15. Oktober 2009

Das Motto des Tages

Waren Sie auch mutig heute? Ich bin einfach mal nur mir dicker Strickjacke raus gegangen, das war im Zweifelsfall aber eher dämlich als mutig brrr. Außerdem habe ich in der Waschmaschinenladung ziemlich mutig Farben zusammen gewürfelt – ob das mutig war, wird sich noch heraus stellen. Ich kann dieses Häufchen sammeln nicht leider. Wenn ich schon mal im Waschschwung bin, muss alles wech. Das Tochterkind spielt gerade alleine mit den großen Jungs. Das finde ich schon ziemlich mutig, denn da geht es ziemlich rund.

Und Sie so?

Kommentare:

  1. Ich habe mich total mutig meiner Bronchitis wieder hingegeben. Mein allerliebster Hausarzt meinte, der Einsatz am Arbeitsplatz war noch zu früh!
    Nun hänge ich auf der Couch rum und versuche mutig gegen die Viren anzukämpfen...
    So`n Schei.......
    Mutige Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gerade ganz mutig die vorweihnachtsvorfreudige Türmatte mit dem roten Lieblingselch vor die Tür gelegt. Mutig deshalb, weil der Liebste im letzten Jahr schon mit einem Weihnachtsboykott drohte, wenn ich nicht bis zum erste Advent warte mit derlei... Elchen und so. Aber dieses Jahr ist alles anders."Be brave", das könnte ich aber wirklich für das kommende Jahr zu meinem ganz persönlichen Motto machen - Sie ahnen gar nicht, wie gut das gerade paßt, hier. Danke! (Und waren Sie nicht gerade erst krank, oder, da geht man doch nicht nur mit Strickjäckchen raus, bitte!) Liebe Grüße, Frau Maus

    AntwortenLöschen
  3. Ich war heute auch mutig. Als der Zahnarzt fragte, ob er die Füllung gleich machen solle, oder ob mir die Kontrolle für heute reiche, sagte ich "Nö, machen Sie nur!"

    Und jetzt sitze ich hier, sein abschließender Satz ("Die Füllung ist ziemlich nah am Nerv, wenn es heute nacht weh tut, dann kommen Sie gleich, dann muss der Nerv raus!") hallt so bedrohlich im Kopf und ich wünsche mir, dass mein Mut nicht bestraft wird *örks*

    Ihnen viel Glück mit der Wäsche, ich glaube, wir sind die gleichen Waschtypen ;-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. ich wasch' auch gerade noch...alles! und wie immer, zusammen natürlich ;0)
    bleib gesund, gell.
    liebste grüsse
    -nicki-

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mich heute mutig in einen sauteuren Blumenladen gewagt um nur zwei Rosenstöckchen zu kaufen. Fand ich schon revolutionär ;)

    AntwortenLöschen
  6. @ Claudia: Oh je, schon wieder. Weiterhin gute Besserung!

    @ Frau Maus: Weihnachtselche im Oktober? Das nenne ich allerdings mutig ;-)! Aber bei den Temperaturen...

    @ Tina: Urrgs, Zahnarzt... ich drücke die Daumen!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,
    ich habe heute ganz viel an Dich gedacht und die Stickmaschine laufen lassen :-) 1000 Dank für Deine Mail, sie hat mir sehr geholfen.
    Ansonsten habe ich meinen Sohn geschleppt, weil er seit gestern ganz hoch Fieber hat. Aber er weiss, was Mama für ihn zaubert, daher wird er ganz schnell wieder gesund.
    Nebenbei habe ich noch 2 Maschinen gewaschen und 25 kleine Päckchen für die Geburtagsfeier meiner Tochter gepackt, während meine beiden sich immer die Süssigkeiten für die Päckchen ins Schnütchen gestopft haben :-)
    GlG,Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Mutig war ich heute auch ... hab mal kurz entschlossen ein halbes Vermögen für die Winterstiefel des Großen über den Tresen geschoben. Wenn die Füße morgen nach dem Waldtag nicht trocken und warm sind, dann mach ich nen Aufstand.
    Mutig werde ich sicher auch dann sein, wenn es diese Superhelden als Aufnäher erhältlich sind. Dann werde ich nämlich zum ersten Mal fertige Stickis bestellen.

    AntwortenLöschen
  9. Herrlich, ich bin übrigens gerade sehr mutig, weil ich schon den zweiten Kommnentar hinterlasse, da ich bei meinem ersten das Thema etwas vergeigt habe *lol* Ich dachte, ich könnte mal schön aufschreiben, was ich heute so alles schön gemacht habe, räusper.
    Jaja, musst ja jetzt auch denken...
    In jedem Fall bin ich gerade sehr mutig, weil ich meine Haartönung schon seit 10 Minuten rauswaschen sollte, aber immer noch am PC hänge. Wenn ich noch länger hier sitze, muss ich auch morgen früh auch ganz mutig sein, wenn ich als weissblonde Frau von Welt vor die Haustür treten muss. Ich geh` dann mal...
    Grüssle, Nadine

    AntwortenLöschen
  10. Hier (nähe Paris) sind meine Teenager so mutig im T-shirt loszulatschen, und ich bin dann so mutig mit: "wenn ihr mit Fieber im Bett liegt, kümmere ich mich nicht" zu antworten....aber als Trost ,nicht nur im Norden ist der Winter angekommen, heute morgen mutiges Autokratzen ohne Handschuhe.....Viele Grüsse von einer Hamburgerin, die oft bei Dir hereinschaut....

    AntwortenLöschen
  11. Ich sehe, Sie sind allesamt Heldinnen des Alltags!!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne