessant!! LG, frau nord

    AntwortenLöschen
  9. Wow! Was für eine schöne Lampe und was für eine schnuckelige Hundedame!
    Schön, dass es mehr als 12 sind :)

    Viele und liebe Grüße von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  10. Die Brigitte MOM ist soooo cool und genau mein Geschmack, Alltag mit jeder Menge (Galgen-) Humor, aber was soll das bitte, dass die nächste Ausgabe im MAI 2013 kommt?? Da kann man ja in der Zwischenzeit noch ein Kind dazwischen kriegen :-))

    AntwortenLöschen
  11. Hi ...die Bilder sind klasse und die Lampe in der Tat ein Hit ;) Polly ist schon gewachsen das sieht man am Gesichtsausdruck das geht wohl auch so schnell wie bei den kids ...;) lgtani

    AntwortenLöschen
  12. Auf Deinen Fotos sieht selbst Regen immer schön aus!Wow!

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Eindrücke deines Tages!

    AntwortenLöschen
  14. ... Ach wie schön. Gibt es zu dem tollen Gelben Shirt auch ein Schnittmuster?
    Wäre ich sehr dankbar ueber die Info....
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  15. Ach wissen sie das schöne ist das Hunde im Zeitraffer gross werden...
    Hier: Hund 7 Jahre Kind 3 und 1
    Also ich denk die nächsten Nächte mal an sie
    Ich weiss wie sie sich fühlen ;-)
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Na, Polly hält euch ja ordentlich auf Trapp. Aber auch die wird mal größer...und nicht nur Hunde können einem den Schlaf rauben, auch Katzen wollen gerne nachts bespaßt werden :-)
    Der Kaffee sieht so gut aus? Wo gibts denn den?

    Lg, ebenfalls aus der schönsten Stadt der Welt,
    Nicola

    AntwortenLöschen
  17. Ha, das kommt mir gerade soooo bekannt vor! ;)
    Wir sind ja nun zum ersten Mal "Hundeeltern" unserer kleinen großen Molli geworden. Und sie hält einen ziemlich dolle auf Trab! Aber so ein Blick "entschädigt" doch alles, oder!? ;)

    Liebste Grüße.... Elisabeth

    AntwortenLöschen
  18. Sehr sehr schöne Fotos! Danke fürs Zeigen :-)

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schöne Bilder :)
    Der Hund ist ja knuffig.
    Ich trinke sehr gerne Kaffee,
    von daher mag ich solche Bilder am liebsten ;)

    Gruß Silvie

    AntwortenLöschen
  20. Wenn mich nicht alles täuscht, sind Hamburger-Liebe-Stoffe in der neusten Ausgabe des "Hamburg"-Magazins zu bewundern. Das weißt du sicherlich schon, aber ich war gerade beim Durchblättern so freudig überrascht, dass ich direkt ein paar Glückwünsche loswerden wollte :)

    AntwortenLöschen
  21. Da bin ich ja glatt neidisch auf das Tablett. Kann meins leider nicht mithalten :)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Susanne, endlich habe ich es mal wieder geschafft bei dir vorbeizuschauen. Ich liebe deine Herbstimpressionen und da wir ja im Süden wohnen dauerts bei uns noch ein bisschen bis die Herbstferien beginnen, aber der Urlaub ist schon gebucht und ich werde mit 2 Kindern im Schlepptau für eine Woche nach Österreich fahren (im Zug). Bin gespannt auf das Abendteuer, mit 2 Kindern per Bahn mehr als 700 km zurückzulegen und bei der Ankunft noch einigermassen relaxt zu sein :-) Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  23. wow die Lampe aus dem ersten Bild ist wirklich toll! gekauft oder selbst gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hab ich mal bei Habitat gekauft, ist aber schon ein paar Jahre her!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne