12. Oktober 2012

12 von 12 im Oktober


Den heutigen 12. verbringen wir an einem ganz besonders schönen Ort – schließlich sind in Hamburg noch Ferien. Guten Morgen, Amrum!

Erstmal die Sonne begrüßen und Frühstück für groß und klein verteilen.


Unser wunderschönes Domizil ist so gelegen, dass wir bequem zum Bäcker laufen und auf dem Weg dorthin noch ein Abendblatt kaufen können. Damit wir nicht verpassen, was in der Heimat so passiert. Ich bin zum ersten Mal auf Amrum (kaum zu glauben!) und finde es einfach wundervoll! Mal sehen, vielleicht kommen wir schon bald wieder!


Weil die Sonne so schön lacht und die Vorhersage für später Wolken und Regen angedroht hat, machen wir uns ganz schnell auf zum Strand.


Dort werden wir fast weggepustet, aber es ist herrlich. Einfach mal ganz entspann abhängen.


Und dem Blick und den Gedanken freien Lauf lassen. Genau das ist es, was ich am Meer so liebe. Unendlicher Horizont, nichts woran das Auge oder die Gedanken hängenbleiben. Einfach nur ein- und ausatmen.


Hier hat sich jemand aus Strandgut einen behaglichen Windschutz gebaut. Für Kinder und Hund gleichermaßen spannend.


Am Himmel zieht derweil dickes Nachmittagsgetöse auf. Zeit für einen kleinen Stopp bei den Strandpiraten.


Weil wir hartgesottene Seebären sind, sitzen wir – sehr zum Missfallen der Bedienung - draußen im Strandkorb. Sie fragt extra nochmal nach, ob wir sicher sind. Wir schon, sie eher nicht.


Übrigens, wer gern mal zu den Strandpiraten in Nebel am Strand gehen mag: das Essen ist lecker, die Portionen mehr als reichlich, die Preise ok. Der Service ist leider unterirdisch, nicht nur an kalten Tagen und nicht nur auf der Terrasse. Wen nicht stört, dass man auf die höfliche Frage, ob man denn jetzt mal was bestellen dürfe, ein genervtes Jahaaa! erntet, der ist dort nach einem langen Strandspaziergang gut aufgehoben.


Weil's so nett ist und auch schon mitten am Nachmittag, bleiben wir einfach noch ein bisschen sitzen und trinken noch einen Kaffee im Strandkorb.


Wieder zu hause müssen wir uns alle erstmal bei Tee und Waffeln aufwärmen. Draußen ist es mittlerweile ungemütlich, es stürmt und regnet.


Leider verbringen wir den Rest des Abends mit Kofferpacken, denn morgen früh geht es schon wieder nachhause. Am Montag sind die Ferien vorbei, wie schade.

Wer noch mehr 12 von 12 sehen mag, kann dies bei Frau Kännchen tun. Die hat übrigens heute Geburtstag – Happy Birthday, meine Liebe!

Kommentare:

  1. Hallo,
    letztens war im Fernsehen eine Reportage u.a. über Amrum. Der "Jemand", der den Windschutz gebaut hat, ist übrigens ein waschechter Künstler - nur deshalb ist das Ding überhaupt auf Amrum geduldet. Der Künstler lebt den Winter über in Berlin - wahrscheinlich ist der das jetzt schon.

    liebe Grüße
    Finema

    AntwortenLöschen
  2. Haha, sehr gelacht ;-)
    Das Gesicht der Bedienung hätte ich gerne gesehen ;-)))
    SEUFZ Ihr habt es wirklich schön dort, ich war ja auch noch nie auf Amrum, keine Ahnung wieso... wahrscheinlich weil ich ein Rügen-Junkie bin?

    Und die Hütte ist ja wohl der Hammer, Respekt! Gruß an die Hüttenbauer, klasse gemacht, da hätte der Herr des Hauses hier ja auch seinen Spaß gehabt!
    Erholt Euch noch gut, bald ist ja Schluss mit Lustig!

    Liebste Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: das Bild von "Baby" will ich sehen!!! ;-)

      Löschen
  3. hmm, wunderschöne Bilder, da wird man glatt neidisch.

    Herzliche Grüße, Mella

    AntwortenLöschen
  4. Ich liiiiiieb Amrum!! Und ich war schon viel zu lange nicht mehr dort, ist von ganz hier unten einfach immer eine unendliche Anfahrt... Umso schöner ein paar Fotos von dort zu sehen. Ein- und Ausatmen, einfach herrlich...
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja,dass sieht traumhaft aus.Wir konnten in diesen Ferien leider nicht verreisen,obwohl ich schon wieder sowas von urlaubsreif bin.
    Deine grüne Jacke sieht toll aus. Magst Du mir verraten,welche Firma das ist?

    Gruß Stephanie P. aus Köln

    AntwortenLöschen
  6. oh nein, das hätte ich nun wirklich nicht sehen dürfen! Bei uns uns regnet es in Strömen, seit Tagen - und dann das! Wir verbringen den Sommer ich seit 17 Jahren, mein Mann noch viel länger immer auf Amrum und lieben einfach alles da. Sogar an die grummelige Bedienung im Strandpiraten gewöhnt man sich, gehört dazu.Meine zwei Söhne wollten beide am ersten Kindsgitag nur das Strandpirat-T-Shirt tragen... Aber immerhin habt ihr ja auch noch das Friesencafé gefunden! Und den Likedeeler? Ich find da Essen und Stimmung am allerallerbesten, vor allem an einem schönen Sommerabend draussen. Fertig geschwärmt, Amrum muss man eh selber entdecken und sonst spreng ich deine Kommentarbox...Grüsse aus der Schweiz!

    AntwortenLöschen
  7. Oh, was für schöne Bilder an einem so verregneten Tag hier in Hamburg.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Susanne,
    euch geht es gut ! Das ist echt schön zusehen :)
    Die Kinder und Polly haben sicherlich viel Spaß !
    Ganz liebe Grüße und erholt euch gut,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Susanne,

    super schöner Blog, schöne Stoffe, Ideen und tolle Bilder - das Lesen ist ein Tagesmuss ;-)!
    Magst Du verraten, welche Bleibe ihr auf Amrum gebucht habt...es sieht sooo himmlisch aus!

    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbare Bilder. Ach, ich würde auch gerne in dem Strandkorb sitzen und mich von der Bedienung anpflaumen lassen. Hauptsache Meer.

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  11. Ach super! Ich liebe diese Insel. War erst im Sommer da. Der Leuchtturm ziert bekanntermaßen meinen Oberarm. Ich bin ein bisschen neidisch... Vielleicht sollte ich doch in den Weihnachtsferien...?.... Ach....

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Fotos! Bei uns fangen die Ferien erst übernächste Woche an ;).

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbare Bilder. Da könnte ich die Bedienung glatt ignorieren.
    LG, Annette.

    AntwortenLöschen
  14. Oh wie schön! Da kommen Kindheitserinnerungen hoch. Wir waren jahrelang jeden Sommer auf Föhr inklusive der einen oder anderen Wattwanderung nach Amrum :)

    AntwortenLöschen
  15. Da mag man (ich) gerne Urlaub machen. Euer Feriendomizil sieht wirklich einladend aus. Das finde ich v.a. zu den Jahreszeiten wichtig wo man auch schon mal ein bißchen Zeit zum Aufwärmen drinnen verbringen muss.

    Lg
    Petronellla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das finde ich auch!
      Susanne, sagst du mir die Vermieter des Feriendomizils. Wir möchten auch nach Amrum, mein dort lebendes Patenkind und beste Freundin besuchen :-) Es scheiterte bisher an geeigneter Bleibe mit Hund. Dankeschön und lieben Gruß, Nadja (die heute dein gelb-graues Halstuch in Auftrag gegeben hat)

      Löschen
  16. Tolle 12. bin ganz neidisch. War als Kind öfter in Amrum und will unbedingt mal wieder hin. Leider hat es sich noch nicht wieder ergeben. Vielleicht postest du noch mehr Tipps und auch wie euer schönes Domizil heißt. Das würde mich freuen;-) liebe Grüße jule

    AntwortenLöschen
  17. Ach ja, Amrum, eine schöööne Insel, hoffe (und bin sicher) ihr hattet einen tollen Urlaub - schöne 12 von 12, danke!
    Herzliche Grüße, es erwartet euch daheim leider grau in grau und Regen, aber das sind wir ja gewohnt, nech... ,)
    Nina

    AntwortenLöschen
  18. ahhh ihr seit auf Amrum NEID!!! wobei es ist sooo toll jeder sollte ein paar Tage im Jahr auf dieser Insel verbringen dürfen denn sie ist einfach wunderbar...ich war schon einige mal als Kind da und mittlerweile nötige ich meinen Freund immer wieder hin zu fahren...dieses Jahr haben wir uns auf Amrum verlobt und werden nächstes Jahr dort heiraten!!!
    Euch eine tolle Zeit und danke für das Fotofenster nach Amrum!!

    AntwortenLöschen
  19. Oh wie toll wenn man einfach mal 'schnell' ans Meer kann...wir haben hier im Süden nicht so viel Auswahl. Aber werden sicher auch mal weiter reisen...

    AntwortenLöschen
  20. Ich war heute bei Hilcoooooo. Leider habe ich noch keine Dutch Loves gefunden, aber ein anderes Geheimnis gelüftet ;) Ich poste es mal nicht, aber es dreht gerade seine Runden in der Waschmaschine ;)
    Viele Grüße und danke für deine tollen Stoffe, mirij

    AntwortenLöschen
  21. Sehr schöne Urlaubsimpressionen!
    Leider sind die Ferien in HH jetzt vorbei! *schnief*

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. bin gerade an deinen amrumbildern hängengeblieben! wunderschön! meine großeltern haben früher dort gewohnt & ich habe viele tolle erinnerungen an meine lieblingsinsel! danke für´s erinnern! :) lieben gruß
    nike

    AntwortenLöschen
  23. Hach, Susanne, deine 12 von 12 gehören immer zu meinen Liebsten. Und von Bildern mit Meer drauf kann ich momentan sowieso nicht genug kriegen - ich hätte es so gerne mal wieder "in echt" vor (und den Wind in) meiner Nase!
    Im zarten Alter von 5 Monaten war ich schon mal auf Amrum, und obwohl meine Erinnerung wirklich weit zurück reicht, lässt mich mein Gedächtnis da nun doch im Stich. Soll aber schön sein, das sagen alle. Und nachdem wir in Berlin ja von Brandenburg - hier wurde das Wort "Service" ja schließlich überhaupt erst erfunden! ;) - umgeben und folglich hinlänglich damit bekannt sind, kämen wir sicher auch mit der Strandkellnerin zurecht... Und es hat ja auch gute Seiten: Man kann beim Trinkgeld sparen.
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Susanne,

    ich hoffe, ihr hattet einen schöne Urlaub!
    Ich freue mich schon auf deine Neuigkeiten im Bezug auf Stoffe & antürlich Urlaubsbilder!;)

    Leider muss ich dich mit dem Mist gerade nerven, aber das habe ich ebene ntdeckt & finde ich einfach die Höhe: http://www.ebay.de/itm/Hilco-Dutch-Love-Tulipa-grau-gelb-Hamburger-Liebe-/170864791770?pt=DE_M%C3%B6bel_Wohnen_Stoffe&hash=item27c855d0da

    Deine so persönlichen Fotos der Kinder zu verwenden!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne