9. Dezember 2010

Manchmal...

... geht mir der Winter ganz schön auf die Nerven. Obwohl ich Schnee und Eis liebe, die gemütlichen Abende bei Kerzenschein, den Zauber der Vorweihnachtszeit... wenn eine Seuche nach der anderen an die Tür klopft, einem die Nächte zum Schlafen raubt und die Tage zum Arbeiten stielt, kann er mich getrost am A...bend besuchen.

Heute schleppen wir uns hundemüde durch den Tag, nach dem das kleine Fräulein von nachts um 3 bis 6 Uhr durchgehustet hat. Da klingelte dann der Wecker und sie ist sanft eingeschlafen. Allerdings auch nur noch für eine Stunde. Neben Husten gibt es auch noch Ohrensmerzen und so ging mein Plan vom Ablenkungsprogramm mit Vanillekipferl basteln leider nicht so ganz auf. Trotz Zwiebelsäckchen.

Die Plätzchen haben sich dann irgendwie selbst zu Ende gebacken, nachdem wir uns eine Pause auf dem Sofa bei „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ gegönnt hatten.

So versuchen wir die Zeit bis zum Abend rumzukriegen, versuchen nicht im Stehen einzuschlafen und die schönen Seiten des Winters zu genießen. Obwohl – Winter sucks. Irgendwie gerade.

Kommentare:

  1. Halte durch!

    Liebe Grüße und gute Besserung
    schickt Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Immerhin sehen die Kipferl super aus und "Drei Nüsse für Aschenbrödel" muss wenigstens 1x im Winter sein.
    Dein Muskelmann (als Velouraufbügler auf grauem Sweater) steht unserem kleinen Mann übrigens ausgezeichnet!!!

    Danke dafür
    fraufertig

    AntwortenLöschen
  3. aber so was von!! ich back mir am wochenende eine ladung plätzchen, anders übersteh ich die nächste woche nicht!!
    halten wir irgendwie durch....gemeinsam gegen den schnee! oder so...
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Lecker sehen eure Kipferl aus. Ich wünsche deiner Maus gute Besserung. Meine Tochter hatte früher ständig Mittelohrentzündung :o(, ich glaube sie konnte Nasentropfen am Geschmack unterscheiden ;o)
    LG♥ Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Der November/Dezember ist auch nie unser Monat!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  6. ...dann wünsche ich der Kleinen gute Besserung..:-)
    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Ja, geht mir genauso bei -25 Grad Celsius draussen (Kind 2 ist krank und hat Fieber). Morgen darf ich dann wieder arbeiten...that sucks! Denn 1 1/2 Stunden draussen in der Kälte stehen, um auf die Kigakids aufzupassen, macht auch keinen Spaß. Gute Besserung! Bei euch ist der Winter wenigstens bald vorbei, bei uns dauert er wohl wieder bis Mitte Mai oder so...

    AntwortenLöschen
  8. Ich würde mittlerweile auch den Besuch einer Muckibude vorziehen, statt mich mit Medikamenten-Wrestling fit zu halten. Gute Besserung.

    AntwortenLöschen
  9. Gute Besserung und die Kipferl sehen lecker aus!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Auch wir haben heute Vanillekipferl gebacken, zum Glück mit gesunden - nur leicht gelangweilten Kindern - Ich versuche mir gerade den Misch-Duft Vanille-Zwiebel vorzustellen! Gute Besserung der Kleinen. Das Aschenbrödel lief hier jeden Winter rauf und runter, ich glaub das muss ich meinen Großen nochmal vorsetzen. Heute eine erholsame Nacht, liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  11. Zuerst dachte ich das Kopftuch um den Kinderkopf sollte dazu dienen, dass keine Haare in den Teig kommen:), aber wahrscheinlich eher fürs Zwiebelsäckchen, oder? Eine hoffentlich ruhige , erholsame Nacht wünsche ich euch! LG Anke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    wir haben kürzlich folgendes "Geheimrezept" gegen nächtlichen (kindlichen) Husten bekommen: Erkältungsbalsam vor dem Schlafengehen unter die Fußsohlen reiben und Socken drüberziehen. Hat bei unserer Tochter geholfen - hatte vorher große Zweifel, aber ich fand, ein Versuch ist es wert!
    Liebe Grüße und viele Besserung von Maren

    AntwortenLöschen
  13. Oh bäh! Schnell weg damit!

    Mitfühlende Grüße und gute Besserung (und einen Schrank voller netten DVDs)
    , Pilli

    AntwortenLöschen
  14. Du Arme, aber mit Aschenbrödel geht es doch JEDEM gleich besser. Warte erst einmal wenn dann in der schönen Weihnachtszeit noch die SCHULE an die Tür klopft mit Arbeiten, Referaten, gestressten Kindern...
    Jeder Kinderabschnitt hat seine Herausforderungen. Viel Glück mit Deiner und eine trotzdem geruhsame Adventszeit.
    LG Kerstina

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne