25. September 2014

Meine Herbst-Lieblinge


Ich liebe den Wechsel der Jahreszeiten! Ich könnte in keiner Gegend in Äquatornähe leben, wo das ganze Jahr die gleichen Pflanzen blühen, konstant hohe Temperaturen herrschen und das Wetter sich lediglich in Regen und Nichtregen unterscheidet. Ich liebe diesen Wechsel von Entstehen und Vergehen, von Wachsen und Erblühen, Verwelken und Sterben. Es ist der Kreislauf des Lebens und erinnert uns immer wieder sehr deutlich daran, dass alles endlich ist, aber nach dem Tod auch immer wieder neues Leben entsteht.

Genauso wie mir im Frühling das Herz aufgeht, wenn das erste zarte Grün wie ein zarter Schleier über den Bäumen liegt, quillt mir im Herbst mein Herz über von der Fülle der Farben, Früchte und dem goldenen Licht der tiefstehenden Sonne. Ich mag es, wenn die Blätter unter den Füßen rascheln, die Kinder nicht müde werden, Kastanien, Bucheckern und Eicheln in ihre Taschen zu stopfen – egal, wie alt sie sind.



Ich mag es, wenn der Wind an den Ästen und am Haus rüttelt und auch wenn mir die Dunkelheit im Herbst und Winter echt zu schaffen macht, genieße ich diese gemütlichen Drinnennachmittage mit meinen Kindern. Wir zünden Kerzen an, hören gemeinsam eine CD, essen Kekse, trinken Tee und warme Milch, die Kinder basteln oder malen und ich nehme wieder die Stricknadeln in die Hand. Auch in meinem aktuellen Strickzeug finden sich die wunderschönen Farben des Herbsts wieder – auch wenn ich nach den ersten 20 cm erstmal ribbeln musste. In unserem Garten ist es so bunt wie im Frühling. Nur wechseln sich das zarte Grün und pastellige Rosa-, Lila- und Gelbtöne nun mit warmen Farben, Braun- und satten Rotorangetönen ab. Das ist Inspiration pur! Und ja, ich habe tatsächlich noch Himbeeren gefunden!




Weil sich mein großer Glücksritter diese Tage mit einer dicken und hartnäckigen Erkältung herumschlagen muss, haben wir besonders viel Zeit mit ausruchen und Geschichten hören am Nachmittag verbracht. Wir haben seit den Sommerferien soo viele schöne neue Hörbücher und Hörspiele gehört, die ich euch unbedingt in der nächsten Zeit vorstellen muss.

Eines davon ist Nur ein Tag*von Martin Baltscheid. Und es ist genau diese Geschichte von Leben und Tod, absolut zauberhaft und kindgerecht erzählt, wie die Geschichte der wechselnden Jahreszeiten – Leben kommt, Leben geht.

Wildschwein und Fuchs beobachten, wie eine kleine Eintagsfliege schlüpft. Und statt sich schnell zu verpieseln, sind beide leider auf der Stelle schockverliebt von diesem zauberhaften kleinen Geschöpf (großartig gesprochen von Annett Louisann). Leider sind sie ratlos, wie sie ihr bebringen sollen, dass ihr kleines Lebensglück nur einen Tag währen wird. Eine Notlüge – nämlich die, dass der Fuchs der Todgeweihte sein soll – soll ihnen aus der Patsche helfen. Und gerade die kleine Eintagsfliege beschließt nun, dass der Fuchs sein ganz großes Glück an diesem einen – seinem letzten – Tag erleben soll. Die Dialoge sind einfach köstlich und witzig und die Feststellung von Fuchs und Schwein bedeutungsschwer: „Der Tod ist wie das Leben – unvermeidbar! Wer weint denn über das Leben? Und deshalb sollte auch keiner über den Tod weinen!“

Ganz großer Hörbefehl! Das Hörspiel ist ab 6 Jahren und ca. 41min. lang. Also eher kurz. Und durchaus auch noch was für größere Kinder (so wie mich).


Außerdem freue ich mich wie Bolle, dass die „Love“-Serie nun bald in die Läden kommt. Freut ihr auch auch schon? Gerade beim Verlinken musste ich sehr schmunzeln. denn schließlich habe ich euch schon im Mai erzählt, dass ich den Herbst liebe. Auf dem Design Lovely things, das den Arbeitstitel Things I love trug, sind alle meine Herbstlieblinge versammelt. Es war schließlich auch Herbst, als ich das Design entwickelt habe.


Auf meinem Bild fehlen noch Sachen mit den Händen machen, meinen Liebsten knuddeln und mit den Hunden durch die bunten Wälder streifen. (Hände und Knöpfe, Schnurrbart und der springende Wolf). Und weil ich nun den ganzen Sommer über die Jerseys vernäht habe, habe ich mir Anfang der Woche mal die wunderschönen Babycords zur Brust genommen und wie der Name schon sagt (Babycord!) was für ein Baby genäht! Das musste einfach!

Die kleine Maus hat übrigens auch gleich noch für einen Pucksack „Model“ gestanden oder besser gesagt gelegen, denn mit 5 zarten Wochen hat sie mit Stehen noch nicht so viel am Hut. Den Pucksack zeige ich euch am nächsten Dienstag zum Tutorial Tuesday. Jetzt aber erstmal eine geballte Ladung Babyliebe...





Zucker, oder? Den Body habe ich nach dem kostenlosen Schnittmuster von Schnabelina genäht. Die Hose ist Schnittmuster „Tami“ von Ki-ba-doo.

Mögt ihr den Herbst auch so gern? Was sind eure Herbstlieblinge? Verratet ihr mir das?

Übrigens sind alle *-Links Affiliate-Links. Ihr unterstützt mich und die Arbeit für meinen Blog dadurch mit ein paar Cent, die mir durch euren Kauf gutgeschrieben werden. Für euch kostet das keinen Cent mehr!

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    ich war kürzlich fünf Wochen im südlichen Afrika und hätte ich nicht bereits gewusst, wie gerne ich den Herbst mag, spätestens jetzt wäre es mir klar geworden. Jetzt freue ich mich richtig auf all die Herbstlichkeiten, auf Teetrinken und Schaltragen, auf Kastaniensammeln und Kerzenlicht, auf Herbstfarben, Stiefel und damit durchs Laub zu rascheln und diesen unvergleichlichen Herbstduft, der ein bisschen nach Vorfreude und Wehmut zugleich riecht. Und darauf nach all den Monaten mal wieder eine Stricknadel in die Hand zu nehmen.
    Außerdem bilde ich mir beim Anblick des Bodys gerade eine herbstliche Bluse aus "Girls love Daisies" ein - übrigens mein Favorit aus dieser Kollektion.
    Alles Liebe und uns allen einen schönen Herbst,
    Naomi

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag das auch - dieses "spüren, dass die Zeit vergeht". Tolle Fotos hast Du gemacht - die machen richtig Lust auf Herbst. Deine neue Babykombi ist zauberhaft geworden!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susanne,
    da bin ich ganz bei dir, der Wechsel der Jahreszeiten ist etwas sehr Schönes.
    Die Vielfalt der Farben, das Rascheln des Laubes und das Säuseln des Windes im Herbst ....., ich liebe es. Der Herbst ist bei mir genauso willkommen wie jede andere Jahreszeit.
    Der Body und die Hose sehen ganz goldig aus.
    Sei lieb gegrüßt von Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ich schleppe auch schon seit Tagen eine Kastanie in meiner Hosentasche mit mir rum. Irgendwie hat doch jede Jahreszeit ihre ganz besonderen Reize.
    Danke für die Hörbuchempfehlung, ich hab es gleich gekauft, wir haben zur Zeit mit großen Ängsten zu kämpfen und ich hoffe, ich kann dem Sohn vermitteln, dass man dabei das Leben leben nicht vergessen darf. Da uns nächste Woche eine längere Autofahrt bevorsteht, haben wir Zeit zu hören und zu reden.
    LG, Simone

    AntwortenLöschen
  5. wirklich Zucker, mehr braucht man nicht zu sagen....
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,

    das ist ein ganz großartiger Post und Du hast eine unterhaltsame und dabei sehr einfühlsame Art, zu schreiben und zu erzählen - behalt Dir das unbedingt! er Babycord ist wirklich wunderhübsch - das ist übrigens eins der Dinge, die ich am Herbst und Winter mag: andere Materialien als im Sommer. Das Zusammenspiel von Farben und Materialien ist so ein interessanter Spiegel der Jahreszeiten und auch, wenn zum Beispiel dunkles Rot keine Farbe ist, die in meinem Kleiderschrank vorkommt - wer kann sie sich aus dem Herbst wegdenken?

    Ganz herzliche Grüße,
    Carolin

    AntwortenLöschen
  7. Traumhaft schön diese Kombi und das Baby erst .... Süss :-)
    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    deine Herbstbilder lassen mein Herbstkindherz zerspringen. Wie das alles duften muss, dieses frische Laub..
    Und dein süßer Wurm in Hose ist ebenfalls ein Herzfrequenzerhöher. Alles richtig gemacht :)
    Liebste Grüße an dich,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. Martin Baltscheid ist live in einer Lesung ganz grandios! Also nicht verpassen, sollte er mal nach HH kommen! Der kann nämlich auch ganz toll zeichnen ,-)
    Die Stoffe sind auch sehr schön und ungewöhnlich für so ein Baby - Outfit. Gefällt mir aber.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe den Herbst! Wirklich eine tolle Jahreszeit! Ich mag es sehr gerne, mich mit meiner Familie im Haus einzumuckeln, schöne Musik, Feuer im Ofen an, Kerzen, warmer Tee oder Kakao, nähen, lesen, spielen, puzzeln, backen, kochen....Genauso mag ich Herbstspaziergänge, egal ob noch im wundervollen Sonnenschein als auch bei Nebelwetter...danach kann man sich immer gerne wieder im Haus einmuckeln.....Ich freue mich auch schon sehr auf diese neue Stoffserie, denn sie verspricht genau meinem herbstlichen Gemütlichkeitsfeeling!
    Ich habe vor kurzem auch schon einen Blogeintrag zum Thema Herbst gemacht...vielleicht magst du mal schauen? http://fruehlings-firlefanz.blogspot.de/2014/09/der-herbst-ist-da.html

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Susanne,
    beim lesen Deines Beitrags bekommt man sofort Lust ein paar Kastanien-Männchen zu basteln und in der warmen Stube einen heißen Tee zu genießen.
    Und das süße Hößchen ist ein Traum. <3
    Mein momentaner Herbst-Liebling ist der Schlauchschal.Ich finde man kann nie genug Schals haben und zum verschenken sind sie auch perfekt.
    Vorgestern erst ist einer im maritimen Hansestadt-Design entstanden. :-)
    Sei lieb gegrüßt aus Berlin!
    Tiffy

    AntwortenLöschen
  12. oh, ich freue mich auch schon wie bolle auf den herbst! alles ist dann so kuschelig... das licht und die farben, der warme kakao und die neue decke unter die wir alle passen...meine neuen lieblingsboots und der 100jahre alte parker...
    und noch ein bisschen mehr freue ich mich auf girls love daisies! und zwar schon seit dem frühling!!! ich kanns kaum erwarten. aus dem babycord wird ne kaputzenjacke. der schnitt wartet schon zu lange, um endlich benutzt zu werden ;)))
    liebe grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne stimmungsvolle Fotos!! Hier in Süditalien ist es tagsüber zwar noch recht warm aber die Abend sind schon kühler und die Tage viel kürzer...man merkt also auch hier, der Herbst bahnt sich an! Auf Kastanien und Eicheln muss ich zwar noch ein wenig warten aber auch ich habe mir schon einmal über die Herbstdeko Gedanken gemacht...vielleicht hast du ja Lust auch mal bei mir vorbei zu schauen und dich inspirieren zu lassen? Es würde mich freuen!!

    Liebe Grüße aus dem Süden (in dem es zum Glück auch den Wechsel der Jahreszeiten gibt, nur sind Herbst und Winter etwas kürzer ;) ),
    Julia

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne