14. Dezember 2010

Kein Erfolg mit Schäfchen zählen?

Zum Glück habe ich keine Kinder, die schlecht einschlafen. Eigentlich freuen sie sich jeden Abend sogar auf's Bett. Also meistens zumindest. Denn vorher gibt es eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen. Die lassen wir nur sehr selten ausfallen.

Ein absolutes Lieblingsbuch – und nebenbei eine ganz praktische Anleitung zum Einschlafen – ist das Buch Flosse, Fell und Federbettvon Nadia Budde. Als ich es das erste Mal in der Hand hatte (in einem wunderbaren, kleinen Buch- und Postkarten-Laden in der Hegestraße in HH-Eppendorf – Achtung, das ist ein Tipp!), lachte ich mich schon beim Blättern schlapp und nahm es mit, obwohl mein Großer damals noch ein ganz Kleiner war. Wir zitieren oft daraus, denn der Wortwitz und die dazu passenden Illustrationen bleiben einem im Gedächtnis und man lacht noch Tage später darüber.




Das Buch ist witzig für alle, die sich gern noch eine Geschichte vorlesen lassen – also ich würde mal sagen, das ideale Alter für dieses Buch liegt zwischen 2,5 und 7 Jahren und auf jeden Fall auch was für große Leute, die nicht schlafen können.

Von Nadja Budde gibt es noch weitere tolle Bücher – neben dem Zahlenbuch Eins Zwei Drei Tierdas außergewöhnliche ABC-Buch Trauriger Tiger toastet Tomaten. Wie bei Flosse, Fell und Federbett schüttelt man auf jeder Seite verwundert den Kopf – sei es vor Lachen oder Erstaunen. Denn wie kann man Kindern schon mit mehr Spaß die Buchstaben des Alphabets nahebringen, wie mit solchen Sätzen: Lieber ein lila Laubfrosch mit Lollipop, Limonade und leichter Literatur, als ein launischer Leguan mit Langeweile, Lackschuhen und lila Lederarmbanduhr... ein absolutes Muss im Bücherregal!

Weitere Kinderbuch-Lieblinge stehen übrigens rechts in der Seitenleiste unter „Für kleine Leseratten“. Ein paar Tipps von meinen kleinen Literatur-Experten kommen aber noch!

Kommentare:

  1. Hey, vielen Dank für die Liste. Passt mir grade sehr gut, denn da sind noch ein paar Lücken unter der Tanne zu stopfen. Falls übrigens jemand MIR mal eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen will, einfach nur melden!

    AntwortenLöschen
  2. Ok, dann sagen Sie mal Bescheid, wenn Sie nicht schlafen können ;-). Wir finden bestimmt was passendes!

    AntwortenLöschen
  3. Super Tipp! Klingt kolossal lustig. Reime sind hier gerade ohnehin hoch im Kurs. Danke Dir!

    LG

    AntwortenLöschen
  4. "Flosse, Fell und Federbett" lesen wir auch. Die Kinder mögen es, mir gefällt's nicht so... Aber witzige Reime bietet es allemal.

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Oh, super! Vielen Dank!

    Den toastenden Tiger hab ich gerade bestellt!

    Liebe Grüße,
    Tanja
    :-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja - die sind beide herrlich! Dann gefallen euch bestimmt auch:

    "Eins, Zwei, Drei, Tier" von Nadia Budde
    "Gute Nacht, Gorilla!" von Peggy Rathmann

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Brilliante Bücher von Naddia Budde!! Wir lieben sie und besonders mein Mann freut sich wenn "Flosse" als Nachtgeschichte ausgesucht wird!!!
    Vom Weihmann gibts "Unheimliche Begegnungen auf Quittenquart".....fürs Kind....und Papa....und mich!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne