2. Juli 2009

Keine Frage des guten Geschmacks

Das Thema ist nur halb so brisant, wie es klingt. Für mich allerdings eine Offenbarung.

Weil ich eine sehr ausgeprägte Laktoseintoleranz (das heißt, ich kann keine Lebensmittel mit Milchzucker verdauen) habe, ist für mich das Thema Essen mit vielen Einschränkungen verbunden. Es gibt ja viele Menschen mit den verschiedensten Lebensmittel-Allergien oder -Unverträglichkeiten und die wissen alle, was ich meine. Nach dem ich nun schon einige Jahre weiß, was mir lange das Leben (und Essen samt Folgen) schwer gemacht habe, komme ich im Hausgebrauch gut klar damit. Mittlerweile gibt es auch schon viele Alternativen, angefangen von Sojaprodukten bis hin zu laktosefreien Milchprodukten. Als ich vor zwei oder drei Jahren laktosefreien Mozarella entdeckt habe, war das für mich wie ein Lottogewinn. Endlich wieder Caprese im Sommer.

Ähnlich ging es mir mit Eiscreme. An der Tiefkühltheke habe ich mich mit Ca.retta & Co. arrangiert, in der Eisdiele nehme ich Sorbet. Schade eigentlich, denn prinzipiell bin ich schon so ein Schoko-Malaga-Pistazie-Joghurt-Eis-Fan. Und – bitte schön – was gibt es leckereres als Erdbeeren mit Vanilleeis?

Mein Schwager, der Lebensmittelexperte war meine Rettung. Und nun löffle ich genussvoll das erste (Soja)Vanilleeis seit... Urzeiten! Cremig, schmelzig, sahnig, leicht nussig (wie viele Sojaprodukte) und... joooaaaah, das ist eine Alternative.

Ich glaube, ich muss Schluss machen und Nachschlag holen.

Kommentare:

  1. Oh sach mal Susanne wo gibt es denn das Sojaeis meinst du auch hier unten in Franken.... ich hab zwar keine ausgeprägte Intoleranz aber vertrag Soja besser als Kuh?

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo,
    jetzt mag ich auch mal kommentieren ... Mein Mann hat auch eine Laktoseintolleranz und wir behelfen uns auf verschiedenen Wegen. Vanilleeis und Erdbeereis gibt es auch von Minus L, wir haben eine Eismaschine gekauft und wenn die Lust alles übersteigt, nimmt er eine von seinen Tabletten mehr und dann geht auch mal ein "normales". Diese Tabletten in den USA bestellt, sind wirklich klasse und nur zu empfehlen.

    LG und ganz viel Eisgenuss
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susanne,
    lass es dir schmecken! Ich hätte auch gerne mal wieder soooo leckeres Eis. Habe auch Laktoseintoleranz und "Milch"eis geht nur mit Eismaschine. Und das dauuuuuert immer so lange.
    Schade, das Eis scheints hier nicht zu geben!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. @ Simone: Ich hab's bei E.deka gekauft. Das gibt's ja in N. auch ;-)! Hat aber wahrscheinlich nicht jeder, deshalb einfach mal fragen. s gibt auch Eis von einer Fa. Nasch – auch Sojaeis. Aber nicht so lecker wie das heute.

    @ Sandra: Ich weiß, dass es das gibt, aber ich habe leider noch nicht rausgefunden wo. Auch wir haben eine Eismaschine. Irgendwie ist das aber auch immer ein ganz schöner Aufwand. Mit Tabletten habe ich das auch eine Weile probiert, hat bei mir aber nicht so richtig funktioniert. Das waren allerdings „nur” deutsche.

    @ Melanie: Ja, die Eismaschine. Dauert mir auch meistens zu lange. Aber frag doch mal nach. Schließlich bestimmt die Nachfrage das Angebot. Und mittlerweile richten sich nicht nur Hersteller sondern auch schon viele Supermärkte nach der immer größer werdenden Nachfrage.

    AntwortenLöschen
  5. Hoch lebe Edeka!!! In unserem Luxus Edeka in der Rollnerstrasse wurde ich fündig.... lecker!

    AntwortenLöschen
  6. Das gibts ja sogar als Schoko! Ich bin dann mal beim Edeka :)

    Seit zweimonaten Milchfrei, wegen starker Allergie - vom Eis, Schoko und Käsefan zum Veganer in einem Tag. Das war eine Herrausforderung ;)

    Viele Grüße und genußreiche warme Tage!

    AntwortenLöschen
  7. Ach, da muss ich beim nächsten Einkauf mal schauen, ob es das hier gibt. Der Liebste ist nämlich auch so ein Kandidat, wenn auch in sehr abgeschwächter Form.

    Liebe Grüße, Linnea

    AntwortenLöschen
  8. wenns bei euch kein minusleis gibt, kann man im normalfall auch im edeka nachfragen, die bestellen das für mich sogar ;).
    und mittlerweile gibts sogar schon ein magnum-eis aus sojaeis etc.!
    linnea

    AntwortenLöschen
  9. Hallo nochmal,
    also bei uns auch im Edeka :-))) - das Minus-L Eis.
    Ja, die Tabletten hier in Deutschland haben meinem Mann auch nicht geholfen. Die USA-Tabletten jedoch schon. Allerdings nimmt er da auch jeden Tag eine und bei Bedarf noch eine mehr.
    Heute ist auch wieder ein EISTAG.
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Hey, ich habe auch eine die Skala sprengende Intoleranz und die Tabletten aus den USA helfen bei mir auch. Die sind neunmal so hoch dosiert wie die höchstdosierten hier und kosten einen Bruchteil. ich kaufe immer die Dosen mit 120 Stück. Das sind allerdings welche, die man zu jeder Mahlzeit nehmen muss, die Lkatose enthält. Wenn viel Laktose drin ist, nehme ich auch mal zwei. Aber dann geht es wirklich. Die gibt es da in jedem Supermarkt, auch Generika. Lohnt sich wirklich. Wenn du Interesse hast, such ich dir die Daten mal raus... LG, Fee

    AntwortenLöschen
  11. .... ich glaube wir haben da andere, die sind nur in der Apotheke erhältlich.
    Aber hauptsache, die Wirkung stimmt.
    Schönen Abend
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Davon habe ich gehört, aber die waren mir bisher nicht geheuer :-/...

    AntwortenLöschen
  13. hallo liebe susanne,
    da lockst du mich jetzt aus der stillen reserve ;)
    falls du mal wieder in der schanze sein solltest: der eisladen("eis- schmidt"?) gegenüber der flora am schulterblatt hat ganz leckeres soja-eis, wenn ich mich nicht täusche auch schoko & co. nebst galao & toast ein "MUSS" ;)
    lieben gruß,
    lena

    AntwortenLöschen
  14. @ Fee: Ja, das interessiert mich schon. Ich bekomme gern Mails an hamburgerliebe ät we punkt de!

    @ Lena: Ja, kenne ich. Die gibt es ja auch in Eppendorf und ich war Stammkundin ;-). Frech fand ich allerdings, dass sie für das Soja-Eis 30 Cent mehr verlangt haben. Danke aber für den Tipp :-)!

    AntwortenLöschen
  15. huhu,

    durch deine geisterstunde bin ich hier gelandet. ;o)

    bei mir wurde erst vor kurzem eine laktoseintoleranz getestet und ja... aber leider muss ich selbst auf diese "ausweichsachen" einfach verzichten, da ich weder soja noch die laktosefreien produkte vertrage dank histaminintoleranz. die HI beschert mir leider noch schlimmere symtome als die LI, von daher muss ich doch schon auf vieles verzichten, auch auf eis. ;o)

    aber auch hier werde ich mich einfach daran gewöhnen müssen. nun hoffe ich das die testung für FI und zöliakie nicht auch positiv ist.

    gglg gina

    AntwortenLöschen
  16. Auch ich habe eine Lactoseintoleranz (und Fructose und Sorbit...). Minus L vertreibt auch Eis. Gibt's nicht überall. Bei uns im Dorfladen jedoch gibt's Vanille und Erdbeer. Soja vertrage ich nicht.
    Aber man kann mit dem QuickChef von Tupper wohl auch Eis selber machen. Da gibt's wohl viele Rezepte schon im Internet. Vielleicht eine Alternative für Dich?

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne