14. April 2009

Pimp your Schnäppchenkleid

Jedes Jahr im Frühling gibt es bei Hasi und Mausi diese unschlagbar günstigen Sommerkleidchen für die Lütten. Ich frage mich immer, wie viele Tonnen von diesen Kleidchen die wohl verkaufen, denn auf jedem Spielplatz in der großen Stadt ist diese „Uniform“   im Sommer zu sehen. Man kann das jetzt von zwei Seiten betrachten. Nämlich von der, dass es doch toll ist, so ein Schnäppchen zu machen, das obendrein auch noch hübsch aussieht. Und aber auch von der, dass es eigentlich unmöglich ist, ein Kleid zu kaufen, dass eben so gar nicht individuell ist, wie Mutter Hamburger Liebe es nun eben mag. Auch und vor allem an ihren Kindern.

Kinder sind da ja deutlich unkomplizierter. Die haben ja eher den Wunsch, so zu sein, wie die anderen. Cool ist, was der Freund auch hat. Ich erinnere mich noch gut an einen Einkaufsbummel mit dem Großen im vergangenen Herbst, bei dem ich ihm gefühlte 50 Pullis vor die Nase gehalten habe und er mir jedesmal ein Nee, mag ich nicht. entgegen geschleudert  hat. Beim 51. dann – ich hatte schon ein erfolgreiches Ergebnis, dem Kind einen neuen Winterpulli zu kaufen, völlig abgeschrieben – kam überraschender Weise ein Oh, den hat N. auch, dem mag ich. Gekauft.

Das kleine Kind ist für solche Spirenzchen noch zu klein, da ist der Geschmack eher von der Tagesform abhängig.  Konnte ich im letzten Jahr noch erfolgreich einen großen Bogen um die Viereuroneunzig-Fähnchen machen, kam mir in diesem Jahr rechtzeitig eine Idee.

Pimp your Sommerkleid. Bitte schön:  

Nicht bahnbrechend anders aber irgendwie anders. Schöner.

Kommentare:

  1. Mensch,das ist aber hübsch geworden. Klasse, aber auch ziemlich aufwändig, oder?
    Apropos aufwändig! Was macht denn der Quilt? Bist du schon weiter?
    Liebe sonnige Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja toll! Wir haben die Schnäppchenfahne gleich in vierfacher Ausführung im Schrank hängen. Nur bin ich leider handwerklich eine Null. Wobei es mir jetzt schon schwer in den Fingern juckt...

    AntwortenLöschen
  3. @ Sabine: Nein, gar nicht aufwändig! Ging ganz fix!

    Hach ja, der Quilt... hatte die Streifen für das Binding schon zugeschnitten und mir auf youtube Clips reingezogen, wie man die Ecken näht und musste dann leider feststellen, dass ich mit mit der Breite des Randes total vermessen habe. Jetzt hat er erst mal Osterpause ;-).

    Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen
  4. Total hübsch! Und es sieht wirklich ganz anders aus, wenn auch nur zwei (?) Schmetterlinge abgewandelt wurden.
    Man kann ja auch "Pimp my Flatterkleid von dieser Bekleidungskette für Erwachsene" machen, ne?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Eindeutig schöner!

    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  6. ... und so schnell wird es zum Designer-Stück ...

    lgr ute.

    AntwortenLöschen
  7. doch...bahnbrechend...und superindividuell...tolle idee...
    liebe grüße aus kiel...colette

    AntwortenLöschen
  8. find ich HAMMER!
    gibt's die auch für große mädchen? muss ich unbedingt mal gucken...

    sonnige grüße
    ulli

    AntwortenLöschen
  9. Wenn ich mich ganz klein mache, ob ich da dann auch reinpasse?

    AntwortenLöschen
  10. Total hübsch - und so garantiert umso mehr ein Hingucker, getreu dem Gedanken:"Mist!Die mit den bunten Schmetterlingen habe ich ja gar nicht gesehen?!"

    Darf ich diese Idee vielleicht adoptieren?

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  11. Und wie viel schöner! An Kleid 1 würde ich vorbeilaufen, Kleid 2 würde ich mir zumindest anschauen (mangels Tochter zwar nicht kaufen, aber gucken).

    Liebe Grüße, Linnea

    AntwortenLöschen
  12. ... oh, dieses Kleid hängt auch schon eine Weile in unserem Kinderschrank – aber auf so eine Idee würde ich nie und nimmer kommen. Das ist wirklich herz entzückend schön und super super kreativ! Ich liebe deine Sachen!
    Ganz liebe Grüße, Susanne.

    AntwortenLöschen
  13. @ Myriam: *ggg* Auch eine Variante ;-). Adaptieren für den Hausgebrauch ist bei mir sogar erwünscht. Nur zu!

    @ Linnea: Ich bin auch erst mal vorbei gelaufen. Beim zweiten Hasi-und-Mausi-Besuch hat es mich aber förmlich „angeschrien“. Und an Viereuroneunzig konnte ich dann irgendwie doch nicht vorbeigehen ;-).

    AntwortenLöschen
  14. genial, genial, genial. Viel schöner! Ich würd's sofort kaufen!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    bin gerade in Deinen Blog gestolpert und bin ganz begeistert !
    werde hier sicher häufiger reinschauen.
    Kleid Nr. 2 hat halt das gewisse Etwas !

    GLG Inga

    AntwortenLöschen
  16. Das ist ja klasse. Tolle Idee!! So ist das Kleid perfekt und der Hingucker.
    Liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  17. ich finde es sehr klasse! viiiieeeelllll besser als vorher! tolle idee!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Susanne!

    Großartig! Ansonsten hast du meine Mail bekommen?
    Grüße aus Nürnberg Simone

    AntwortenLöschen
  19. das gefällt mir richtig gut!! ...dezent individualisiert, fein fein ;o)

    herzliche grüße von
    fräulein k.

    AntwortenLöschen
  20. Sehr hübsch, vor allem der hellblaue Schmetterling, echt super!!

    AntwortenLöschen
  21. Das ist eine wirklich schöne Idee. Prima.
    lg otti

    AntwortenLöschen
  22. Da hattest du mal wieder eine klasse Idee!!! Ist total hübsch geworden.
    Verrätst du mir/uns, wo du den hellblauen Blümchenstoff erstanden hast, oder wie er heisst?

    Liebe Grüße aus Kiel

    Sabine

    AntwortenLöschen
  23. lach, mir gings heut auch so bei genannten Geschäft.....

    Deine Idee, was soll ich sagen... GENIAL!!!!

    Im übrigen liebe ich es, etwas schon vorhandenes zu pimpen oder umzugestalten oder aus vorhandenem etwas ganz anderes zu machen!!!!

    Lg

    Karin

    AntwortenLöschen
  24. Uiiih! Was für ein Unterschied!
    LG
    sonia

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne