17. Oktober 2013

Mona wird flügge und backt dafür nochmal Kuchen für euch! Aber nur, wenn ihr mal kurz zu ihr in die Küche luschert...

Vor einer Weile fragte ich Mona, deren Feed auf Instagram ich verfolgte, ob sie einen eigenen Blog hätte, da ich gern ihr Rhabarbersirup-Rezept verlinken wollte – ihr erinnert euch bestimmt. Ich konnte gar nicht glauben, dass die Antwort Nein! war. Sie hatte offenbar das, was man als Blogger braucht: die Lust, Ideen zu teilen, ein Auge für schöne Fotos und das ganze auch noch in knackige Texte verpackt. Also bot ich ihr an, solange auf meinem Blog als Gastblogger Posts zu veröffentlichen, bis sie reif für einen eigenen Blog ist. Seit dem hat sie uns regelmäßig mit Leckereien versorgt, die so richtig Lust zum Nachbacken und Nachkochen machten. Hier könnt ihr alle nochmal lesen.

Jetzt gerade ist sie bestimmt total aufgeregt, denn es ist soweit: sie hat ihr eigenes Baby gelauncht: den 180°Salon.

Natürlich finde ich es ein schade, dass ihre Zeit als Gastbloggerin bei Hamburger Liebe dadurch zuende geht. Aber ich freue mich auch auf weitere Posts von ihr – in der ersten Zeit noch zweimal im Monat hier an dieser Stelle, aber auch ab sofort auf ihrem eigenen Blog.

Bei dieser Gelegenheit habe ich mir überlegt, dass ich meine eigenen Blog-Regeln mal niederschreiben mag. Das in Worte fassen, was für mich wichtig ist. Ein paar davon möchte ich Mona mit auf ihren Weg als Bloggerin geben, vielleicht kann sie sich im einen oder anderen Grundsatz wiederfinden.

• Blogge nur, wenn du auch was zu sagen oder zu zeigen hast. Nicht, weil du mal wieder bloggen solltest.

• Schreibe, was du denkst oder fühlst und nicht das, was andere von dir erwarten.

• Blogge aus Leidenschaft und Lust, nicht aus Frust und Ärger.

• Entwickle dich weiter, dann entwickelt sich auch dein Blog weiter.

• Kommuniziere immer so, wie du es auch von anderen erwartest: freundlich, respektvoll, höflich.

So, nun hab ich genug geschrieben.... eigentlich ist ja heute Mona dran! Ach nee, eins noch: ein bisschen beleidigt bin ich ja schon, dass Mona mich nicht gefragt hat, ob ich die wunderschöne Tortenplatte mit Vögelchenglocke haben will. Die ist einfach zu schön. Jetzt könnt ihr sie gewinnen. Seufz...

* * * * * * * * * * * *

Liebe Leserinnen und sicherlich auch Leser der Hamburgerliebe, heute gibt es was zum Feiern und ich möchte Euch zur Blog-Warming-Party meines Blogs 180°SALON einladen. Die letzen 4 Monate durfte ich mich hier als Gastbloggerin warmbloggen. Ich habe mich sozusagen ins gemachte Nest gesetzt und durfte meine kreativen Ergüsse der Blogwelt kundtun. Nun hat es mich mit der Zeit aber immer mehr gejuckt, meinen eigenen Blog auf die Beine zu stellen und sozusagen flügge zu werden. Auf Instagram wurde mir mehrfach die Frage gestellt, warum ich keinen eigenen Blog habe und nun kann ich endlich mein eigenes Baby präsentieren. Und jetzt geht’s los, Trommelwirbel: Der 180°SALON ist eröffnet.

Unseren Freunde habe wir am Wochenende den 180°SALON vorgestellt und bei Kaffee und lauwarmen Pflaumencrumble auf die geplante Blog-Warming-Party angestoßen. Zunächst war es noch angenehm warm in der Sonne, aber dann machte der Herbst seinem Namen alle Ehre und graue Wolken zogen auf und wir ließen den Tag im Haus ausklingen.

Rezept

500 g Pflaumen
1 EL Honig
1 TL Zitronensaft
50 g gemahlene Mandeln
75 g brauner Zucker
50 Mehl
30 g kernige Haferflocken
75 g Butter
1 TL Zimt
2 EL Mandelblättchen
Etwas Butter für die Förmchen



Den Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die die vier Förmchen einfetten. Die Pflaumen, waschen, halbieren und entkernen. Die Hälfen in die gebutterten Förmchen legen. Mit Zitronensaft und Honig beträufeln. Mandeln, Zucker, Mehl, Haferflocken, Butter, Zimt vermengen und mit den Händen krümelig kneten. Mandelblättchen untermischen und die Krümel über die Pflaumen streuen. Im Ofen 20 Minuten goldbraun backen und lauwarm servieren.

Wenn Du jetzt neugierig auf den 180°SALON bist und vielleicht auch noch Deine Chance nutzen möchtest, eine der weißen Tortenplatten mit Vögelchenglocke zu gewinnen, dann schau doch einfach bei der Blog-Warming-Party im 180°SALON vorbei. Ich würde mich mehr als freuen, ich würde mich wahnsinnig freuen!

Ich wünsch Euch was,
Mona

Kommentare:

  1. Hallo ihr 2, ich liebe ja den hhl blog und finde es toll,dass Mona sich warmbloggen durfte. Sooo tolle Fotos und die Rezepte *h,mmm*
    Ich hab schon mal vorbei gelunscht, 180 Grad ist ja toller als so mancher blog den es seit Jahren gibt. Macht weiter so ihr 2! Mich habt ihr auf jeden Fall als Stammleser;) lg Ammelie

    AntwortenLöschen
  2. Der Name ist einfach herrlich!!! Da folge ich ihr natürlich.

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne