22. Februar 2012

Aschermittwoch

Die tollen Tage sind vorbei, und jetzt? Fastenzeit. Aber das bedeutet ja Verzicht üben. Soll ich mal verraten, auf was ich gut und gern verzichten könnte? Da wären ganz obenan zu kurze Nächte, gleich gefolgt von krankem Kleingemüse. Tage, die nur 24 Stunden haben (viel zu wenig!), unfreundliche Mitmenschen, Rechnungen in der Post, niemals endende Wäscheberge, Einkaufen im Supermarkt.

Auf keinen Fall verzichten könnte ich auf neue, schöne Stöffchen. Ein wenig ertappt fühle ich mich schon, wenn die gerade am Faschingsdienstag eintrudeln. Aber dann faste ich lieber ein bisschen Handy und Internet. Zu viel Gedaddel, zuviel wertvolle (vertane) Zeit. Keine Sorge, der Hamburger-Liebe-Blog wird davon nicht betroffen sein. Nur eben sinnloses Rumgesurfe. Mal sehen, ob ich das hin bekomme. Und dann habe ich vielleicht auch wieder ein bisschen mehr Zeit, schöne Sachen zu nähen.

Der riesige Stoffstapel mit zauberhaften neuen Schätzchen hier schreit förmlich danach. Schon neugierig?

* * *

Hier übrigens schon wieder Krankenlager. Viel Zeit, neue Geschichten zu hören. VIelleicht schaffe ich später noch eine Mittwochslektüre. Bis später!

Kommentare:

  1. Aaaah wie gemein, und das wo ich doch Stoff-Fasten mache. Aber bei deinen Stöffchen könnt ich immer schwach werden. Die sind soooo toll!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich liebe deine Stoffe....ich bin ja schon gespannt! Bisher konnte ich mich immer gut zurückhalten, aber nicht mehr lange :-))
    LG Nataly

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe anders farbigen Glücksklee und Blümchen-Stöffchen à la Daisy Webband. Aaaaahhhhhh!!! Ab wann bei Michas zu kaufen???

    Aufgeregte Grüße von der Bine

    AntwortenLöschen
  4. Sehe ich da lila Glücksklee?????? *kreisch*

    Gute Besserung!

    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das ist gemein - ich hatte mir doch glatt vorgenommen, einmal ein bisschen weniger Stoffe zu shoppen - und jetzt kommst du mit so tollen Vorschlägen um die Ecke *lach*

    GLG Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Das mit dem Internetverzicht bzw. der -beschränkung während der Fastenzeit ist eigentlich eine ziemlich gute Idee. Ich hatte schon überlegt, worauf ich verzichten könnte (Fleisch? Nööö. Schokolade? NÖÖÖÖÖ!!!), und das scheint mir tatsächlich eine sinnvolle Maßnahme zu sein. Ich bin dabei! ;)
    Viele Grüße,
    Großstadtprinzessin

    AntwortenLöschen
  7. ... erst einmal ganz wichtig .... gute Besserung zu euch nach Hause!!!!

    Die mega genialen Stoffe ... sofort ... husch husch zu mir;)

    gglg Marion

    AntwortenLöschen
  8. Neeeeein. Oh Gott. Hilfeeeeee!
    Wie kann man von Verzicht sprechen und solche Teaser posten????????
    Schnell mal den Stoffstapel verkleineren und dann losshoppen. Hatte ich die Fischstoffe nicht schon auf der Haben-wollen-Liste?Ach egal.
    Das Leben ist einfach zu kurz für so viele schöne Stoffe.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Bin schon sehr gespannt. Sieht nach Blumen aus!! Ich und meine Kunden freuen sich drauf ;))

    LG Anthi

    AntwortenLöschen
  10. ♥♥♥Glücksklee in meiner Liebelingsfarbe♥♥♥
    *Kreeiiischhhh*
    Ab wann?????
    Woooo?????
    Kann nicht warten!!!!

    ;o))))

    Gute Besserung an den Rest ♥
    schönen Tag
    liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  11. Sinnloses Rumgesurfe möchte ich auch reduzieren, aber Deinen Blog besuche ich trotzdem. ;-)
    Liebe Grüße,

    Rebecca

    AntwortenLöschen
  12. oja, krankes Kleinvolk ist wirklich verzichtbar, da schließe ich mich glatt an... und neue Stöffchen wären natürlich schön zu sehen, denn lieber ein Augenschmaus als ein kalorienreicher Festschmaus in der Fastenzeit...

    AntwortenLöschen
  13. das ist ein gutes fasten-motto, was ich mir gerne auch zu eigen mache ;-) heute morgen habe ich schon damit angefangen ... ich habe nämlich gebügelt, statt zu pin(nen) :-))

    ich wünsche dir viel erfolg und der stoffstapel sieht sooo schön aus!

    ganz liebe grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  14. Wenn man keine Karneval feiert, braucht man auch nicht fasten oder?! Gut, dass das hier in Berlin nicht so groß gefeiert wird!

    Na dann gute Besserung für's kranke Gemüse!

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  15. Rumgedaddel im internet zu kürzen finde ich gut!!Ein gutes Motto für die Fastenzeit!!Das überlege ich mir auch schon länger!!Aber so ein paar blogs würde ich einfach gerne weiter besuchen..ist einfach zu schön!!Z.B. auch deiner;-))!!Auf neue Stoffe verzichten wäre schon schwieriger,wobei es auch dem Geldbeutel einer großen Familie nicht schlecht täte,seufz!!LG Tanja..die Stoffberge in bunt sehen jedenfalls sehr gut aus,wo es hier draußen eher grau-braun ist:-(

    AntwortenLöschen
  16. Ich konnte mich bei Deinen Stoffe noch nie zurück halten und werds auch diemals nicht können, sie sind einfach soooooo schön ;)
    Freu mich schon!

    AntwortenLöschen
  17. Ach der Schrank ist doch schon sooooooo voll mit Deinen tollen Stoffen, wo sollen denn die Neuen noch hin???
    Bin schon neugierig!!!
    VG alex

    AntwortenLöschen
  18. Ha - das geht mir genauso wie meiner Vorrednerin. Ich habe beschlossen schneller zu nähen - aber ich habe auch so Kleingemüse daheim, das krank ist.*seufz Gut, das geht ja vorbei, aber ich komme die letzten Woche nur laaaangsaaaam voran.*seufz Aber will ich die Stoffe denn alle verwursteln? Die sind sooo schön.*lach


    LOLO

    AntwortenLöschen
  19. Ohh sind die geilo! Und dabei muss ich doch erstmal abarbeiten......:D

    AntwortenLöschen
  20. Oh lila Glücksklee? Wie schön! Da bin ich schon sehr gespannt drauf!
    Liebe Grüße, Katinka

    AntwortenLöschen
  21. Die Stoffe mit den Äpfeln finde ich ja total süß aber auch die anderen Stoffe sind wunderschön. Gute Besserung auch an dein Krankenlager.
    GLG, Jasmin

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne