4. Januar 2011

Januarträume (Cornwall – Teil 3)

Während draußen trübgraues Januar-Katerstimmungs-Tauwetter herrscht, die wenigen überwinternden Vögelchen den Frühling herbei singen wollen (ja, ich bin mir ganz sicher, dass ich das gehört habe), sich auf den Bordsteinen neben den graubraunen Schnee- und Eisresten die Böllerreste platt treten lassen, träume ich hier bei einer heißen Tasse Ingwertee vom Sommerurlaub. Ich träume von Strand und Meer, steilen Klippen und sanften Wiesen, schreienden Möwen und sanftem Wellenrauschen. Ich träume von Cornwall.

Wir waren im letzten Jahr da und ich habe es leider nicht geschafft, meine kleine Fotoreihe fortzusetzen. Jetzt ist die Zeit dafür gekommen. Und während ich so in Erinnerungen schwelge, freue ich mich schon auf den Sommer. Und auf Cornwall.

Voilà, cornish beach patterns:






Kommentare:

  1. am Nordseestrand gab es mal einen Sommer ganz viele BLAUE Quallen. das sah soooo schön aus. da mußte ich gerade dran denken, als ich deine tollen Bilder sah.

    AntwortenLöschen
  2. Superschöne Bilder. Echt Klasse.
    Liebe grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    schön ist es bei Dir. Vielleicht magst Du ja auch mal zu mir kommen und wenn es Dir auf meinem neuen Blog gefällt, würde ich mich freuen, wenn Du regelmäßig kommst.

    Herzliche Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Huch, da wird mir auf einmal schön warm!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne