11. Juli 2012

Cornischer Augenschmaus

Der blaue Cornische Himmel hat sich nur selten blicken lassen – zum Glück wussten wir von seiner sagenhaften Existenz! Aber wie heißt es so schön? Willst du was gelten, mach dich selten. Wenn er es diesmal nicht übertrieben hat.

In diesem Urlaub hatte ich auch viel mein iPhone mit meiner geliebten Hipstamatic-Foto-App parat. Lässt sich auch bei Regen schnell aus der Tasche ziehen.

Dank des Regens haben wir viele Ausflüge gemacht und waren auch in anderen Buchten, als in unserer eigenen am Strand. Wer mehr über unsere Unterkunft erfahren möchte, liest am besten mal hier. Auch im dritten Jahr hat The Red Buoy nichts von ihrem Zauber verloren. Auf unsere Vermieterin Jane freuen wir uns schon wie auf eine Freundin.

Wir haben auch endlich mal einen Ausflug zum Eden Project gemacht – dazu an anderer Stelle mehr. Außerdem waren wir ein paar Mal in St. Ives, gefällt uns trotz allem bei Sonnenschein besser. Falmouth und der Falriver war eine echte Neuentdeckung. In Falmouth lässt sich herrlich bummeln (wenn man so rechtzeitig hinkommt, dass die Läden noch geöffnet haben) und das National Marine Museum Cornwall ist auf jeden Fall ein Besuch wert. Die Sonderausstellung über die Royal Navi Lifeboat Institution (RNLI), deren Baywatcher an jedem Strand über Schwimmer und Surfer wachen, war vorallem bei den Kids ein großer Ankommer.

Auch diesmal waren wir wieder in der Tate St. Ives – dem kleinen Ableger der großen Tate Modern in London. Die Sommerausstellung in diesem Jahr fanden wir zwar im Vergleich zum letzten Jahr ein bisschen mager, aber die Kinder waren mal wieder begeistert.

Surfen, surfen, surfen – das erwähnte ich ja bereits. Gern in der Bucht gleich vor unserer Tür, toll sind aber auch Treyarnon Bay mit den großartigen Rockpools und Constantine Bay. Großartig auch der Coast Path – ein Wanderweg, auf dem man quasi die ganze Nordwest-Küste entlang der Klippen von einer Bucht zur nächsten wandern kann. Bei Dauerregen leider eine zimelich glitschige Angelegenheit.

Die ersten Bilder sind alle Handy-Bilder, wahllos in der Reihenfolge, extra groß für den extragroßen Augeschmaus. Und so wie Cornwall eben ist: unrsprünglich, wild und romatisch zugleich, viel Himmel, viel Meer. Viel mehr!



















Kommentare:

  1. Wunderschön! Ich liebe England und war auch schon in Cornwall. Leider teilt mein Mann diese Freude nicht mit mir *SCHNIEF*

    lg silvia

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe Deine Bilder und bin direkt wieder in meinem Urlaub letztes Jahr ... vielen Dank dafür. St. Ives ist im Hochsommer ziemlich überlaufen und ich war ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht...

    lg

    michaela

    AntwortenLöschen
  3. ...das fensterbild....ist einfach sagenhaft!!!
    liebe grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    das ist ja eine ganze Liste an Reisetipps :)! Bei den Bildern fange ich schon einmal an, das Ziel für nächstes Jahr zu planen!! Tolle Motive!!!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Fotos! Danke für diesen tollen Einblick.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  6. Wieder einmal sehr eindrucksvolle Fotos! Cornwall wäre für mich auch ein Reiseziel!
    Mal schau`n, was sich so ergibt!

    Lieben Gruß

    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbar. Wir planen ja seit Ewigkeiten mal hinzufahren - immerhin wohnen die 3 Halbgeschwister meines Mannes in der Nähe von St.Austell direkt am Meer. Deine Bilder bestärken mich darin, dass wir das unbedingt mal angehen müssen... allerdings macht mir dort die Versorgung von 3 hochgradig allergischen Menschen noch etwas Kummer - aber da muss ich mich vielleicht einfach mal reinfuchsen und mich reinstürzen...
    Alles Liebe
    Die Pitti

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Bilder!!! Da will ich auch hin... Wetter wäre mri auch egal, wenn man will kann man immer was draus machen, so wie ihr das auch gemacht habt. ;-)

    Ich finde iPhone-Bilder richtig klasse und spiele sehr gerne mit Foto-Apps. Eigentlich sind bei mir im Blog auch alle Bilder mit dem iPhone gemacht. Liegt aber auch am Nichtvorhandensein einer "richtigen" Kamera. :-)

    AntwortenLöschen
  9. tolle fotos! machen richtig lust auf cornwall!

    lg
    Katie

    AntwortenLöschen
  10. Geniale Bilder und dann diese Farben, unglaublich und das trotz schlechtem Wetter.
    Die liebsten Grüsse
    rosa & limone

    AntwortenLöschen
  11. herrliche bilder :) bei mir war es auch liebe auf den ersten blick als wir in cornwall waren, bin auf deine erzählungen und bilder zum eden project gespannt :)

    AntwortenLöschen
  12. wunderschöne fotos! mein liebling ist auch das fensterbild...
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  13. Dieses junge Mädchen ist nicht Deine Tochter dort mit dem Bodyboard, oder?!!

    Ich kann das Meer riechen :-) Hannah

    AntwortenLöschen
  14. Gaaaanz tolle Bilder zum Träumen *seufz* Liebste Grüße - Esra

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne