11. Dezember 2008

Jetzt doch.

Zuerst wollte ich es un-be-dingt. Unbedingt. Und je länger ich darauf gewartet habe, desto mehr Leute wollten es auch un-be-dingt. Und so hat das Image in meinen Augen schwer gelitten. Und ich war sehr betrübt darüber, denn im Herzen bin ich ein Mac und werde immer einer bleiben.

Ich habe abgewogen, verworfen, war entschlossen und dann doch wieder nicht.

Nun doch.

Jetzt reihe ich mich ein in die Masse der Versicherungsverkäufer mit den gebleechten Zähnen, den Goldkettchenträgern, den Wichtigtuern, den Ich-bin-trendy-ich-hab-auch-eins, den Ich-bin-Individualist-deswegen-hab-ich-eins.

Trifft für mich natürlich alles nicht zu – klar, oder? Und jetzt näh' ich mir erst mal ein Blumentäschchen, um mich abzuheben von der Masse. Denn ich bin ja schließlich anders. (Ich komme nur so selten dazu.)

Kommentare:

  1. und man braucht "es" hab ich am Sonntag mitten in der nordrheinwestfälischen Pampa deutlich gemerkt :-), schwupps gegoogelt wohin wir eigentlich wollten, da war das Nüvi ganz blass vor Neid.... genieß es einfach! Wegen der Pampa hatte es übrigens mit dem HSS nicht geklappt - entschuldigung nachträglich. Und mach ein Täschchen aus Leder, das Display ist doch ziemlich empfindlich...

    LG von Annette

    AntwortenLöschen
  2. Dazu fällt mir ein:
    Ich war kürzlich auf einer Ü-30-Party (im Jugendjargon heißt das ja "Gammelfleisch-Party") und dort hat am Tresen ein Typ mit einem 500,-€-Schein seine 2 Schampus-Gläser bezahlen wollen (es war gerade mal 22 Uhr). Der Schein konnte natürlich nicht gewechselt werden und als Pfand hat er dann sein iPhone hinterlegt. Ne, wat schick! Klischee genug?
    Aber in die Schublade würde ich DiCH nun wirklich nicht packen, also freu Dich über dieses HiTecTeil!

    Gruß, Hatteshuus

    AntwortenLöschen
  3. Oh, feines Teilchen, ich hab ja einen touch, den geb ich auch nienienie wieder her, va abends im Bett nochmal schnell bißchen surfen, Film gucken ... toll!
    Viel Spaß damit!

    Lg von Caro

    PS: Ich hab mir natürlich auch ein Täschchen genäht, klar, bedruckt mit allen Interpreten aus meiner iTunes-Bibliothek :o)
    PPS: Bei t*schibo gibt es gerade einen recht günstigen car-adapter für den iPod, theoretisch müßte der ja auch für das Phone gehen (ist aber keine Freisprechanlage)

    AntwortenLöschen
  4. Ach Mädels, ihr seid süß :-). Gammelfleischparty – großartig! Ja, genauso ist das Klischee.

    Caro, ich hab auch einen Touch, mal von dem Liebsten zu Weihnachten bekommen und das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich das Phone UNBEDINGT haben wollte...

    Liebe Grüße!
    (ich sehe, ich bin nicht alleine ;-))

    AntwortenLöschen
  5. Gammelfleisch bei Ü-30.... ich glaub ich passe schon in die Verwesungs- fraktion mit kurz-U-50, aber mein Döds (wie wir ja in HH sagen) ist so richtig mittendrin, um mal mit Ina Müller zu sprechen:
    so´n büsch´n dazwischen - zwischen Kuscheltuch und Rheumadecke....
    In diesem Sinne wünsch ich uns ein geruhsames kreatives Wochenende.
    GaliGrüs von Annette

    AntwortenLöschen
  6. Ich will auch.

    Und ich werde.
    Hier hat das nämlich noch kaum einer. Also hier in der Stadt. Auch wenn die nicht zählt ;)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne