26. Oktober 2011

Halloween-Pasta


Nächste Woche ist schon wieder Halloween. Hallo!? Wer hat da an der Uhr gedreht?

Aber ich bin ja ein großer Herbst-Fan, nicht zuletzt wegen meinem Lieblingsgemüse: Kürbis! Den könte ich in allen Varianten verputzen – als Suppe, zu Pasta, gegrillt, gefüllt, im Kuchen, als Marmelade. Da fällt mir ein, dass ich schon seit ein paar Jahren keine Kürbismarmelade mehr gekocht habe. Das muss sich dringend ändern.

Letztes Wochenende gab es bei uns wieder mal Kürbis-Bolognese, eines unserer Lieblingsessen.

Geht so (für ca. 2 große und 2 kleine Mitesser):

1 Knoblauchzehe hacken
1/2 Hokkaido-Kürbis waschen, entkernen und mit Schale in kleine Würfel schneiden
500g Kalbshackfleisch (bitte Bio!) mit etwas Olivenöl und dem Knoblauch anbraten, die Kürbiswürfel dazugeben und einige Minuten in der zugedeckten Pfanne mitbruzzeln lassen.

Nachdem das Fleisch gar ist 1 knappe Tasse Wasser dazu gießen und auf mittlerer Hitze dünsten, bis die Kürbisstücke fast weich sind (das ist Geschmacksache, geht aber beim Hokkaido ziemlich fix).
1 Glas Tomatenmark dazugeben, Tomatenmark aus der Tube geht auch.

Mit Salz, Pfeffer und einem knappen TL Rohrohrzucker abschmecken. Jetzt kommt der Clou: mit Zimt würzen. Wieviel, müssen sie selbst ausprobieren. Ich schätze, bei uns ist das mindestens ein halber Teelöffel. Da ich aber wegen erhöhtem Zimtverbrauch eine Zimtstreuer habe, wird bei mir die Bolognese-Soße am schluss einfach gut eingestäubt.

Wer mag gibt jetzt noch einen Klecks Schmand oder einen Schuss Sahne dazu. Muss aber nicht. Linguine oder Spaghetti und frisch geriebenen Peccorino dazu – fertig ist die Lieblingspasta.

Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Mmh sieht das köstlich aus! Bin auch die totale Kürbisliebhaberin; es gibt einfach so viele gute Dinge damit! Ich verlas mich eben übrigens beim Zimtstreuer und nahm an Sie hätten da eine familieninterne ZimtSTEUER.... hihi
    Am Kürbismarmeladenrezept wäre ich auch interessiert, das wäre bei mir dieses Jahr was ganz neues! Mögen Sie es uns hier verraten?
    Bei mir gibt's heute selbstgemachte Bagels mit Frischkäse & Antipasti aus dem Ofen - natürlich ist Kürbis mit dabei!!
    Schönen Tag!

    AntwortenLöschen
  2. Toll sieht das aus und hört sich unverschämt lecker an! Werd ich mir merken!
    Liebe grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Oh vielen Dank für das Rezept! Ich liebe Kürbis auch sehr!
    Und Halloween ist Dank meines kleinen Geburtstagskindes seit fast 2 Jahren sowieso ein Highlight ;-)
    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. DAS wird das erste Gericht werden, dass ich nach dem Wochenbett wieder selber koche! Fixed! LG, Hannah

    AntwortenLöschen
  5. mhhh, das klingt aber lecker, das muss ich unbedingt mal probieren!
    Danke für's Teilen!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  6. WOWOWWOWOWOWOWOW ist das ein super Rezeptt. Danke dafür...


    R-

    AntwortenLöschen
  7. DANKE, liebe Susanne, für dieses lecker klingende Rezept! So weiß ich schon, was ich MORGEN mit dem restlichen halben Kürbis anstelle, der von heute übrig bleiben wird... *yammi*!

    LG, IneS.

    AntwortenLöschen
  8. KLingt wirklich sehr lecker...vorallem ist es wirklich schnell gemacht ;O))
    DAnke fürs tolle Rezept!!

    Grüße
    jo

    AntwortenLöschen
  9. mmmmmmmmmmmmmmmh da läuft mir grade das Wasser im Munde zusammen <3 sieht sehr sehr seeeeeehr lecker aus :D

    lg Nike

    AntwortenLöschen
  10. Kürbis mit Hackfleisch und Zimt muß ich unbedingt ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Maiga

    AntwortenLöschen
  11. das hört sich suuuuper Lecker an!!

    Ist bereits ausgedruckt und der Einkaufszettel geschrieben!

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. Yeah, nächste Woche ist auch wieder Kürbis in der Biokiste und nach Auflauf, Suppe und Kürbiskuchen, ist DAS hier ja auch noch mal was Leckeres.
    Hach, ich freu mich!

    AntwortenLöschen
  13. was koch ich morgen, habe ich mir grad gedacht... und ein Hokkaido liegt noch in der Küche, beim Fleischer komme ich eh vorbei... und mit Zimt wollte ich immer schonmal kochen...
    morgen gibts HHer-Liebe Pasta im Randbezirk...
    Mal gucken, was die kids dazu sagen...
    LG von Randbezirk ans andere Ende von HH
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. ich habs heute ausprobiert (http://sjoe1.blogspot.com/2011/10/mhhh.html) und es war echt total lecker. fanden die Kinder auch! das haben wir sicher nicht zum letzten Mal gegessen!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  15. Das hört sich verdammt lecker an...leider mag hier niemand Kürbis...außer mir.
    Schade...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Am Wochenede ausprobiert - mhmmm war das lecker! Das gibt`bestimmt noch öfter hier. Ganz lieben Dank für's Rezept.

    AntwortenLöschen
  17. So, das gab`s nun heute bei uns ! LECKER !!!!!

    Vielen Dank für das Rezept,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne