3. November 2014

Ganz unendlich große Herbstliebe (mit viel Bild)

Ich bin total verliebt in den Herbst. Sag ich jetzt mal so. So richtg mit Herzklopfen, wenn morgens den Nebel zwischen den Bäumen hängt oder wenn man bei tiefstehender Sonne durch goldenes Buchenlaub watet. So richtig mit „Liebe geht durch den Magen“, Kürbis satt und Kochen und Backen bis der Arzt kommt. Oder der Bauchspeck – je nach dem. Und so richtig mit Herzschmerz, wenn ich weiß, dass irgendwann das letzte bunte Blatt von den Bäumen gesegelt ist und sich die satten, warmen Farben in ein Potpourri aus Matsch- und Bähfarben verwandeln.

Natürlich habe auch ich mit der frühen Dunkelheit zu kämpfen. In Nord-Finnland oder Alaska könnte ich schonmal nicht leben, soviel steht fest. Aber die frühe Dunkelheit hat auch ihr gutes. In den letzten Wochen haben wir unglaublich viele Hörbücher gehört. Wir haben wieder Spiele zusammen gespielt, die Kids haben neue Bastelsachen ausprobiert und ich bin wieder dem Stricken und Häkeln verfallen. Wir haben zuhause auf dem Sofa gesessen, den Regen Regen sein lassen und uns gegenseitig vorgelesen.

Die leichte Sommerküche ist schon längst passé, ständig gibt es Kürbis, Kohl, Suppe, Eintopf. Für mein Kleinvolk mit der ausgeprägten Gemüseallergie eine harte Zeit.

In den letzten Wochen habe ich meine Herbstlieblinge auf Instagram gepostet. Das ist für mich wie ein Tagebuch, mein Herbsttagebuch. So kann ich mir den Herbst noch ein bisschen länger erhalten. Ich habe auf meinen Spaziergängen mit den Fellnasen Schätze gesammelt und zuhause auf eine alte Schranktür gelgt. Die „Collagen-Reste“ sind auf einen Teller mit einem Schluck Wasser gewandert.





Dahlien! Ich liebe Dahlien! In den letzten Wochen bin ich nur sehr selten vom Markt ohne einen Strauß Dahlien nachhause gekommen.





Der Herbst wäre nur halb so schön ohne meine beiden Lieblingsspaziergangsbegleiterinnen. Polly und Peppa make my day, und zwar jeden einzelnen. So sehr ich meine Familie liebe – meine beiden Fellnasen erden mich. Sie sind mir immer zugewandt, sie haben nie schlechte Laune, sie lassen mich in Ruhe wenn ich das will, sie sind immer für alles zu haben. Ja, auch für Verkleidungsessions! Wenn Polly sieht, dass ich Stativ und Kamera anschleppe, präsentiert sie sich förmlich, fragt, was sie tun soll. Und Peppa eifert ihr fröhlich nach. Und wenn ich mal schlechte Laune habe, wissen sie genau, wie sie mich aufheitern können. Ich bin sicher, sie können meine Gedanken lesen.






Und dann das Zuhause sein, sich verwöhnen lassen, andere verwöhnen...

Vorgezogenes Weihnachtsgebäck: Butterzeug als Herbstlaub getarnt. Ausstechförmchen von hier.

Leckeres Toastbrot selbstgebacken. Meine Neuentdeckung von hier.

Sonntags einen Gugl! Vanille-Marzipan-Gugl nach dem leckeren Rezept von Hedi näht.

Herbstklassiker, schon fast ein Ritual: Kürbis-Orangen-Ingwer-Marmelade

Leckere Apfeltarte, Rezept frei Schnauze (sorry!)


Und ihr so? Was mögt ihr am Herbst am Liebsten?

Kommentare:

  1. Also ich mag am Herbst auch am liebsten die bunten Blätter, durch die Wälder streifen ( zur Zeit mit Nordic Walking Stöcken ;-)), Kürbisschnitzen, aufs Sofa kuscheln mit einem guten Buch und und und. Der Herbst ist meine liebste Jahreszeit neben dem Frühling und ich hoffe ich kann das auch meinen Kindern vermitteln.Herzlichen Dank an dich, da du ein steter Quell der Inspiration für mich bist. Lg aus Sachsen von Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Oh, so tolle Herbstfotos !!!
    Klasse !!!
    Die Hunde sind ja auch lustig ....
    Ganz liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  3. Lustig mir geht das auch so. Kaum wird es herbstlich habe ich Lust auf häkeln und stricken! Jetzt hab ich grad Fingerhäkeln entdeckt und mir einen Loop mit Glühwürmcheneffekt gehäkelt. Nur ist es hier bei uns im Süden fast zu warm ;-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin kein Herbsttyp... Aber wenn ich mir diese Jahreszeit durch deine Augen ansehe, könnte ich echt ins schwärmen kommen.
    Super schöne Bilder!!! Danke fürs teilen ;o)
    Ganz liebe Grüße,
    Janet

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich mag den Herbst sehr gerne. Die bunten Blätter, den Wind, zu Hause wird's wieder gemütlicher, die Kerzen werden wieder öfter angezündet und ja - das Häkeln und Nähen macht mehr Spaß als im heißen Sommer.
    Übrigens, Deine Fotos sind echt klasse und die Hunde total lustig!

    Liebe Grüße,
    Dorothee

    AntwortenLöschen
  6. So tolle Fotos!!! Der Herbst ist aber auch wirklich wahnsinnig schön. Farben, Lichter, Herbstduft. Hach!
    ...und deine Wegbegleiter scheinen ja wirklich jeden Spaß mitzumachen - "Hase" steht Hund ganz ausgezeichnet ;)
    Vielen, vielen Dank für die wirklich schönen Bilder!

    Liebe Grüße,
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe die Farbenpracht des Herbstes, die manchmal mystische Stimmung und die gemütlichen Stunden bei Kerzenschein und Kaminfeuer.
    Tolle Fotos hast du gemacht. Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  8. Deine Bilder sind wunderschön! Naja, bis auf die Hundebilder. Die sind einfach zum Schreien lustig! Meine Familie ist gerade richtig zusammengezuckt ;-)
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn!!! So ein schöner Post - tolle Bilder - klasse gemacht!!!
    Liebe Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  10. Deine Bilder sind toll geworden! Hach, ich mag den Herbst auch. Die Farbenpracht, die sonnigen Tage, die uns im Moment verwöhnen, den Regen, wenn man Zuhause eingekuschelt auf dem Sofa liegt, Spiele spielen mit der kleinen Maus und wieder Kerzen anzuzünden. Und natürlich die legendäre Teeparty bei einer Freundin :-)!
    LG, Carola

    AntwortenLöschen
  11. Die Collagen sind ganz großes Kino. Und dein Geisterhund auch <3 - habe ich mich schon bei Instagram drüber gefreut :)!

    AntwortenLöschen
  12. Für mich isr der Herbst auch ganz klar DIE Bastelzeit schlecht hin.
    Ich liebe es mit den Kindern auf dem Spielplatz zu spielen, wenn es nciht mehr warm- aber auch noch nicht ganz kalt ist. Und dann nach Hause zu gehen, wenn die Sonne so schön tief steht. Zu Hause werden dann neue Teesorten ausprobiert und gelesen, gelesen, gelesen...

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Susanne,
    die Bilder ... der Knüller! So schöne Dinge finde ich hier nicht. Oder evtl halte ich die Augen beim Durch-die-Gegend-hetzen nicht richtig auf ... Euer "Herbstprogramm" klingt sooo schön gemütlich und nach einfach das tun, worauf man Lust. Toll! Ich kann deine Herbstliebe sehr gut verstehen. Ich bin ein "gebürtiges" Herbstkind - dazu gibt's in den nächsten Tagen auch einen Post aufm Blog (wenn ich es geschafft habe, die Love Stoffe zu vernähen - und Fotos zu machen ;-))
    Ganz liebe Grüße,
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  14. Oh, deine Fotos sind wieder soooo wunderschön. Herrlich!!! :-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Wow!!!!!! Die ersten beiden Bilder sind so der Hammer! Einfach nur wunderschön. Das würde ich mir auch in die Wohnung hängen! Kann ich die auch in einer höheren Auflösung bekommen/erwerben?

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag am Herbst gern, dass er dich zu diesen Bildern bringt. Danke, Herbst. Danke, HHL.
    Also: Herbst Ahoi!

    Silvana

    AntwortenLöschen
  17. So schöne Fotos! Herrlicher Post!
    Liebe Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  18. Also obwohl ich nicht der größte Herbstfan bin, aber deine Bilder sind ein Traum! dein Post ist unglaublich, deine Hunde eine Wucht!....die Masken, ich musste so lachen...hihii
    Die Blätter, die Blumen, die Farben...einfach nur wunderschön!Danke!
    lg Claudia

    AntwortenLöschen
  19. für mich das schönste: das gelbe Leuchten der Ahornbäume, Kastanien aus der stacheligen Schale pulen und in der Jackentasche so lange mit sich rumtragen bis sie ganz schrumplig sind, morgens mit Mütze aus dem Haus gehen aber am Nachmittag mit offener Jacke rumlaufen können, weil die Oktobersonne noch so viel Kraft hat, Sonnenschein durch den Morgendunst, Tautropfen auf dem welken Laub, die Verwandelung des Gartens vom sommerlichen rosa-pink-weiß zu herblichen rot-gelb-orange...
    eine tolle Zeit - und dann kommt der November...

    Beste Grüße
    liane aus berlin

    AntwortenLöschen
  20. Ach wie schön......alle die wundervollen Bilder, die Hundsis, deine Texte <3

    AntwortenLöschen
  21. ich bin grad zufällig über diesen post "gestolpert" und gleich hängengeblieben. ich mag den herbst auch so gern und bin ganz begeistert von deinen schönen bildern und den herbstlich-winterlichen tätigkeiten. ich freu mich jetzt auf kuschelige novembertage mit viel tee, kerzen, plätzchen und büchern.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Susanne!
    Das ist schon mal klar: Ich mag am Herbst am liebsten DEINE BILDER!
    Eigentlich bin ich mehr der Sommerfan. Aber deine schönen Fotos haben mir die letzten Wochen so manches Lächeln ins Gesicht gezaubert.
    Und dann diese beiden Fellnasen. Herrlich! Jette findet Fotoapparate eher uncool. Vielleicht sollte ich es mal mit Stativ versuchen...

    Liebe Grüße vom Deich. Ich geh dann mal in den "echten" Herbst
    Claudia

    AntwortenLöschen
  23. Mal eben den Herbst in seiner ganzen Schönheit in bezeichnende Worte gefasst.
    Kopfkino vom Feinsten!
    bunte Grüße,
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  24. Wunderschöne Fotos!
    Ich liebe den Herbst auch - sehr!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  25. Hach Susanne!
    Ich liebe diese Bilderfluten und Deine Herbstbilder sind immer so toll, ich erinnere mich noch genau an ein Bild von Polly im Wald letztes Jahr, das hatte es mir besonders angetan :D
    Meine Tochter fragt, wann denn endlich ein Polly and Peppa Stoff kommt *lach*
    Sie trägt ihre Polly Klamotten total gerne ;)
    Ganz liebe Grüße von etwas südlich von HH

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Susanne,

    ja der Herbst ist wundervoll.
    Ich liebe es morgens zeitig in den Wald/ die Pilze zu gehen.
    Alles ist noch still.
    In Spinnweben hängt der Tau und spiegelt die ersten Sonnenstrahlen,
    die durch das lichte Blätterdach fallen wider.
    Wie im Märchen..

    liebe Grüße
    frances

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Susanne,
    also Deine Hunde sind ja der Knaller! Mein Paul hätte nie im Leben still gehalten!
    Den Herbst mag ich nicht besonders und den Winter schon gar nicht!
    Wenn allerdings die Sonne scheint und die runtergefallenen Blätter unter den Füßen knirschen, dann vielleicht......

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Susanne,

    Nun komme ich endlich dazu dir ein paar Worte zu diesem wahsinns Herbstpost zu hinterlassen. Du lässt mein Herz hüpfen und springen, so schöne Worte und all die heimeligen Herbsteindrück. Danke dafür, da strahlt das Herbstkind in mir nur so.

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  29. Ich bin total begeistert von den Fotos mit den Blättern und Blumen! Da hast du perfekt die Farbenvielfalt des Herbstes eingefangen!
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne