22. April 2008

Traum-Baum für's Traum-Haus

Inspiriert haben mich diese hübschen Traum-Bäumchen, die Suse aus einem Stoff vom großen Schweden genäht hat. Nachdem ich mir in absehbarer Zeit keinen Besuch beim Schweden antun werde (nach dem Umzug nach Suburbia werden wir da noch oft genug hinpilgern, fürchte ich), und hier aktuell ein neuer Stapel Kunin Filz liegt, war das eine schöne Gelegenheit, aus eben jenem was zu nähen.

 

So ganz und ausschließlich mit der Hand zu nähen, ist wirklich     ungewöhnlich. Aber macht Spaß. Das Ösengeklopfe muss ich allerdings noch üben. Aber so hat das Häuschen mit Garten in Suburbia – weil's doch so im Grünen liegt – schon einen eigenen Schlüsselanhänger.

Kommentare:

  1. Der Schlüsselanhänger ist die Wucht... gefällt mir super gut...

    GLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee! Ein richtig schöner, praktischer Anänger.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Der Schlüsselanhänger ist super geworden. Tolle Idee.

    Aber wo ist bitte Suburbia???? Ich wohne ja auch in der schönsten Stadt der Welt.... aber Surburbia könnte ja sooo vieles sein.... überlege die ganze Zeit welchen Stadtteil / Vorort Du wohl meinst.... grübel

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  4. @ Gela: Also in Suburbia ist es uuuuunheimlich grün und es ist ganz weit draußen ;-). Aber auf alle Fälle noch in der schönsten Stadt der Welt!

    Noch'n Tipp: Walddörfer.

    So, jetzt kannst du dir eins aussuchen ;-)!

    LG,
    Susa

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne