7. November 2012

I like Herbst: Zeitverbringding für pinselwütige Frauen und Männer und kreative Kinder (und überhaupt jeden, der gern selbergemachtes verschenkt)

Neulich war ich mit einer Schar Hamburger Blogger (und aus der Umgebung) abends aus, um einen netten Abend mit Gleichgesinnten zu verbringen, was Leckeres zu essen, zu schnacken und dabei auch noch was Schönes zu fabrizieren.


Dafür haben wir uns als „Location“ das Porzellanfräulein in Winterhude ausgesucht. Perfekte Wahl würde ich sagen. Nicht nur, dass wir uns bei Wiebke, dem Porzellanfräulein, so wohl wie im heimischen Wohnzimmer gefühlt haben – nein, der Abend warauch überaus produktiv.

Porzellanmalen ist gar nicht so schwer, wie es aussieht. Neben einem etwas zeitaufwändigen Muster habe ich noch zwei Becher mit ganz einfachen Mustern bemalt, bzw. mit der Rückseite eines Pinsels mit Farbe betupft – dazu braucht man keine künstlerischen Fähigkeiten!

Beim Porzellanfräulein gibt es eine riesige Auswahl an wohlgeformten Rohlingen, so dass garantiert jeder fündig wird – vom Sparschwein bis zum Eierbecher! Wer keine Lust oder Zeit hat, sich vor Ort der konzentrierten Pinselei hinzugeben, kann auch Rohlinge und Farben mit nach Hause nehmen und sein fertiges Kunstwerk zum Glasieren und Brennen in Wiebkes fachkundige Hände geben.


Beim Porzellanfräulein lassen sich die absoluten Angeber-Weihnachtsgeschenke mit Ankommer-Garantie produzieren. Dafür hat sie im November nochmal zusätzliche Öffnungszeiten angeboten. Zum Beispiel kann man an Donnerstagen den Pinsel bis 22 Uhr schwingen. Samstag und Sonntag ist auch geöffnet, da könnt ihr den Familienausflug gleich nach Winterhude verlegen und für Oma und Opa die tollsten Teile bemalen. Oder ihr macht es so wie wir, schnappt euch eure Freundinnen und ein paar Fläschen Kicherwasser und bucht gleich einen ganzen Abend in geschlossener Gesellschaft. Geht auch.

Ich bin leider so verliebt in meine drei Becher, dass ich mich auch nach ein paar Wochen noch nicht trennen kann. Liebe Freunde, tut mir leid, das wird nix mit den Weihnachtsgeschenken. Da muss ich jetzt leider selber daraus trinken.

Kommentare:

  1. Ja hier stehen auch schon Rohlinge zum verschenken (fahre dafür immer gerne zum Schweden) und dann wird gemalt - tolle Tassen und danke für den tollen Tipp - nu werd ich mal bei Porzellanfrl. schnuppern...boahh...ich komm heut nicht zum nähen PC MUSS AUS liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Oha! Die würde ich auch behalten.
    Viele Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
  3. Beim Porzellanfräulein haben wir den Jungesellinenabschied einer Freundin gefeiert. Statt des zur Hochzeit üblichen langweilig-weißen Tafelservice von der Schwiegermutter oder anderen, die es scheinbar nicht gut mit einem meinen, haben wir der Freundin ein kunterbuntes Gute-Laune-Alltagsservice bemalt - inkl. quitschvergnügter Tellerchen für den Nachwuchs. Wir sind unglaublich gut betreut und beraten worden, das Service ist bereits seit einiger zeit im Einsatz und immer noch toppi und ich kann dir also nur Recht geben: Auf nach Winterhude! Es lohnt sich wirklich!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz neugierig gefragt: was ist denn das für ein wundervolles Vorlagenbuch? Etwas eigenes oder gibts das irgendwo?

    AntwortenLöschen
  5. das vorlagenbuch (und eine 1 mio gefühlte mehr) stehen zur freien verfügung beim porzellanfräulein. wo die das her hat, weiß ich allerdings auch nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, bei denen würde ich wahrscheinlich schwach werden ...

      Löschen
    2. Wenn dort als nächstes vorbeischaut - bitte mal das Buch zuklappen und meine Neugier befriedigen. DANKE!

      Löschen
  6. Die sind aber auch schön geworden! ♥

    Lieben Gruß, Grete

    AntwortenLöschen
  7. Hach wie toll! Also Deine Becher und überhaupt die ganze Idee. Jetzt bin ich ja in 2 Wochen oben im Norden, aber ob das noch in mein volles Programm passt? Aber für einen der nächsten Besuche merke ich mir das mal vor, so eine wunderhübsche Idee.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    das ist ja eine schöne Idee. Wollte so was schon immer mal machen und werde es jetzt in Angriff nehmen.
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee, toll geworden....glaub in Köln hab ich auch mal von so nem Laden gehört. Kennt den zufällig jemand?

    AntwortenLöschen
  10. WOW !
    Die resultate sind sooo toll geworden !
    Ich bin begeistert von dieser Idee!

    liebe güße, melanie

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schön geworden deine Becher! Mein Becher ist auch täglich in Gebrauch! Und das Beste - ich bin nächste Woche mit 4 Freundinnen nochmal bei Wiebke!
    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  12. den gepunkteten becher könntest du mir direkt geben... einfach super schön!! ich wollte mit meinen kindern dieses jahr zu weihnachten auch porzellan für die ganze verwandtschaft verschönern... langsam sollten wir wohl mal loslegen...

    lg von der katrin

    AntwortenLöschen
  13. Klasse Idee, schade nur, dass es so weit weg ist.
    Da bleibt mir na nur die Möglichkeit was bei dir in Auftrag zu geben *frechgrins*
    Die Distel aus 6 Bild ganz oben rechts wäre klasse! ;-)

    gglg,
    Babs

    AntwortenLöschen
  14. Traumhaft schönes Ergebnis! Genau "meine" Farben! Herzliche Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Das ist ganz, ganz zauberhaft!! Da würde ich auch direkt mal reinschnuppern, wenn ich näher dran wäre. Superschön geworden! :)

    AntwortenLöschen
  16. Danke für den Tipp! In Frankfurt haben wir in der Nähe von so einer Werkstatt gewohnt, aber da war der Lütte noch zu klein für. Schön, dass es sowas auch in HH gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      wo war denn diese Werkstatt bei Frankfurt? komme daher und bin immer auf der Suche nach schönen Kreativangeboten (was hier ziemlich schwer ist finde ich).

      Danke
      Silke

      Löschen
  17. Hallo,
    in Mainz gibt es auch zwei schöne Studios, in einem war ich neulich!! (Ist ja auch nicht so weit von Frankfurt)
    LG
    Tinka
    Macht wirklich riesig Spaß!

    AntwortenLöschen
  18. Echt schön, ich liebe solche Becher (auch wenn man sich da mit heissem Tee immer ein wenig die Pfoten verbrennt...)! Wèrde mir auch gefallen, so ein Porzellanladen zum Selbermalen...mal schauen ob ich sowas in meine Nähe finde...
    Liebe Grüsse, Sabine

    PS: Diese drei Tassen würde ich auch auf gar keinen Fall hergeben ;-)

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin durch verschiedene Blogs gestolpert und bin hier hängengeblieben und musste gerade so schmunzeln.
    Soeben habe ich meine Bilder aufbereitet von meinem wiederholten Besuch im Pottery-Art-Café Köln!! Morgen hole ich meine Tasse ab und werd den Post dann veröffentlichen. Hach, was schön.
    LG M

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne