12. Januar 2012

12 von 12 (Januar)

Huch, schon der 12. und das neue Jahr hat im Blog noch nicht mal begonnen?

Ich hoffe, Sie alle hatten einen guten Start im neuen Jahr, sind gesund und genießen diesen ungemütlichen Winter so gut es eben geht. Mich hält das Leben im Moment ziemlich auf Trapp, so dass ich jeden Tag froh bin, wenn ich ein paar Haken machen kann und das Telefon kein neues Unheil verkündet.

Außerdem habe ich viele Pläne für das neue Jahr und das Skizzieren geht mir im Moment locker von der Hand. Das muss ich natürlich ausnutzen – an den Resultaten dürfen Sie sich dann in wenigen Monaten erfreuen, versprochen!

Heute ist es kaum Tag geworden, Sturm und dicke Regenwolken sind über den Norden gezogen. Das war unser 12. Januar:


Guten Morgäääähn! Ausgeschlafen hat hier nur Schlumpfine, sonst leider keiner.


Look of the day – das kleine Fräulein hat bisweilen einen extravaganten Kleidungsstil.


Wie soll ich bloß bei null Tageslicht schöne leuchtende Sommerfarben raussuchen!?


Gestopft und zugenäht...


... ein paar passende Augen aus meiner altmodischen Knopfsammlung ausgewählt...


... und fertig ist Pelle. Erhält Ausschau nach Schnee aber ist ziemlich enttäuscht angesichts des norddeutschen Schietwetters da draußen. Genäht habe ich ihn nach dieser Anleitung, gefunden auf Pinterest. Wer Lust hat, kann sich mal auf mein Board „Stuffed“ (ausgestopft) klicken, da findet man viele tolle Ideen für selbstgemachte Kuschelfreunde. Pelle wartet auf den Geburtstag von meinem kleinen Glücksritter. Der geht nämlich in die Pinguin-Klasse.


Noch mehr Vorbereitungen für den nahenden Geburtstag. Die meiste Zeit des Tages habe ich allerdings in langweiligen Unterlagen, Rechnungen und Belegen für die Buchhaltung gewühlt. Details in Form von Bildern erspare ich Ihnen einfach mal.

Kurz vor knapp noch schnell einen tollen Fang aus dem Briefkasten geangelt. Lecker Fisch!


Während wir uns alle drei auf den Weg in die City zu unserer Heipraktikerin machen, hören wir nostalgische Kinderkassetten von Frau Hamburger Liebe. Heute die Mittlere. Herrlich! Und ich kann fast noch mitsprechen lach!


Ausnahmsweise macht der Regen eine kurze Pause und lässt ein wenig Tageslicht erahnen.

Während das kleine Fräulein behandelt wird, vertreiben wir uns die Zeit mit Kugelschreiber und Schabernack.

Auf dem Heimweg checken wir noch kurz beim Bäcker ein. Das Hanseaten-Herz kann aber nicht gegen das leckere Roggenbrot punkten und darf leider nicht mit uns nach Hause fahren.


Für das Kleingemüse Abendbrot, Yakari, zwei neue Kapitel aus „Herr Jaromir und die gestohlenen Juwelen“ und ab ins Bett. Auf mich warten noch ein paar Wäscheberge, ein unfertiges T-Shirt und eine unaufgeräumte Küche.
Danke für's Gucken! Mehr 12 von 12 gibt es wie immer bei Frau Kännchen...

Kommentare:

  1. Also diesen Kleiderstil kenne ich! Meine Tochter ist 11 und ihr Look fällt schon sehr auf, besonders in der Schule ;o).
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Schön! Danke!....du bringst Sonne in dieses Schietwedder!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Fotos - danke für deinen Einblick!

    Regina

    AntwortenLöschen
  4. Hah! Ich habe auch gerade heute festgestellt, dass es Textpassagen gibt, die man scheinbar sein Leben lang nicht vergisst. Bei mir war es allerdings Sissi ;-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  5. Euch hier wieder ein traumhaft bebilderter Tag. Vielen Dank für das Teilen!

    Liebe Grüße

    Nessy

    AntwortenLöschen
  6. Dein 12 aus 12 macht einfach Spass, so bunt aus dem Leben, einfach echt und nicht verstellt. Macht Spass!!!!!! Schönen Abend Dir und liebe Grüsse rosa&limone

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne....Danke fürs Teilen...und neugierig machen ;o)) och, die Hanseaten Herzen vom Stadtbäcker (ich glaube, in Hamburg heisst er Hansebäcker oder??) sind aber soooooooooo lecker...ich komme an denen leider nie vorbei...
    und....ich WILL auch so einen Glückskleeteller. jawohl. sofort. oder 2, oder 3 nein. besser 4, weil bei 3 kindern bekommt mama sonst keinen ab ;O((
    GLG aus dem nahen Lübeck ;o)
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Susanne,

    schau mal, was mir heute aus dem Briefkasten entgegengeflattert kam: fällt Dir hier im Hintergrund http://katalog.opitec.com/l018/de_de/index.html etwas auf?

    Ich dachte mir, dass Du das vielleicht gerne sehen würdest :o).

    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. schöner Post 12 aus 12, freu mich schon wieder auf mehr von dir
    GLG

    AntwortenLöschen
  10. Süsser Pelle! Es sieht wirklich so aus als ob er ganz gespannt auf irgendetwas wartet...
    Liebe Grüsse aus Kleinbullerbü von Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Oh, meine Tochter ist da ähnlich drauf mit dem Kleiderstil ;)

    Ich vermisse Hamburg selten. Wenn dann den Effenberger!

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Das Geschenk für Deinen kleinen ist ja wirklich herzallerliebst! Der wird sich bestimmt riesig freuen.

    Wie Du siehst bin ich auch ein riesen Pinguin Fan.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Susanne,
    danke für's Zeigen der süßen Pinguine, die hab ich auch gleich mal machen müssen :-)...
    http://bagsnstyle.blogspot.com/2012/03/pinguin-parade-penguine-parade.html

    liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne