25. August 2008

Küchenalbtraum – Fortsetzung

Heute war mal wieder Küchentag. Also nicht, dass ich zum Putzen verabredet war, oder eine nette Kochsession anberaumt war, nein. Die Küchenmontöre wollten kommen und die lange Mängelliste abarbeiten.

Nachdem sie schon für vergangenen Donnerstag angekündigt waren und einfach nicht erschienen sind, war ich heute ganz entspannt und habe die Küche nicht extra freigeräumt. Tatsächlich sah es fast so aus, als würden sie mich wieder versetzen.

Was dann kam, war symptomatisch. Wieder die Hälfte nicht dabei. Gnadenlos in den Unterschränken gebohrt, während das Geschirr noch drin stand. Die Spüle leckt nach dem abendlichen Abwasch noch immer. Ob wohl jemals die Abfalleimer bei uns eintreffen? Und die Glasrückwände? Aber wer kann schon in die ferne Zukunft blicken.

Solange schalte ich meine illuminierten Glasregalböden an, über deren Verpackung wir nun seit über vier Wochen im Wohnzimmer stolpern und warte auf eine Erleuchtung.

Ohmmmmmmmmmm...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne