6. Januar 2009

Winter in Suburbia

Das neue Jahr beginnt zum Glück ganz gemächlich, so dass ich mich in aller Ruhe meiner wirklich hartnäckigen Kiefer- und Stirnhöhlenentzündung widmen kann. Und weil der Onkel Doktor gestern betont hat, dass Bakterien keinen Sauerstoff mögen, habe ich mir heute morgen ordentlich Nasenspray in die Nase gepumpt und mich zu einem Winterspaziergang aufgerafft. Natürlich nicht, ohne mich vorher in 10 Schichten einzupacken – alles, was ich so unter meine Jacke bekommen habe. Brrrr, ist das kalt draußen.

Aber herrlich. So muss Winter sein.

IMG_4110
IMG_4113
IMG_4116
IMG_4124
IMG_4123
IMG_4119
IMG_4129

Edit: Also, Fotos über Flickr in den Blog einbinden macht mich nicht glücklich. Einmal sind sie zu groß und die Hälfte wird abgeschnitten und dann wieder bekomme ich solche Briefmarken. Nee. Dann doch lieber den blogspot-Account vollpacken, bis er platzt und dann gibt's eben einfach irgendwann keine Bilder mehr zu sehen... Oder hat jemand einen schlauen Tipp?

Kommentare:

  1. Super schöne Bilder, Susanne!!!

    Früher (also so vor ein paar Wochen ;o) ) hat das mit flickr super geklappt, aber jetzt geht das bei mir auch überhaupt nicht mehr. Vielleicht kann mir hier ja auch jemand verraten, ob es einen neuen Trick gibt?
    Was heißt überhaupt "blogspot-Account vollpacken"?! Irgendwann ist wirklich Schluss?! Ach, ich bin nicht mehr auf dem Laufenden!

    AntwortenLöschen
  2. das wusste ich auch nicht, dass blogspot irgendwann voll ist? das wäre ja furchtbar. über flickr habe ich noch keine Bilder eingestellt...muss ich mal probieren!
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. ich habe auch keine idee......habe nämlich gar keine lust, für einen flickr-account zu zahlen!
    gib bescheid, wenn du eine alternative weißt!

    tolle bilder übrigens und gute besserung!!

    lg, lina

    AntwortenLöschen
  4. Also, immer wenn ich Bilder hoch lade, steht da neben dem „Bilder hochladen“-Button „Sie benutzen derzeit xy% von 1024MB”. Dann ist Schluss. Irgendwas kann man mit diesen Picasa-Web-Alben machen, aber da wiederum bin ich noch nicht durchgestiegen.

    @ Lina
    Ich habe mir sogar so einen Bezahl-Account eingerichtet, weil ich das mit den drei begrenzten Alben so doof fand. Dass das aber jetzt so unkomfortabel ist, finde ich wirklich ärgerlich.

    AntwortenLöschen
  5. Schönschön! So muss Winter sein. Wir warten hier noch immer auf erste Anzeichen von Schnee...

    Was die Fotos betrifft, glaube ich, dass es an blogger liegt. Dein Layout hier (die Zeile mit Deinen Artikeln) ist zu schmal für die normale flickr-Größe, daher das abgeschnittene. Ich habe mit flickr gar keine Probleme, im Gegenteil.

    Liebe Grüße, Linnea

    AntwortenLöschen
  6. Meine Idee zu der Bilderbegrenzung sieht so aus: Blogger stellt reichlich MBs Platz für Fotos zur Verfügung, du bloggst fröhlich vor dich hin und füllst schöne Bildchen ein und irgendwann, vor allem wenn du die Bilder nicht vorm Einstellen hübsch verkleinert hast, kommt die Frage: weitermachen? dann zahlen. Denn davon leben solche Provider ja. Es kann ja nicht für alle für immer umsonst sein. Und sie gehen davon aus, dass man sein jahrelanges Meisterwerk nicht einfach abbrechen wird. Und zahlen wird! Oder man löscht einfach viele Fotos von Uralt-Einträgen, wenn es so weit ist! Frühlingsfrische Grüße (10 Grad und erste Iris-Blüten im Garten) aus Irland Eliane

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne