4. September 2013

Follow me!


Wie ihr sicherlich schon alle festgestellt habt, hat der Google-Reader zum 1. Juli seinen Dienst eingestellt. Uff! Leider komme ich zwar ohnehin kaum zum Blogs lesen, aber auf einen Feed-Reader möchte ich ungern verzichten. So habe ich meinen Blog nun bei Bloglovin (Follow my blog with Bloglovin), Feedly und Blog Connect angemeldet und hoffe, das ist für euch eine Alternative. Es gibt  auch Apps für eure mobilen Geräte, schaut einfach mal im App-Store nach!

Nach wie vor kann ich euch nur ans Herz legen, meine Facebbok-Fanpage zu „liken“, denn da gibt es auch zwischen den Blog-Posts immer wieder mal interessante News, Verlinkungen zu besonders schönen Nähprojekten auf anderen Blogs und Ankündigungen zu neuen Stoffen.

Ich bekomme immer wieder viele Freundschaftsanfragen auf meinem privaten Profil, die dann meistens unendlich lange in der Waarteschleife hängen (aktuell 134). Ich bin immer hin und hergerissen, ob ich diese beantworten soll oder nicht, denn ich „kenne“ meistens nur maximal 1% der Menschen wenigstens von einem regen Austausch per Mail oder Facebook. Der Rest ist mir gänzlich unbekannt. Und das hat auch zur Folge, dass auf meinem privaten Profil reichlich wenig privates stattfindet – wenn ihr wisst, was ich meine.

Also klickt euch lieber auf Facebook auf die Hamburger Liebe Seite, die ist viel spannender und bringt euch viel mehr News rund ums Selbermachen mit oder ohne Hamburger-Liebe-Stoffen. Wer trotzdem einen kleinen Einblick in meinen Arbeits- und Familienalltag bekommen möchte, folgt mir am besten auf Instagram (@hamburgerliebe). Da gibt es auch mal schmutzige Kinderhände, Milchschaumberge und nasse Hunde zu bewundern.

Ansonsten seit ihr nach wie vor alle ganz herzlich hier an Ort und Stelle auf meinem Blog willkommen!


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    also ich lese noch über Google Friends und kann mich da auch überall noch als Leser eintragen ??

    Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,

      ja, Google Friend Connect funktioniert immer noch, die Post werden in deinem Dashboard auch weiterhin angezeigt. Deshalb habe ich das auch links stehen lassen.

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  2. Ganz panisch hab ich mich damals auch bei diesen beiden Feed-Readern angemeldet, da keiner wusste, ob das Blogger-Dashbord noch weiter funktioniert. Aber das tut es und irgendwie nutz ich die anderen nun gar nicht...
    Das mit Facebook kenn ich. Ich habe kürzlich alles rausgeworfen und schön getrennt nach privat- und Bloginhalten, auch "Freundschaften". Was nutzt es, ständig Meldungen zu lesen von Menschen, die ich gar nicht kenne und die von wirklichen Freunden ganz verloren gehen? Die Likes habe ich alle auf meinen Blog-Account bei Facbook übertragen, so lese ich nicht immer alles doppelt. Dich füge ich aber dort jetzt auch hinzu :-)
    Ganz liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  3. So mache ich das auch - ins private kommen nur die, die schon mal bei mir Tee trinkend in der Küche saßen und wir dabei ein Verbindungsfaden findne konnten, was aber auch dazu führt, dass ich immer unsicher bin, wie negativ eine "Absage" bei allen anderen ankommt. Die Sortierung nach Privatprofilen mit Klarnamen und amberlight-label-Profilen, bei denen ich mich sehr über Kontakte aus aller Welt freue, ist aber doch recht hürdenreich ...

    Für Frau Hamburger Liebe würde durchaus mal eine Tasse Tee bereitstehen. ;-)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne