25. Februar 2016

If you're happy and you know it, clap your hands... acht Jahre Hamburger Liebe Blog und eine Gewinnerin!

Heute vor acht Jahren habe ich mit dem Bloggen begonnen. Ich kann mich nur noch dunkel erinnern, welche Gründe es schlussendlich waren, die mich zu diesem Schritt bewogen haben. Aber er sollte mein Leben verändern. Es ist eine Reihe von „Hätte ich nicht das geschrieben, hätte ich nicht den getroffen, hätte ich nicht die Chance bekommen, wäre mir nicht die Tür geöffnet worden...“. Wenn ich mal resümieren darf, würde ich sagen... Chancen optimal genutzt. Und das macht mich ganz schön happy.

DIY gab's von Anfang an, der Schlüssel zum Glück.



Heute Nachmittag, als ich so über die letzten Bloggerjahre nachdachte, fing ich an in meinem Blog zu lesen. Hach, herrlich! So viel Zeit ist vergangen, die Kinder sind groß geworden. Was war das für eine Zeit! Ich habe manchmal zweimal am Tag gebloggt, die Kinder, die Wäsche, die Krankheiten. Und von letztem hatten wir reichlich! Ich mag diese Leichtigkeit aus meinen Anfangsjahren. Wie komisch das klingt. Als wäre ich schon ein Blogdinosaurier. Aber so viel hat sich geändert, auch in der Blogosphäre. Man „kannte“ sich oder zumindest glaubte man das. Es war ein bisschen wie Nachbarschaft. Man wusste, wer wann Geburtstag hatte, wo ein Kind geboren wurde, was es zu Essen gab und wo im Frühling die ersten Tulpen blühten. Viele von den  Blogs, die ich damals las, gibt es nicht mehr. Und trotzdem sind mir die Menschen ans Herz gewachsen. Alles war so klein und übersichtlich. Ich hatte kein Problem damit, den 500 Menschen, die damals (an regen Tagen) meinen Blog besuchten, alles über unseren Familienalltag zu erzählen.

Mein kleines Fräulein damals: lieber ein Stück Wurst statt Brei!

Unser Umzug nach Suburbia: aus dem quirligen Eppendorf an den idyllischen Stadtrand

Mit der Zeit wurden es immer mehr und meine Familie wünschte sich mehr Privatsphäre. Bei mittlerweile bis zu 15.000 Besuchern am Tag nachvollziehbar.

Trotzdem liebe ich noch immer die alten Geschichten von meinem Blog, ein paar davon ganz besonders und ich lese sie immer wieder gern. Erinnert ihr euch noch an meinen Abschiedsbrief an meinen geliebten SMEG-Kühlschrank, den mein lieber Mann durch ein stromsparendes Edelstahlmonster ersetzt hat? Das silberne Monster und ich – wir sind nie Freunde geworden. Und so habe ich ihn mit keiner Träne bedacht, als wir ihn bei unserem Umzug im vergangenen Jahr im alten Haus zurücklassen „mussten“. Weil sich immer alles zum guten wendet, wohnt hier mittlerweile wieder ein Eyecandy von einem Kühlschrank. Diesmal aber nicht in Creme, sondern in Orange.

Oder meine Irrfahrt durch den suburbischen Waldgürtel – Mama off road. Zum Glück ging die Geschichte gut aus, aber ich spüre heute noch den Muskelkater danach und die Schweißperlen während dessen. Dennoch: Prädikat lesenswert lach! Ebenfalls immer für einen Lacher gut: Das bisschen Haushalt. Die lese ich immer dann, wenn ich mal wieder im Achteck springe zwischen Schreibtisch und häuslichem Chaos und ich am liebsten einen Brandsatz in all die Haufen und Häufchen werfen möchte, die meine Mitbewohner (und ich) tagtäglich in unserem Haus produzieren.

Mittlerweile haben natürlich die DIY- und Design-Themen eindeutig die Oberhand gewonnen und so hat sich auch die Leserschaft verändert. Trotzdem halte ich an den kleinen Geschichten fest, auch wenn sie nur noch selten auftauchen. Ich mag sie. Mein Blog ist wie ein Gemälde, das in meinem Wohnzimmer hängt. Und es soll so aussehen, wie ich es gern anschauen mag.

Ich erinnere mich gern an die Anfänge. Die Teller, die ich damals für meine Nichten habe drucken lassen, waren der Schlüssel zu vielen tollen Chancen, die ich bekommen sollte. Die gefielen nämlich Frau Kännchen, die mir über die Jahre eine liebe Freundin geworden ist. Die gefielen ihr so gut, dass sie mich als potentielle, neue Designerin an Sonja von Kunterbunt-Design weiter empfahl, mit der ich bis heute Stickdateien veröffentliche.


Aber bevor ich nun vollends abschweife und sentimental werden: ihr, meine Leser, seid das wichtigste an diesem Blog überhaupt. Wenn ihr meine Schreibe, meine Bilder und meine Geschichten nicht gut gefunden hättet, hätte ich die Bloggerei längst an den Nagel gehängt. Denn Bloggen ist nicht nur Spaß und persönliche Nabelschau. Es steckt viel Arbeit, Mühe, Zeit, Herzblut und Energie darin. Wie viele Postings habe ich geschrieben und verworfen? Wie oft habe ich am einem 12. noch spät abends verzweifelt versucht, den Google-Server dazu zu bewegen, meine verdammten Bilder hochzuladen, obwohl mir schon fast die Augen zugefallen sind?

Danke für die Treue, danke für alle Kommentare, die ihr geschrieben habt – immerhin 29.643 bis jetzt! Danke für eure E-Mails, für eure Post, dafür, dass ich das machen darf und kann, was mir wirklich Spaß macht. Durch meinen Blog habe ich zum Textil-Design gefunden und das macht mich sehr, sehr glücklich! HAPPY!

Wer bis hierher durchgehalten hat, dem zeige ich noch mein neues Täschchen, dass ich aus den neuen-alten Happy-Designs genäht habe, die in diesem Sommer in einer Neuauflage in den Handel kommen. Nach dem Schnittmuster habt ihr schon alle auf Instagram und Facebook gefragt und ich verspreche – sobald ich mit meinen zwei kranken Kids wieder ein bisschen Land sehe – schreibe ich euch dafür ein Tutorial.

Natürlich musste ich gleich mein neues Label einnähen, war ja klar!





Die neuen Happy-Farben mag ich wirklich sehr leiden und ich freue mich schon, sie euch nächste Woche in aller Ausführlichkeit zeigen zu können. Hier schon mal eine kleine Sneak-Peek...


So, nun bleibt eigentlich nur noch eins: die glückliche Gewinnerin der 1.000 personalisierten Labels von Alles für Selbermacher bekannt zu geben! Es ist... Trommelwirbel...


... Kommentar Nr. 508 – Johanna von Hasenwild! Herzlichen Glückwunsch, liebe Johanna! Bei fast 1.000 Kommentaren war das Glück dir wirklich hold!

Euch anderen lieben Dank für's Mitmachen! Und schön, dass ihr meinen Blog-Geburtstag mit mir gefeiert habt! Wir lesen uns...

Kommentare:

  1. Toll, dass es die happy Stoffe noch mal in so schönen Farben geben wird. Aber auch so ist alles super, das du machst. Jetzt freue ich mich erst mal auf den Strick.
    Danke! Für den schönen Blog!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die schönen Rückblicke �� Ich persönlich vermisse die kleinen familiären Blogs schon ein wenig. Ich fands immer schön zu lesen wie es in anderen Familien so zu geht �� Aber dein Blog ist natürlich immer noch super und ich freu mich immer über deine neuen tollen stoffbilder !
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Erfolgsstory. Da ich erst seit 2 Jahren mitlesen, war es interessant zu lesen, wie es in den "frühen Bloggerjahren" von Frau hhL im blog zuging. Alles gute zum Bloggeburtstag wünscht Janne

    AntwortenLöschen
  4. Allerherzlichsten Glückwunsch zu ALLEM, was Sie erreicht haben! Das ist sensationell und ich gönne es Ihnen von Herzen! Ich lese mich gerade durch die Anfänge (bin gerade beim 13.10.2009) und bin beeindruckt! Ich fände ja solche Teller nochmal fantastisch... Herzlichen Glückwunsch also zum Bloggeburtstag!
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, happy BIRTHDAY! ach wie schön das zu lesen... Alles. Dein Blog begleitet mich schon seit Beginn meiner Näh Renaissance, es waren auch die ersten Stoffdesigns, in die ich mich verliebt hatte Und... Hey ich bin nicht alleine mit den kranken kids... Hoffentlich wirds bald Frühling. Parole DURCHHALTEN

    AntwortenLöschen
  6. Tausend Dank für die tollen Rückblicke, obwohl ich ja gestehen muss, habe ich schon öfter mal durch deinen Blog und die Jahre geklickt . Ich bin meist ein stiller Leser, aber auch hier find ich es manchmal schade. Das "Familiäre" ist etwas mehr "Professionaliät" gewichen... Wie sooft. Die Geschichten die das Leben schreibt sind oft die Besten, vor allem man sitzt vor seinen PC, muss grinsen und schmunzeln. Deine Wäscheberge...herrlich. Man sollte mal ein Wettbewerb veranstalten. Wer hat den Größeren ;) ich wünsche Dir für die Zukunft weiterhin viel Glück ind Frohmut. Hier steckt so viel Liebe drin, verlier sie nicht, denn man sieht sie in jedem kleinen Detail. Happy Birthday und gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  7. Soooo lange lese ich nich nicht, kann mich aber auch nich sehr gut an meine sngänge erinnern, in denen Du MIR damals die ersten Tipps rund ums bloggen gegeben hast, ganz offen und unkompliziert - vielen Dank dafür. Alles Gute nich zu deinem Bloggeburtstag
    Wir lesen uns :-)
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  8. Ahhh wie toll :) Da hat es genau die Richtige getroffen! Johanna ist so ein herzensguter und lustiger Mensch! Sie hat es mehr als verdient :) Herzlichen Glückwunsch meine Liebe <3

    AntwortenLöschen
  9. Alles Gute zum Bloggeburtstag und noch viele weitere, erfolgreiche Bloggerjahre!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für diesen tollen Rückblick! Ich kann mir gut vorstellen, wie sich alles innerhalb von acht Jahren verändert hat! Wow! Danke nochmal für diesen Einblick!

    AntwortenLöschen
  11. Happy Birthday, Hamburger Liebe!
    Was für ein schöner Rückblick <3 Ich freue mich auf die neuen Stoffe. Von Happy habe ich sogar noch ein wenig hier und kann es kaum erwarten die neuen zu vernähen!
    Liebe Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,

    alles Gute zum 8.Geburtstag. Deinen Blog "begleite" ich fast von Anfang an und durch Dich bin ich wieder zum nähen gekommen. Irgendwann erspäte ich irgendwo einen Deiner tollen Stoffe und startete mit einer Tunika aus dem "Martha"-Stoff für meine Tochter. Die ist ziemlich genau 1 Jahr jünger als Deine, sodass neue und erwachsenere Designs immer zum richtigen Zeitpunkt kamen. Und da mein Bruder mit Familie in HH wohnt lese ich auch immer gerne über euer Leben in und um Hamburg.
    Ich bewundere das sehr was Du auf die Beine gestellt hast.
    Du bist ja immer ganz zurückhaltend mit Bildern Deiner Kinder (was ich gut finde) aber man kann erahnen, dass Dir Deine Tochter ziemlich ähnlich sieht und auf dem Babybild sieht man das auch schon find ich.
    Ganz liebe Grüsse und feier kräftig
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo, lese auch noch nicht so lange mit... 2 Jahre in etwa, aber sehr gerne. Bin auch zum Bloganfang zurückgesprungen. Glückwunsch an die Gewinnerin! Auf weitere 8 (?) Jahre?

    AntwortenLöschen
  14. Mein liebstes Wurstbild!!!! Wie schön, dass es Dich gibt und wir uns gefunden haben, liebste Tante Susanne!

    AntwortenLöschen
  15. Susanne,
    Herzlichen Glückwunsch! Oberhammergranatenstark was DU auf die Beine gestellt hast und wie sich alles entwickelt hat ... "frau muß nur machen" und das mit Liebe und Herzblut ... und davon hast Du ganz viel. Ich lese so gerne deine Berichte und versuche Deinen Tutorials nachzueifern (manchmal mit mehr Glück und manchmal mit weniger ... ;-) ) aber immer machen sie HAPPY !!!! Toll, dass es Dich und Deinen Blog gibt ..., Wanda

    AntwortenLöschen
  16. Happy Birthday erstmal an deinen Blog :o) und weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  17. 8 Jahre....wow! Herzlichen Glückwunsch!

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Susanne,

    wenn auch einen Tag zu spät (Erkältungsviren auch hier bei uns :-( - olé) HAPPY BIRTHDAY zum Bloggeburtstag!! Es macht son Spaß bei dir zu lesen!! Und ich freu mich schon soooooo auf die neuen Stoffe!! :-)

    Ein schönes WE und GlG aus MS,
    Tine

    AntwortenLöschen
  19. Herzlichen Glückwunsch - schon so lange und das tolle ist, ich stöbere immer wieder in deinem Blog herum und entdecke Neues. Deine Sachen sind einfach wunderbar, die Tutorials haben mir bei vielen Dingen sehr geholfen und die neuen alten Stoffe finde ich superschön! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  20. Glückwunsch - und auch ich werde dabei ein bisschen sentimental, denn ich habe fast alle Artikel mitgelesen. Mein Kommentar beim Mama off road enstand in einer Zeit, als das Tochterkind gerade ein paar Monate alt war und ich am ersten Versuch Jersey zu nähen, gescheitert bin. Nun kommt sie bald in die Schule ... durch die monatlichen Nähbloggertreffs in einer eigenen Stadt, die ich organsiere, ist der Blog weiterhin für mich beides, die Verbindung zu Menschen, die öfter persönlich sehe, aber auch zu denen, die ich gerne mal treffen würde .... Frau Hamburger Liebe gehört wohl zur letzteren Gruppe.

    AntwortenLöschen
  21. Schön,diese Aufreihung zu lesen..und ja,die bloggerwelt hat sich verändert..es sind mittlerweile soo viele geworden..ein bißchen zu viele..aber ich bin ja selbst eine von diesen unbekannten kleinen bloggerinnen;-)
    ich habe schon früher sehr gerne bei dir gelesen und freue mich immer,wenn es mal ein bißchen mehr bei dir zu lesen gibt..
    jetzt aber feiere mal deinen Geburtstag ..zumindest den vom blog!!Liebe Grüße und ein wunderschönes entspanntes und gesundes!!Wochenende!!Tanja

    AntwortenLöschen
  22. Von mir auch alles Liebe! Und auch herzliche Glückwünsche an die Gewinnerin.

    Das Wurstbild ist ja wirklich allzu niedlich!

    LG anna

    AntwortenLöschen
  23. Dann möchte auch ich dir noch zum 8. Gebi gratulieren!

    Ich schnüffel hier gerne immer wieder rein, arbeite nach einem deiner Tutorial, liiiiiiebe deine Stoffe, lese mich langsam und rückwärts durch deinen Blog.

    Auf weitere, heitere Jahre die du uns schenken magst.
    xuxu

    AntwortenLöschen
  24. Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag! Ich lese hier sehr gerne, bin ein grosser Fan Deiner Stoffe und freue mich auf viele weitere Blogjahre :-)!
    LG, Carola

    AntwortenLöschen
  25. Ein sehr schöner Beitrag mit sehr lieben Einblicken. Und ich freu mich auf die neuen Farben. Glg Conny

    AntwortenLöschen
  26. Herzlichen Glückwunsch zu 8 Jahren!! Echt toll und der Beitrag gefällt mir sehr - mal sehen, ob ich auch so lange "durchhalte" und interessant bin :) Tolles Vorbild!
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  27. Nicht nur ein wahnsinns Blog, auch eine begnadete Schreiberin steckt in dir. Ich verfolge dich erst seit gut 2 Jahren und bin so selig, mal den Einblick in deine Anfänge bekommen zu haben. In jeder Geschichte findet man sich wieder, herrlich. Mach wieter so, auch mit den Geschichten, es ist ein absoluter Gewinn für mich.
    Renate

    AntwortenLöschen
  28. Herzlichen Glückwunsch! Die Teller haben mittlerweile Lebensstellung im Picknick-Korb!
    LG, die fernen Nichten

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne