19. Oktober 2010

Ichkaufmirwas.

Noch 66 Tage bis Weihnachten. Schon nervös? Keine Panik. Vor allem für die Nähfreunde unter Ihnen habe ich den ultimativen Geschenktipp. Dazu muss ich allerdings ein bisschen ausholen.

Vor einigen Monaten bekam ich ziemlich unerwartet ein Päckchen von einer meiner Blogleserinnen. Darin versteckte sich die bequemste „Lounge”-Hose, die ich jemals getragen habe, in meiner Lieblingsfarbe Lila. Außerdem ein kuschelig-weiches Shirt, das sich ebenso wundervoll anfühlt wie es sich trägt. Völlig begeistert habe ich ein bisschen recherchiert. Anke – die mir diese Überraschung für einen Tipp, den ich selbst gar nicht sooo sensationell fand,  geschickt hatte, ist die Gründerin eines Labels ist, das nicht nur wunderschöne und bequeme Schwangerschaftsmode sondern auch Loungewear verkauft. Das Label „Cherry Picking” produziert seine Produkte, die alle Ökotex-zertifiziert sind, ausschließlich in Deutschland und erhält und fördert dadurch Arbeitsplätze. Mal abgesehen davon, dass die Sachen einfach toll aussehen. Sollte ich jemals noch mal schwanger sein (*hüstel*, mein Liebster liest hier ja zum Glück nicht mit ;)) – Anke, ich komme zum Powershopping!

Anke ist aber auch sonst ein ziemlich umtriebiger und kreativer Geist und neben ihrem sagenhaften Nähautomaten hat sie nun ein wunderschönes Freundebuch gestaltet. Freundebuch ist was für Kinder? Mitnichten! Das Freundebuch für Nähfreundinnen steht in diesem Jahr ganz oben auf meiner Wunschliste, denn ich wünsche mir zu sehr, dass sich meine vielen virtuellen und echten Nähfreundinnen mal ganz altmodisch in einem Buch verewigen, mir ihre tiefsten Nähgeheimnisse, Materialvorlieben, Lieblingsstoffläden und Vorbilder verraten.

Das Buch kann (hier) bis zum 7. November vorbestellt werden, denn es wird in einer kleinen Auflage bei einem Buchbinder gebunden und pünktlich vor Weihnachten ausgeliefert. Die Anleitung zu einer Buchhülle kann man sich dann zu gegebener Zeit als Freebook downloaden und so wird das Geschenk für die Freundin (oder für einen selbst) zum Unikat. Aber das wird es sowieso, sobald die erste Freundin sich darin verweigt hat.


Und jetzt gehe ich in den Keller, suche mein Poesiealbum und stimme mich schon mal auf Weihnachten ein.

Kommentare:

  1. das ist wirklich ein hit!
    am vorletzten wochenende hatte ich auf dem flohmarkt ein "freundebuch" in der hand - habe mit der freundin von damals in alten zeiten geschwelgt und entschieden, wieder eines aufleben zu lassen - allerdings nicht mit nähzeug - sondern für kinder, so wie damals... das ist der hit, was du dir hier ausgedacht hast ;)
    ich bin baff ;) klasse!!

    ggggggggggglg kicka

    AntwortenLöschen
  2. das is echt so toll, hatte mir das vor einiger zeit schonmal angeguckt und hatte es auch bei facebook geteilt ... und jetzt hab ich´s auch bestellt ... danke für den anstoß!

    AntwortenLöschen
  3. @ Kicka: das hab' leider nicht ich erfunden ;-), sondern Anke. Aber es ist echt der Hit!

    AntwortenLöschen
  4. AH! Was für ein super Tipp! Ich bin gerade schwanger und leide enorm unter diesen fürchterlich langweiligen grau-braun-blau-Dessins für Winterschwangere, die man allenthalben zu kaufen bekommt.

    AntwortenLöschen
  5. Das hab ich schon bei DaWanda bewundert und finde es echt cool! Ich glaub, dass muss ich auch haben ;o)

    AntwortenLöschen
  6. das buch ist toll...aber zur umstandsmode muß ich leider sagen, nicht so mein ding! mich regt es immer auf, dass so super schlanke frauen mit dieser mode gezeigt werden. da hat ja manche frau ohne schwangerschaft schon mehr bäuchlein.es gibt doch so viele schöne schwangere frauen mit richtigen bauch! ich war auch nicht dick, hatte nur eine riesen kugel- und war so stolz darauf!
    ist nicht böse gemeint von mir, nur halt meine ehrliche meinung dazu.
    glg, andrea

    AntwortenLöschen
  7. hm, ich habe mich falsch ausgedrückt: die mode ist schön, mir gefallen die modebilder nicht!
    glg, andrea

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne