13. Juni 2013

12 von 12 im Juni


So ein 12. fliegt ja manchmal so schnell an einem vorbei, dass der Tag schon vorüber ist, ehe man den Computer hochklappen kann. So wie gestern! Meine 12 Bilder sind also nicht mehr taufrisch, aber das war ich gestern den ganzen Tag nicht.

Der hat nämlich schon um 4 Uhr irgendwas begonnen, als mein lieber Mann mal wieder zu so unmenschlich früher Stunde aufstehen musste, dass ich solidarisch vom Aufziehen der Sockenschublade aufgewacht bin und nicht mehr einschlafen konnte. Draußen haben die Vögel gesungen und es war schon ganz hell und das beides hat mich leider davon abgehalten, nochmal kurz ins Land der Träume zu entschwinden gääähn.

Nachdem ich flux mit Fräulein Pipapo eine kleine Gassirunde gegangen, unter die Dusche gesprungen bin und das Kleinvolk in die Arbeit bzw. zum Sportfest und ein kurzes Gespräch mit der Schulleitung hinter mich gebracht habe, bin ich schnell auf den Markt gehuscht, um ein paar Leckereien für's zweite Frühstück einzukaufen. Ganz schön viel los um die Uhrzeit, aber herrlich so in der Morgensonne!


Zum Frühstück habe ich dann lieben Besuch erwartet. Es wurde ein XL-Arbeitsmeeting in gemütlicher Gartenatmosphäre. Sowas könnte ich öfter!

Nur falls einer fragt: für das full english breakfast gab es natürlich noch Toast (neben dem rechten Bildrand) und Erdbeermarmelade (Lemon Curd war aus). Scones hab ich nicht mehr geschafft, aber die sind ja auch eher so ein High Tea Ding, die gibt es dann am Wochenende.


Wir haben unser Gespräch, für das wir locker noch ein paar Stunden gebraucht hätten, dann einfach noch auf einer kleinen Wald-Gassirunde fortgesetzt und ich hab mir ein paar Blümchen mit nachhause gebracht.

Ich liebe den Sommer, sagte ich das bereits?


Dann schnell in die Schule geflitzt, das große Kind total verschwitzt und fix und alle vom Schulsportfest abgeholt und in den Kindergarten weitergeeilt. Da kam ich allerdings – wie meistens – ziemlich ungelegen.


Zuhause wollte Polly dann unbedingt ihr Hundefutter selbst auspacken. Ist ja nun schon fast erwachsen, die kleine Fellnase. Morgen feiert sie schon ihren ersten Geburtstag. Wahnsinn, wie schnell die Zeit mit dem kleinen Glückskeks vergangen ist!

Dann haben wir schnell unsere sieben Sachen gepackt und sind zum Zirkuskurs vor die Tore der großen Stadt gefahren. Praktischerweise haben meine Kinder hintereinander ihre Zirkusstunde, so dass ich die Wartezeit immer mit einem Kind auf dem nahegelegenen Bauernhof verbringen kann. Das ist sozusagen mein Mittwochskaffee. Meine zwei mal 45 Minuten durchatmen, in den Himmel gucken und einfach mal die Beine baumeln lassen.

Das schöne Wetter verabschiedete sich leider langsam aber sicher hinter dicken Wolken.


Ist uns aber erstmal egal. Es ist warm und wir haben lange genug darauf gewartet, dass man wieder Eis essen kann. Also: Eis her!


Mein Mittwochskaffee hat heute Himbeersorbetgeschmack!


Während das kleine Fräulein akrobatikt, streife ich mit dem kleinen Glücksritter und der Stracciatellaprinzessin über den Hof.

Schweine und Kühe geknutscht hat sie ja schon als kleines Fellknäuel gern. Und von ihrer anfänglichen Zurückhaltung den großen Schweinen gegenüber ist nicht mehr viel übrig.

„Ey du Sau, was geht ab!?“


Zuhause dann schnell die Blumen gewässert – wer weiß, ob das noch was wird mit dem Regen. Es ist schwül und sie brauchen dringend eine Dusche. Ich übrigens auch!


Denn ich bin schon wieder auf dem Sprung zum Trendtable im Showroom vom Deutschen Tapeten-Institut. Jette Joop hat sich leider krank gemeldet, aber was der Designer Dieter Langer und die inspirierende Katja Behre alias Elli Popp zu sagen hatten, war auch sehr interessant. Das Catering vom Blauen Hummer wie immer grandios und die Gespräche nach dem Dessert spannend. Danke für die Einladung!


Zwischendurch musste ich noch mein Auto aus der Tiefgarage retten, mangels passendem Wechselgeld durch das sich schließende Tor sprinten und im Regen auf den Wachdienst warten. Kurz vor Mitternacht bin ich dann fix und alle in meine Kissen gesunken und mir ist wieder eingefallen, wann ich am Morgen aufgewacht bin. Aber ehe ich den Gedanken noch zuende denken konnte, war ich schon abgereist. Ins Land der Träume...

Danke für's Gucken – alle 12 von 12 im Juni gibt es wie immer bei Frau Kännchen!

Heute Abend müsst ihr unbedingt noch mal reichschauen – da gibt es wieder Gaumenfreuden von Mona. Aber ich empfehle euch, das nach dem Essen zu tun. Hungrig ist der Anblick dieser Leckereien kaum auszuhalten!

Kommentare:

  1. Wie immer köstlich geschrieben - auch wenn ich nicht oft kommentiere, so bin ich doch begeisterte Leserin deines Blogs ;)
    Herzliche Grüße aus Bayern!
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann freut mich dein Kommentar jetzt besonders :) - danke!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  2. Sieht nach einem anstrengenden, aber sehr schönen Tag aus , liebe Susanne.
    Herzliche Grüße in die Heimat sendet
    Mickey

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein netter Tag! Um den Zirkusnachmittag beneiden euch hier mindestens zwei. Blumen gießen war gestern wohl über all Thema!

    Liebe Grüße
    Petronella

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, ich glaub die Seite hinter "Fräulein Kännchen" ist falsch! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja danke, du hast recht. Heute ist auch schon wieder so ein Hektiktag und der husch-husch-Blogpost steckt voller Tipp- und Linkfehler *stöhn*... sorry!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  5. Klingt nach einem wunderbaren Tag (klasse genutzt bei ein paar Stunden Schlaf).
    Kann es sein, dass Frau Kännchen flasch verlinkt wurde? Wollte da gerade mal stöbern, aber...! Na guck mal selbst!
    Danke für die schönen Bilder, einen netten Abend! Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja danke für den Tipp! Musste heute mal wieder alles schnell gehen ;) – sorry!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  6. Tolle Fotos von einem anstrengenden Tag!
    Beim Frühstück bin ich sofort dabei.
    Seit meinem ersten Schottland Urlaub liebe ich es!

    GLG Ines

    AntwortenLöschen
  7. WOW, was für ein Tag - aber ein toller Tag, der beflügelt! Heute Abend aber schön auf die Coach, ne!

    Ich mache jetzt noch ein paar Tücher - ich habe heute den Rollsaum für mich entdeckt und bin süchtig!

    Bis Mittwoch!

    Viele Grüße! Nina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    oh ja da stimme ich Mickey zu. Klingt sehr anstrengend. Das mit dem Auto - oh neee, da wäre ich wahnsinnig geworden. Das mit dem Zirkus und dem Bauernhof-Mittwoch finde ich super. Das hätte ich dann bitte auch gern, wenn "wir" so weit sind.
    Lg dorthe (ich hab Monas Posting übrigens vor dem Essen gelesen ...)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne,
    ich frag mich schon eine Weile wie du dein Wasserzeichen auf deine Instagram Fotos machst? Hast du dir das auf ne Foto-App aufs Handy geladen, oder bearbeitest du immer erst alles am PC und lädst es dann auf Instagram hoch (kann man das eigentlich vom PC aus? Wenn ja hab ichs verschnarcht ;) )

    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende,
    Anne

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Fotos, erfrischend formulierter Text - danke für Deinen "Tages-Einblick" :) .. herzallgäuerliebste Grüße *Saskia*

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne