8. April 2014

Tutorial Tuesday: Mini-Boshi für Eierköppe


Ihr Lieben, es östert – ob ihr nun wollt oder nicht. Die Osterhasen glotzen einen schon aus den Supermarktregalen an, kaum dass die übriggebliebenen Nikoläuse das Feld geräumt und ihre Rückreise in den Schokoschmelztopf in der Schokoladenfabrik angetreten haben. Um dort ihre alljährliche Transformation von Bartträger in Langohr geduldig zu ertragen. Alles nur ein Märchen, aber was wäre die Welt ohne Märchen.

Und nachdem ich beschlossen habe, dass ich meinem Häkelarm (ja leider, er ist noch immer böse mit mir) keine Pause mehr gönne und er mich nächstes Jahr an Ostern wieder besuchen kommen soll, wenn er unbedingt meint, habe ich die Häkelnadeln rausgekramt und euch Hasenohren gemacht. Höhö!

Und weil das so ruckzuck geht und fernsehen sowieso langweilig ist, verrate ich euch flux, wie das geht.

Ihr braucht ein dünneres Garn, Baumwolle oder Polyester-Mischmasch, zu häkeln ungefähr mit einer Nadel in Stärke 3,5. Für das neonpinke und neongelbe Hasenmützchen habe ich Schachenmayr Bravo in Neonverwendet.

Da ich noch nie eine Häkelanleitung geschrieben habe, geschweige denn geschriebene Anleitungen lesen oder verstehen kann, versuche ich es auf meine Weise.

Zunächst macht ihr einen magischen Ring, sichert ihn mit einer Luftmasche und häkelt 8 halbe Stäbchen rein.

Dann zieht ihr den Ring zusammen und sichert ihn mit einer Luftmasche.


Da man Mini-Beanies für Eierköppe genauso häkelt, wie Boshi-Mützen (hier schonmal beschrieben), kann ich euch auch diesmal wieder dieses Video wärmstens empfehlen. Hier wird der magische Ring, die halben Stäbchen und der Rundenübergang prima beschrieben.

Häkelt nun noch eine Luftmasche und beginnt wieder mit halben Stäbchen. Verdoppelt nun die Anzahl der Maschen, indem ihr in jede Masche zwei halbe Stäbchen einhäkelt. In der nächsten Runde macht ihr das in jede zweite Masche, in der übernächsten Runde in jede dritte Masche.



Nach der dritten oder vierten Runde mit Zunehmen müsste euer Kreis eigentlich schon groß genug sein um knapp den Durchmesser von einem Ei mittlerer Größe zu haben. Gut so.

Nun häkelt ihr einfach ohne weiteres Zunehmen weiter, bis euer Mützchen lang genug ist. Das war's dann auch erstmal schon.

Nun kommen die Ohren. Hier für macht ihr eine Schlaufe und häkelt 10 Luftmaschen am Stück.

Dann häkelt ihr in die vorletzte Masche (also jetzt wieder rückwärts) ein halbes Stäbchen und weitere 3 Stäbchen in die folgenden Luftmaschen.

Den 4 halben Stäbchen folgen 4 ganze Stäbchen und nun solltet ihr eigentlich wieder am Ende eures Häkelschnürchens angelangt sein. In die letzte Masche häkelt ihr 6 ganze Stäbchen und häkelt nun an der unteren Seite genauso wieder zurück, wie auf der Oberseite.

Also erst 4 ganze Stäbchen, dann 4 halbe Stäbchen. Wenn ihr hier auf hört, habt ihr einen Einohr... na, ihr wisst schon. Also lieber noch ein zweites Ohr häkeln.

Nun werden alle Fäden vernäht, die Ohren an das Mützchen genäht und wer mag, kann auch noch Knopfaugen aufnähen.

Fertig ist die knallige Bunny-Versammlung. Frohe Ostern schonmal!

Kommentare:

  1. Super deine Hasenköpfe! Muss ich mir unbedingt merken. Vielen Dank für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh sind die niedlich. Leider schaffe ich es bis Ostern nicht mehr "an die Nadel" weil der Urlaub ruft. Sonst hätte ich gleich welche gemacht. Einfach ZUCKER
    Liebste Grüße conny

    AntwortenLöschen
  3. Die sind soooo cool!!! Leider kann ich gar nicht häkeln..... Süßte leider auch nicht, wann ich das auch noch lernen sollte!!!

    Liebe Grüße an deinen Häkelarm, sag ihm, er soll mal in den Urlaub fahren!
    LG kristina

    AntwortenLöschen
  4. Super, danke das werde ich sicher probieren.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich will keine Bunnies, ich will eff ell üpsilon!
    Wie lange noch?
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Wie cool! Jetzt habe ich doch noch Hoffnung auf ein wenig Osterdeko. Danke!!!
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  7. Herzallerliebst, Frau HHL!
    Ausgedruckt und für den Abend ans Sofa gelegt!
    Danke!

    Herzliche Grüße aus dem noch höheren Norden
    von
    Mareike

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine süße Anleitung! Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  9. Super süß ...auch zum Verschenken toll!:)

    AntwortenLöschen
  10. Ob ihr wollt oder nicht trifft es hier gerade sehr gut...weniger österlich war mir selten zumute. Da kommen diese blitzschnellen Häschen glaube ich gerade zurecht und ich werde mich weniger rabenmütterlich fühlen, wenn dann hier zwei Eier damit beglückt werden können. Also danke :)

    AntwortenLöschen
  11. Eine ganz tolle Idee! Ich habe es direkt ausprobiert und bin begeistert. (http://olivenernteundsoweiter.blogspot.de/2014/04/ostern-kommt-unweigerlich.html)
    Vielen Dank für das Tutorial!
    Christina

    AntwortenLöschen
  12. DANKESCHÖÖÖN, die sind ja oberklasse ... Werde direkt mal loslegen ; )
    Noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Hasen!! Sind schon auf der To do liste für den Winter in Vorfreude aufs nächste Osterfest. Danke!!!

    AntwortenLöschen
  14. hab grad mein 1. bunny angefangen :) wie lang hast du deine gemacht? vielen dank für das süße tutorial! LG, Stina

    AntwortenLöschen
  15. Die sind super. Aber sag bitte, welches Garn hast du verwendet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Idee!
      Meine Freundin hat sich so etwas zu Ostern gewünscht und jetzt bekommt sie es :-)

      PS ich habe Häkelgarn genommen und es war sehr instabil: einfach ein Glas Leitungswasser mit einem Löffel Zuker. Dann das Mützchen nass machen und trocknen lassen. Danach ist es stabil und man hat etwas als Ersatz für Kleber. Außerdem ist es etwas was beim Eieressen nicht schaden kann ;-)

      Löschen
  16. Supersüß sind deine kleinen Häschen! Ich habe versucht sie nach zu machen, bin allerdings kläglich dran gescheitert. Trotz Omas Versuchen mir das Häkeln bei zu bringen. Aber nächstes Jahr Ostern wird es wieder versucht;)!

    AntwortenLöschen
  17. Wie NIEDLICH !!!
    Meine Freundin hat sich einen zu Ostern gewünscht... jetzt bekommt sie ihn auch. :-)

    Danke für die tolle ;-)

    PS habe Häkelgarn benutzt und jetzt knicken die Ohren immer ab... habt ihr eine Trick wie ich die Ohren fester bekomme?

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne