12. November 2008

12 von 12

Der Tag fing gut an, hatte seine Tiefen und scheint ein friedliches Ende zu nehmen. Seht selbst:

Ein großer Kaffee für mich, einen kleinen für den Liebsten. Gemeinsames Frühstück am Morgen, sehr vielversprechend.

Obwohl das überhaupt nicht in meinem Zeitplan vorgesehen war, musste ich es einfach tun. Eine ausgedehnte Radrunde mit Schnuffi – was für ein grandioses Wetter. Für November ein echter Kontrasttag.

Spätherbststimmung in Suburbia.

Kosterschwester Kaloderma: erst mal trockenrubbeln, schon genug Dreck im Haus und zu allem Übel hat sich auch noch die Putzfrau krank gemeldet. Panik bricht aus. Jetzt auch noch Besuchsputzen? Ohjeohje. Da musste ich schon gleich mal für die Extraradrunde büßen.

Dabei gibt es Arbeit ohne Ende. Die, die Spaß macht...

... und die, die mich heute fast zum verzweifeln gebracht hat (und morgen noch mehr verzweifeln lassen wird).

Arbeit.

Und wiederum... Arbeit.

Zwischen all der Arbeit ein schnelles Mittagessen. Resteverwertung von gestern. Zum Glück. Zeit zum Kochen wäre heute definitiv nicht drin gewesen.

Dann der Besuch. Eigentlich sollte nur ein Freund zum Spielen kommen. Und dann noch einer. Und dessen kleine Schwester. Und dann die Mamas, denn bei uns ist es ja so gemütlich (...). Also saßen plötzlich 5 Kinder und drei Frauen am Tisch (der ja zum Glück groß genug ist).

Irgendwie hatte das was von einer Spontan-Kindergeburtstags-Fete. Danach sah es aus, wie nach einer mittelschweren Naturkatastrophe. Und ich war froh, dass ich vorher „nur“ gesaugt hatte.

Zwei müde Krieger sind  ins Bett gefallen und blitzartig eingeschlafen. Ich habe jetzt noch ein Rendezvouz mit der Waschmaschine, der Spülmaschine und der Nähmaschine und gehe dann mal früh schlafen.

Kleiner Scherz.

Kommentare:

  1. Ich gebe zu...wenn Freunde mit einer MENGE Kinder zu Besuch kommen, wird bei mir vorher auch "nur" gesaugt. Alles weitere ist vergebene Mühe...hinterher MUSS geputzt werden :-)
    Tolle Fotos- hab Deinen Post verlinkt, OK?!
    LG, BINE

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich war´s heute vormittag, fand ich auch!
    Und der Nadelpilz macht sich sehr shcön als Deko auf dem Esstisch :o)
    LG von Caro

    AntwortenLöschen
  3. Die Crema auf dem Kaffee kommt mir sehr bekannt vor. So schaut es bei mir auch jeden Morgen aus.
    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen
  4. das sieht aber wirklich gemütlich aus bei dir!!!

    glg, lina

    AntwortenLöschen
  5. Das mit dem Besuchs-saubermachen und dem danach noch mal saubermachen ... kenne ich! Aber: hey, es war doch sicher gemütlich *g* ICH hätte mich da auch gerne frech eingeladen :)

    Und schöne Projekte!!

    AntwortenLöschen
  6. Na, das sieht doch nach einem ereignisreichen Tag voller Freude aus :o)

    Lieben Gruß
    myriam.

    AntwortenLöschen
  7. Schöne Bilder! Bei Euch sieht es wirklich richtig gemütlich aus, ich kann die anderen Mütter durchaus verstehen ;o)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne