22. November 2010

Total affig

Meinen ersten Sock Monkey traf ich vor mehr als 10 Jahren in Berlin. Er saß in einem der damals „angesagten“ Läden rund um die Hackeschen Höfe in einer Ecke. Ich war damals zu Gast auf der TYPO, einer Design-Konferenz, und weiß nicht mal mehr, welche Kamera ich damals besessen habe. Ich habe nur noch eine Handvoll Bilder aus dieser Zeit, aber der Sock Monkey gehört auf jeden Fall dazu.

Sock Monkeys sind possierliche Tierchen, die man aus alten (oder neuen) Socken selber machen kann. In den USA gehören sie zum Allgemeingut, laut einer bekannten Online-Enzyklopädie reichen ihre Wurzeln bis in die Viktorianische Zeit (1837-1901). Sock Monkeys sind aber nicht nur weiche Kuschelbegleiter, sondern auch Kult. So gibt es nicht nur zahlreiche Anleitungsseiten im Netz (hier nur mal ein Besipiel), sondern auch Bücher, eine Flickr-Gruppe mit zahlreichen wirklich abgefahrenen Sockenaffen, Sock Monkeys mit eigener Website und natürlich auch die orignal Socke zum Selbermachen.

Kurz gesagt: I love Sock Monkeys. Sock Monkeys schauen so herrlich dämlich und man kann sie einfach nicht ernst nehmen. Außerdem wollte ich schlichtweg mal wieder was für Jungs machen. Aber wie sich heraus gestellt hat, mögen nicht nur Jungs die affige Gesellschaft. Fräulein Schlau hat sich was bestellt! Waah! Und das kommt ja nicht all zu häufig vor!

Frau Kunterbunt hat sich mal wieder selbst übertroffen und ich bin hin und weg von den vielen kleinen Details, die gestickt so klasse aussehen. Supahero reloaded ist zwar mein Liebling aber...

... der In-the-hoop-Affe mit den Schlenkerarmen und Schlenkerbeinen ist doch der absolute Knaller, oder?

Damit ich nicht schon wieder alle mit Bildern überfrachte, belasse ich es bei dem Bananen-Dingsda und zeige meine verwurstete Affenbande in den nächsten Posts.

Alle Äffchen gibt – oh Freude in aller Munde – auch für den kleinen Stickrahmen, aber auch groß und ganz groß... nämlich ab Donnerstag, den 25. November 2010 bei Kunterbunt-Design. Das totale Affentheater „Cheeky Monkey“ zum selber sticken. Wär das was?

Die „Cheeky Monkey“ Serie widme ich meiner Freundin in L., die mir mal erzählt hat, dass ihr als Dreikäsehoch die Leute immer lachend in ihre runden Bäckchen gekniffen haben mit den Worten „Oh, you cheeky monkey...!“... liebe V., ich hoffe, du nimmst mir das nicht krumm ;-)!

Kommentare:

  1. ich mag den Cowboy-monkey am liebsten :o)

    LG aus dem Hauptquartier ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Ohja spätestens seit einigen lieblings-USA-TV-serien bin ich auch ziemlich verliebt in diese Affenbanden ;o) der Schlenkeraffe ist eine tolle Idee!!! So ein Äffchen mit rosa TütÜ für Mädchen wär aber auch noch nicht schlecht ;o)

    Liebe Grüßlis
    Frau Börd

    AntwortenLöschen
  3. Der Cowboy ist ja klasse!! Ich liebe dein Zeichnungsstil , deshalb auch die Stickis auch ;) Und für Jungs ist es PERFEKT!!!
    Liebe Grüße Nathalie

    AntwortenLöschen
  4. oh! I'm so excited! my kids have had sock-monkey pj's every year for christmas, and my sister made my daughter her very own sock monkey when she was 1! AND at kunterbunt, i can order the monkeys already embroidered (I don't have a machine!). Thank-you for knowing what i need even when I don't! These are darling!

    AntwortenLöschen
  5. oh no, mam. jetzt bin ich aber schwer beeindruckt und weiß gar nicht, ob ich die für little h's bdayshirt nicht sogar NOCH cooler finde als den gewichtheber...oder? ich bin ganz wuselig im kopf!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Yo, Frau Hamburger Liebe, very cheeky ;)
    Toll, deine Bande!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. @ Frau H, darf ich mal einen Tipp geben? Supahero reloaded und kein anderer. Was meinen Sie?

    AntwortenLöschen
  8. bin ich frau h? :) oh gott, noch eine option. ich flippe aus. oder 5 sockenaffen in der reihe für 5 jahre auf dem kleinen buckel?

    AntwortenLöschen
  9. *lach* Das ist schon krass! Wirklich sehr gelungen! Ich glaube ein Muß für alle Stick- und Jungsmamas. ;-)

    LG Shiva

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne