12. April 2016

Noch mehr Obst: jede Menge hübsche Shirts, Pullis und Oberteile aus Melontropic und Pineapplelada


Eigentlich bin ich ja noch gar nicht so richtig in Schwung gekommen, um euch alle tollen Verarbeitungsbeispiele für die Designs Melontropic und Pineapplelada, die es neulich bei Alles für Selbermacher gab, zu zeigen. Eure Kauffreude hat mich fast ein bisschen gelähmt, denn binnen kurzer Zeit waren einige Farben schon ausverkauft. Mittlerweile gibt es aber eine Vorbestellung und einige der beliebtesten Farben werden bei Alles für Selbermacher noch mal in den Shop einziehen.

Aber nicht nur deswegen will ich euch zumindest nicht vorenthalten, was ich noch alles genäht habe. Auch noch nach eurem Kaufrausch lach! Ich bin nämlich, glaube ich, ein bisschen in die roten Ananas verknallt. So habe ich schon vor unserem Urlaub in den frühzeitigen Sommer ein Strandoutfit für mein kleines Fräulein genäht.

Anfangen möchte ich aber mit einem Knallershirt, dass ich mir letzte Woche genäht habe. Einige von euch haben es bestimmt schon auf Instagram und Facebook gesehen. Ich könnte jetzt behaupten, ich habe mir für dieses Shirt extra eine neue Frisur machen lassen, aber es war quasi anders herum. Neue Frise, neues Outfit. Tja, so sind wir Frauen halt.

Der Schnitt ist der ganz nagelneue von Hedi näht und heißt Frau Edda.



Den Bubikragen habe ich selbst dazu konstruiert. Wie das geht, habe ich euch ja neulich erst in einem Tutorial erklärt. Ich mag den weiten Ausschnitt mit dem Kragen unheimlich zu diesem Schnitt. Er gibt ihm einen ganz besonderen Look. Das sieht edel aus und mit den angeschnittenen Ärmeln und dem ungleichen Saum (vorne kürzer als hinten) sieht das Shirt trotzdem sehr lässig aus.


Mein kleines Fräulein hat ihr Strandoutfit nach Ford Lauderdale ausgeführt. Leider hat dort, als wir ankamen, wie aus Eimern geschüttet. Es war lustig, die flüchtenden Strandbesucher vom Auto aus zu beobachten. Den Strand hatten wir anschließend ganz für uns alleine, aber leider stand da die Sonne schon ziemlich tief. Und dann habe ich auch noch versehentlich irgendetwas an meiner Kamera verstellt, so dass ich wahlweise winzige JPG- oder total dunkle RAW-Dateien hatte. Natürlich hab ich das erst spät am Abend gemerkt. Das sind jetzt quasi die geretteten Aufnahmen. Photshop sei dank...


Das Neckholder-Oberteil ist eine eigene Konstruktion. Das Oberteil ist mit weißem Jersey gefüttert. Die Leggings sind die Dreiviertelversion vom Schnitt Lilly von Pattydoo. Der gestreifte Jersey ist übrigens aus der First Love Kollektion von Albstoffe und einfach quer zugeschnitten!




Weil meinem kleinen Fräulein kräftige Farben einfach wunderbar stehen, hat sie noch einen Pulli Billund – das neue Schnittmuster von Pech & Schwefel – aus den roten Ananas bekommen. Die Treggings sind vom Klamottenschweden und die Sneakers hat sie sich mal eben von Mama geborgt. Ich kann euch sagen, ich muss bald ein Schloss an meinen Kleiderschrank machen! Mein Großer hat nun glücklicherweise größere Füße als ich, denn er fand Mamas Sneakers auch immer sehr hübsch...


Woher hat sie nur diese Mähne? Ihre Freundinnen mit den Schnittlauchflusen auf dem Kopf und ihren Rattenschwänzchen (sowas, was ich früher auch hatte), beneiden sie wohl ein bisschen. Ich auch...




Pulli Billund trifft hier übrigens auch auf Albstoffe-Bündchen und -Ringel. Die sehen so aus, als hätten sie nur aufeinander gewartet. Das ideale Liebespaar!



Frau Edda von Hedi näht gibt es ja auch in der Girls-Version und so habe ich Freundinnen-Shirts genäht, die ich euch neulich schonmal gezeigt habe. Jetzt fehlt nur noch draußen der Sommer, drinnen haben wir ihn schon!





Lustiger Weise hat Nina fast die gleichen Shirts für ihre beiden Süßen genäht. Es gab nur was anderes zu trinken...



Auf Facebook habe ich euch ein Album mit all den schönen Beispielen meiner Probenäherinnen angelegt. So könnt ihr euch reichlich inspirieren lassen!

Die Stoffe Melontropic und Pineapplelada gibt es bei Alles für Selbermacher. Schnittmuster findet ihr bei den jeweiligen Fotos verlinkt.

Was habt ihr schon genäht? Einigen wunderschöne Stücke habe ich schon auf Instgram entdeckt! Taggt mich gern mit @hamburgerliebe, #melontropic und #pineapplelada, ich schaue mir eure Sachen so gern an!

Viel Spaß beim Vernähen oder einfach nur beim Gucken!

Kommentare:

  1. Das sind tolle Farben! Genau deshalb freue ich mich immer über deine Beiträge! Meine Mädels mögen es auch so bunt!
    Liebe Grüße, Marieke

    AntwortenLöschen
  2. Hach, hach, hach liebe Susanne! Das sind echt Knaller-Farben und ich freue mich so sehr, dass meine Frau Edda und Edda so gut zu deinen wunderbaren Stöffchen passen! Ich muss mir jetzt auch noch eine nähen! Knutscha, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne, ich bin völlig geflasht von Dir und diesem knallroten Lippenstift mit den roten Pineappleladas und deiner neuen Frisur! Echt bombastisch!!! Liebste Grüsse Marina

    AntwortenLöschen
  4. Was für megahübsche Sachen! Wenn der Tag nur 10 Stunden mehr hätte, ich würd sie alle und noch mehr nähen :-D

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne, was für eine tolle Idee, die Edda mit Bubikragen zu versehen. Gefällt mir richtig gut. Aber auch die Shirts der Mädels sind toll. Da muss der Sommer ja endlich mal kommen!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    ich liebe das Shirt mit dem weißen Kragen, das sieht sehr stylisch und sehr retro aus!
    Vielleicht sollte ich mir auch langsam mal ein paar Schnitte bei Hedi bestellen. ;-)

    Liebe Grüße aus dem Süden, Kelly

    AntwortenLöschen
  7. Die Shirts sind ja absolut genial und die Farben passen echt toll in den Sommer. Wow ich bin immer so begeistert von deinen Sachen Hammer

    AntwortenLöschen
  8. Cooler Stoff, tolles Shirt! Der Kragen macht das Shirt zu etwas besonderem. Sehr schön!
    LG Patricia

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne