14. Februar 2012

Hamburg, eiskalt (3)


Aufmerksame Zeitungs-, Nachrichten- und Blogleser wissen, dass sich Hamburg am letzten Wochenende zu einermillionst auf der Alster versammelt hat. Und wir waren dabei.

Dazu muss  ich allerdings einräumen, dass: 1. Massenveranstaltungen dieser Art nicht so mein Ding sind, 2. meine Kinder aufgrund geplatzter Freunde-Dates ausgesprochen schlechte Laune hatten, 3. das Wetter so trüb und grau echt zu wünschen übrig ließ, 4. der vergangene Dienstag auf der Alster echt irgendwie netter war und 5. die Bilder entsprechend ausgefallen sind, aber versprochen ist ja versprochen und so weiter.

Naja, ganz nett war es schon. Wenn man mal die ganzen Honks ausblendet, die die Straßen, Ein-, Aus- und Zufahren zugeparkt hatten und ihren Müll überall haben fallenlassen, hatten wir sogar Spaß. Schon ein buntes und illustres Völkchen, dass sich da auf dem Eis tummelte.

Da waren jede Menge bunte Mützen...


... allerhand Vierbeiner, die so ihre liebe Not auf dem Eis hatten...


... echte und unechte Hamburger mit und ohne Schlittschuhen...



... Kleingemüse...


... überdurchschnittlicher Foto- und Handyeinsatz ...


... Kleingewerbe aller Art (und das was die beiden Jungs da abgerockt haben, klang wild aber ziemlich cool).


Es war auf jeden Fall voll.


Aber es waren auch ein paar echte Genießer unterwegs!



Das nächte Mal dann aber gern auch wieder ohne Bratwurst und Ballermann-Mucke, dafür mit viel Platz und Sonnenschein, ok?

Kommentare:

  1. Schöne Eindrücke! Danke, dass du uns daran teilhaben lässt!

    Liebe Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. da gebe ich dir absolut recht: lieber (so wie vor zwei Jahren) ohne Wurst und Schlager, dafür mit Sonne :) Aber cool war's trotzdem ;)

    AntwortenLöschen
  3. ganz tolle impressionen.

    ganz liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  4. Stimmt, gerade am Sonntag war es doch recht trüb und voll. So lange man die Ecke am Hotel Atlantic gemieden hat, war aber gutes Druchkommen;-) Schöne Impressionen!

    AntwortenLöschen
  5. Was für schöne Fotos. So war ich doch dabei, ohne dort gewesen zu sein.
    Liebe Grüße aus der Hamburger City
    Jasmina

    AntwortenLöschen
  6. Wow ! tolle Fotos !
    das das Eis solche Menschenmassen aushält ..

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Momentaufnahmen einer Eistages - ich hab es sehr genossen daran hautnah teilzunehmen durch deine Bilder.

    Herzlichst - Katja

    AntwortenLöschen
  8. Da sind wirklich tolle Bilder entstanden!

    AntwortenLöschen
  9. Die Musiker hätte ich mir auch angehört!
    Mir hat die Sonne ebenfalls gefehlt, aber die vielen Leute auf der Alster haben mich nicht so sehr gestört. Aber wahrscheinlich nur deshalb, weil ich zuvor noch auf den umliegenden Kanälen Schlittschuh gelaufen bin und da weniger los war.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Voll war's, ja...aber uns hat es trotzdem auch gefallen. Die Stimmung war gut und man musste sich ja nicht in die vollsten Ecken drängen.

    Schöne Eindrücke!

    AntwortenLöschen
  11. Uuuiii, war das voll. Als Lübecker sind wir ja sozusagen um die Ecke und einige Bekannte und Freunde haben sich auf den Weg nach Hamburg gemacht. Ist natürlich schon etwas besonderes. Die Fotos sind trotz des trüben Wetters sehr schön geworden, eine tolle Vielfalt.

    Herzliche Grüße, Tanja

    zuckersuesseaepfel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,

    ich fasse es nicht - du hast uns bei Bobby Reich fotografiert! Schickst du mir das Foto IMG_7703? Meine kleine Tochter ist die rosa Schneehose rechst unten im Bild, ich die klassisch-weißen Schlittschuhe links davon, zwei Kinder weiter müsste es meine Große sein!

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mache ich glatt. Aber nur, wenn du mir deine E-Mail-Adresse verrätst.

      Liebe Grüße,
      Susanne

      Löschen
  13. Wow, so toll deine Fotos! Ich war kürzlich das erste ma in Hamburg und immer wenn ich deine Fotos ansehe bekomme ich Lust gleich wieder zu gehen! :)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne