14. Oktober 2009

Kontrastprogramm

Zwischen diesen ganzen Superhelden war mir gestern Abend ein wenig nach Kontrastprogramm. Vor einer Weile habe ich einige neue Stoffe entworfen – Spoonflower birgt wirklich Suchtgefahr. Die Stoffe zeige ich natürlich, wenn sie den Weg über den großen Teich geschafft haben. Auf den Stoffen sind lauter kleine Figuren, im Stil von 70er-Jahre-Stoffen à la Graziella. Eine der Figuren ist Ede Fuchs. Der thront jetzt auf einem abgelegten T-Shirt des kleinen Glücksritters und wartet darauf, dass sie kleine Prinzessin reinschlüpft. Den kleinen Schlaufuchs, der daneben sitzt, hat übrigens der große Bruder seiner kleinen Schwester zur Geburt geschenkt. Sie weiß das ganz genau und er sowieso.

Der Fuchs sieht nicht nur süß aus, sondern ist auch noch kuschelwuschelweich aus quietscheorangenem Kuschelnicki.

Kommentare:

  1. wow.. total schön!!!!!! und doppelWOW, dass du nicki sooooo perfekt vernähst... die nähte sind wirklich der hammer!!!! ganz großes kompliment!!
    liebe grüße aus dem kalt-sonnigen süden:)
    steffi

    AntwortenLöschen
  2. voll schön und so ordentlich ...sag mal welche maschine hast du eigentlich ?

    AntwortenLöschen
  3. @ Steffi: Wenn man Vlisofix drunterbügelt, geht das doch prima! Und wenn der Rand erst mal ausgefusselt hat, ist alles gut :-).

    @ Tanja: Eine uralte Pfaff tipmatic 6110, die ich mir vor knapp 20 Jahren von zusammen gespartem Ferienjob-Geld gekauft habe. Sie kann keinen einzigen Zierstick, aber ich liebe sie ;-)!

    AntwortenLöschen
  4. Wow. der ist ja total schön! Ich bin sehr gespannt auf den Stoff!
    Liebe Grüße!
    P.S.: Das kleine Ding sagte immer so nette Sachen. Könnten Sie die nicht bitte noch mit uns teilen?

    AntwortenLöschen
  5. boah, sieht der toll aus! Ihr Maschinchen ist ja der Hit und Sie haben eine ruhige Hand, oder?

    LG Tine

    AntwortenLöschen
  6. Hmm. Meinen letzten Kommentar hat wohl der Fuchs verschluckt. ;-)

    Also nochmal: ich bin absolut begeistert! Gibt es die Chance so ein Shirt bei Dir zu bestellen? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. @ Kaanu: Seid ihr aus dem Ritter langsam rausgewachsen ;-)? Schick mir doch mal ein E-Mail an hamburgerliebe ät web punkt de!

    AntwortenLöschen
  8. ach Frau Hamburger Liebe, der würde so gut zu Tochters Barba-Eule (sie erinnern sich?!) passen ... w-Meisengrüße

    AntwortenLöschen
  9. Oh ist der niedlich! Was fuer ein schoener Fuchs!

    Liebe Gruesse aus dem heute mal regnerischen Florida!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. @ Frau w-Meise: Ahh, ich erinnere mich schwach. Gibt es von dem Kind mit dem schönen Namen und der Eule eigentlich ein Bild (ich bin neugierig)?

    Wir können ja wieder mal ein Tuaschgeschäft machen. Hätten Sie denn noch ein abgelegtes braunes T-Shirt im Schrank? HH-liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh.. der ist aber wirklich besonders schön!!
    Liebe Grüße, Sole

    AntwortenLöschen
  12. Die Internetseite die Du da erwähnst,ist ja wirklich klasse! Darf ich die in die Welt hinaus tragen und dafür Werbung machen,oder möchtest Du sie lieber "geheim" halten. Ich hätte vollstes Verständis, muss ja nicht jeder alles wissen...

    AntwortenLöschen
  13. Mist, mir fällt nix zum Tausch ein. Oder hätten Sie gerne ein bisschen Sprachtherapie ;-)
    Der Fuchs ist suuuuper toll!!!
    LG Jule

    AntwortenLöschen
  14. Leider nicht. Aber ich bemühe mich das bald mal herzustellen und ihnen (auf privatem Weg) zukommen lassen.

    und wer denkt sich denn nun eigentlich diese Worte aus?! yarcreke

    AntwortenLöschen
  15. Wow wie super ist das denn?
    Klasse.:o)

    GLG Tadewi

    AntwortenLöschen
  16. oh!!! ist der toll!!!

    begeisterte grüße
    vom einchen

    AntwortenLöschen
  17. also ich bin sehr für so ein Füchschen zu haben und freue mich auf die Weiterentwicklung á la Helden...
    Sehr schön!
    Liebe Grüße
    Frauke

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne