24. November 2010

Affiger Turnbeutel

Nee ehrlich, so ein Turnbeuteldingens stand immer noch auf der unbedingt mal ausprobieren-Liste und ich hatte nicht wirklich mit ernstzunehmenden und unüberwindbaren Hindernissen gerechnet.

Dass man allerdings tatsächlich an seiner eigenen Dummheit auch an babyeialeichten (wie meine Kinder sagen würden) Nähprojekten scheitern kann, habe ich beim ersten Beutelchen gemerkt, das schon vor ca. zwei Wochen fertig wurde. Das habe ich als Rucksack-Beutel genäht (mit Ösen unten in den Ecken, durch die die Kordeln gehen) und habe es tatsächlich fertig gebracht, zwei Mal die falsche Kordellänge zu kaufen. Natürlich gab es bei jedem neuen Versuch nie die gleiche Farbe oder Dicke wie beim vorherigen Mal. Beim dritten Mal ist es mir endlich geglückt.

Hier reichte zum Glück ein Griff in die Kordel-und-Bänder-Kiste.

Der türkise Feincord ist einer der wunderschönen Farbenmix-Streichelstöffchen der Herbstkollektion. Für die Affenbande müssen Sie nur noch einmal schlafen...

Kommentare:

  1. Oh wie schön! Und bei den Kordelfehlkäufen muss sich niemand schämen! Dafür dürfen sich alle anderen freuen, dass sie nicht alleine sind ;-)
    Lieben Gruß aus der Kaiserstadt
    Cati

    AntwortenLöschen
  2. Echt schicht geworden! Tolle Farben! LG, Reike

    AntwortenLöschen
  3. Sieht schick aus, gefällt mir.
    (Nicht für mich, aber für jüngere!)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne