12. Juni 2012

12 von 12 (Juni)

Guten Morgen, schon wieder der 12.? Erst mal einen passenden Frühstückstee aussuchen. Da kann Harry mir bei der schweren Entscheidung leider auch nicht helfen. (Übrigens habe ich mich dann doch für Kaffee entschieden. Tee kommt später noch.)

Regenwetter. Ist mir doch egal. Wie lange soll ich denn noch warten, bis ich offene Schuhe anziehen kann? Außerdem sehen die Glitzerpunkte auf meinen Schuhen aus wie funkelnde Regentropfen. Passt doch?


Nachdem das Frühstück verräumt, die Spülmaschine geleert und wieder gefüllt, die Waschmaschine und der Trockner gefüttert, das Geschirr gepült und das latente Chaos einigermaßen in Zaum gehalten ist, darf ich in die Untiefen des Supermarktparkhauses abtauchen.

Woran erkennt man eigentlich, dass der 12. ist? Daran, dass Frau Hahaell im Parkaus auf dem Boden kniet, die Erdbeeren in der Auslage fotografiert und sich ihre Einkäufe nach System in der (natürlich selbstgenähten) Tasche arrangiert. Blogger eben...


Schneckenwetter, genau wie in der City. Ob diese hier wohl gerade auf dem Weg zu ihrer Freundin in Eimsbüttel war?


Aus meiner Einkaufstasche kullern „Wild Wonders“. Sind nicht nur unheimlich fotogen für so einen 12. sondern schmecken auch noch besonders aromatisch. Aber vorallem sind sie hübsch.


Außerdem noch ein bisschen bunt für drinnen. Muss man ja schon fast das Licht anschalten pfff.


Give love, give laugh!


Ansonsten verbringe ich den Vormittag mit dem Verarbeiten von geheimen Geheimnissen. Seeeehr cool, soviel kann ich schon mal verraten.


Keine Zeit zum Kochen, die Küche bleibt kalt. Aber dank der morgentlichen Einkäufe macht mich der Kühlschrank heute auf jeden Fall satt.


Zwischendurch klingelt der Postmann. Nein, sagt jetzt besser nichts.

(Also bitte, ich hatte ja gesagt, ich möchte wieder einen Hund!)


Dann kommt der stressige Teil des Tages. Ich muss mich nämlich klonen, wie jeden Dienstag. Pünktlich um 16 Uhr im Hort sein und gleichzeitig um 16 Uhr das kleine Fräulein vom Tanzen abholen. Nein, Hort und Tanzschule liegen nicht zufällig in der gleichen Straße. Aber wie jeden Dienstag gelingt mir das irgendwie. Me, Wonder Woman.

Diesmal komme ich gleich mit vier Kindern zu Hause an, wo kommen die plötzlich alle her? Alle wollen gleichzeitig essen, trinken, was von oben holen, in den Garten gehen, diese oder jene Tür aufgeschlossen bekommen, Mama, Klopapier ist aaaaaalle!, kannst du mal, können wir gleich...

Ich brauche dringend eine Pause. Gut, es ist sowieso 17 Uhr. Na? Teatime, genau! Wie gut, dass ich heute morgen endlich mal wieder meine Lieblingskekse gefunden habe. Earl Grey und Pekan Toffee Cookies, omnomnom.


Die Pause ist aber so kurz, dass ich den Tee stehen lasse und vergesse, bis er kalt ist. Die Meute hat Hunger. Inzwischen sind es schon fünf Kinder, die haben alle Hunger. Schnell mal eine große Portion Milchreis kochen mit Zimt und Zucker. Zum Glück finden das alle lecker. Für mich bleibt leider nichts übrig.


Außer die zwei großen Tüten Faltwäsche, die ich mir heute irgendwann zwischen geheimen Geheimnissen, Schneckenbeobachten und Kinder kutschieren aus meinem Hobbykeller aka Waschküche mit nach oben gebracht habe. Soll ja nicht noch Langeweile aufkommen an diesem 12. Juni.

Danke für's Gucken! Mehr 12 von 12 gibt es wie immer bei Frau Kännchen!

Kommentare:

  1. Ob unsere Schnecken sich inzwischen getroffen haben? Liebste Grüße aus E-Bush!

    AntwortenLöschen
  2. hihihihi ich lieg hier grad vor lachen in der Ecke ^^ ...
    wie sag ich immer so schön : Wuzaaaaaaaa ^^

    Liebste Grüße
    die Nike

    AntwortenLöschen
  3. Respekt. Und dann noch so tolle Foto`s schiessen.
    Uuuuuund: Du hast eine so coole Tasse mit Di und Charles...nicht dies neumodische Zeugs mit Kate und Willie drauf!

    Ahoi von Kiel nach Hamburg!
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei hätte ich sooo gern auch eine Wills&Katie-Tasse *kicher*! Aber neuer Urlaub, neues Glück – drück mir die Daumen ;)!

      Liebe Grüße in den Nordnorden,
      Susanne

      Löschen
  4. So schöne Bilder, danke. Auf die geheimen Geheimnisse bin ich sehr gespannt, ich hoffe wir erfahren es bald. Lg

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr lustiger Tag! (jedenfalls wie du ihn beschreibst...!) Meinst du wirklich, dieser Hund sollte es sein....? Die schnarchen, glaube ich, nachts.
    Gute Nacht, Wonderwoman. (herrlich, will ich auch werden!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt, die schnarchen? Dann dreh' ich einfach das Kissen um ;)!

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  6. Oh, hier auch Milchreis - hab ich vorhin schon irgendwo ;) gesehen.

    Der Appetit darauf wird nun immer größer...morgen dann bestimmmt... bei dem Wetter ja auch genau das richtige und Geheimnisse lassen sich mit einer goßen Portion auch gleich viel besser abwarten...und einen warmen Tee trinken!

    Gute Nacht
    Maria

    AntwortenLöschen
  7. So, morgen gibts bei mir auch endgültig Milchreis, aber mit Apfelstücken und Rosinen drinnen! Obenrauf natürlich Zimt und Zucker!

    Schlaf gut und träum süß, Daxi

    AntwortenLöschen
  8. :-) danke fürs #give laugh
    Gute Nacht, Susanne
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe grüne Maxidots auf Feincord gesehen ... schmacht.... oder? :-)

    Liebe Grüße!
    bine

    AntwortenLöschen
  10. nee... wat schön! und morgen muss ich nach diesen keksen suchen!

    (und ich sehen nicht nur superwoman! jawoll!)

    lg einchen

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post ...und so nett geschrieben! Liebe Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  12. hihihi...ich musst ja schmunzeln, als du geschrieben hast, dass 4 kinder alle alles aufeinmal...ich hab 4 eigene kinder und ja, da ist meist ganz schön was los ;0) -zwinker-

    AntwortenLöschen
  13. ach,hat Spaß gemacht bei dir zu gucken und zu lachen..und dein Fotos sind einfach super!!!
    Naja, auch nicht-Profis muß es geben;-)..und ich lerne dazu...z.b bei dir!
    liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Susanne!
    Ich schaue seit eineger Zeit bei dir herein, und finde deine Wortwahl und das wie du die Dinge im Leben siehst und erzählst wunderbar...Dein Tag könnte aber auch meiner gewesn sein,..schön dass es nicht nur einem selbst so geht....aber wenn mann dann nach dem Haufen Wäsche doch noch sitzen, oder im Bett lesen kann - fühle ich mich am Ende dann doch erschöpft erfüllt!!!!Wie wäre es ohne, unvorstellbar....12 vor 12 finde ich gut,
    LG Anna an´na NEEBAR

    AntwortenLöschen
  15. KREISCH!!!!!!!
    Die Tasse will ich auch haben!!!!
    SEUFZ,... meine ist irgendwann zwischen Hochzeit und 1997 kaputt gegangen.... :-(

    Wie auch immer, Dein Tag was so strubbelig wie meiner, aber eben ein ganz normaler Dienstag!

    Heute kommt ja wohl dann mal die Sonne raus, denn die Wäsche möchte trocknen und ich hab heute keine Strümpfe an! SO!!! Ich will jetzt Sommer haben!

    LG
    Martina.

    AntwortenLöschen
  16. Einfch köstlich, ich mußte doch schwer schmunzeln bei dieser tollen Tagesbeschreibung. Danke fürs Schreiben und fotografieren.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  17. Yeeeha, da isse wieder, die Di&Charles Gedenktasse. Wie immer bei dir, ein äußerst unterhaltsamer 12. Nee, langweilig wird's bei dir wohl wirklich nicht.
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  18. Toatl schön!....der normale Wahnsinn. Sonst wär alles doof :o).
    Mmmmmh Milchreis ist bei meinen Schmatznasen auch immer die Antwort!!!LG Sandra

    AntwortenLöschen
  19. Hey Susanne, das hört sich toll an! so herrlich normal. hier in der virtuellen welt wirkt manches oft so perfekt, aber dass auch deine fotos vom auf-dem-boden-knien kommen oder kinderbesuch durchaus extrem anstrengend für die (im besten falle nicht-)beteiligten erwachsenen sind, ist schön zu sehen :)

    hab noch einen tollen restlichen tag, wonder-woman!
    LG, kristina

    P.S.: meine Große hat eine william&kate-tasse...die neue generation...

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Susanne,
    das hört sich fast ganz so wie ein Tag bei mir aus, nur hab noch nen kleinen Wonneproppen rund um die Uhr ;-). Aber bitte, sag mir mal, wenn dein Tag so ausgefüllt ist wie meiner, wann nähst du denn die ganzen tollen SAchen? Abends? Kannst du dich da immer so einfach aufraffen?

    Wünsch dir weiterhin schöne Tage,
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  21. es geht aber auch nichts über Parkhausböden als Kulisse! beste Grüsse aus Paris!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo WonderWoman,

    Respekt!! - wie Du Deine Tage meisterst, mit vielen Kindern, allen "to do's" und obendrauf willst Du noch einen Hund?
    So sind die Powerfrauen :-)
    Aber eine Bitte hab ich: auch wenn Du auf den Hund kommst, bitte immer weiter solche netten Posts verfassen. Ich liiiiiieeeebe sie!!!! :-)

    Verregnete Grüße aus dem Saarland!!

    Nicole

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne