18. August 2010

Total daneben gegriffen.

Ich gestehe, ich nehme es nicht so auf die leichte Schulter, wenn Fräulein Schlau meine Kreationen so vehement ablehnt. Die neue Jacke will sie nicht. Punkt. Lästiges Nachfragen hilft nicht. Auch der Kommentar meinerseits, die Jacke dann eben an ein anderes Kind zu verschenken, konnte sie nicht umstimmen.

Die Quittung für diese Bemerkung bekam ich übrigens prompt, als ich anfing, auch noch eine passende Mütze dazu zu häkeln.

Fräulein Schlau: Ist das eine neue Mütze für mich? Ich: Ja. FS: Ich will die aber nicht. . . . Pause. . . FS: Die kannst du einem anderen Kind schenken.

Süß, oder? Ich geh dann mal eine Runde ins neue Kissen schluchzen. Das gefällt ihr nämlich auch nicht.

Die Mütze kann ich zur Not auch selbst aufsetzen, sie ist nämlich noch ein bisschen weit und ich ich habe eher einen Schrumpfkopf. Steht mir sogar. Pah! Langsam komme ich in Übung, denn das ist ja nun schon die fünfte (hier eins und zwei, drei, und vier) ihrer Art. Vielleicht schaffe ich in diesem Leben ja doch noch mal ein ebook (Interesse?). Übrigens hat Fräulein Schlau die Vorgänger alle gern gemocht. Sonst wäre ich nie – NIE! – auf die Idee gekommen, sie mit einem weiteren Modell zu belästigen.

Kommentare:

  1. Ach, das kenne ich. Bisher hab ich die Sachen nicht weggegeben, die die Kurze nicht wollte, denn irgendwann hat sie sie doch aus dem Schrank gegriffen. :)

    Die Häkelmütze ist toll, ich kann zwar nicht häkeln, aber viele würden sich sicherlich über so ein Ebook freuen. :)

    lg,

    Kai Anja

    AntwortenLöschen
  2. Super Mütze! Bin auch gerade im Mützenhäkelfieber und ich hoffe die potentiellen Träger(innen) wollen sie auch... mmmhh, aber die sind noch kleiner als Fräulein Schlau, da gibt es keine Widerrede, da wir aufgesetzt was kommt! Jawohl! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Kopf hoch :o) ich würde mich auch über das Ebook freuen. Wart mal ab wenn es kälter wird ? Wer weiß *g*

    lieben Gruß
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Die Mütze ist total schön! Also,ein E-book fände ich super,da meine Tochter eigentlich gerne Mützen trägt.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir gut, Mütze und Jacke und meine Eule würde sich sicher über so eine Eulige Jacke freuen - aber ich kenne das auch - letztens beim shoppen kam dann auch nee Mama zu bunt, zu grau, zu pink, zu gestreift...

    Tztzt

    LG Nicole die sich über so ein Booksche auch freuen würde

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Du Arme, dass muss ich mir, aber kann ich mir auch vorstellen, wie doof das ist :((( Und dabei sind beide Teile sooo schick!!! Leider bin ich übrhaupt nicht Frau Braun nicht, sonst wäre ich dem Stoff auch schon erlegen ...
    Leider hab ich auch gefühlte 30 Jahre nicht mehr gehäkelt :)
    Liebe Grüße vom FROLLEINschnieke

    AntwortenLöschen
  7. Du Ärmste!
    Also dieses Eulenkisssen, das würde hier ja großen Gefallen finden.....

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Mah ich hatte gestern auch eine Diskussion mit meinem 7-jährigen kl.Löwen weil er sein neues kl-Föhr-Shirt nicht wollte. Heute wollte er es dann aber doch anprobieren - leider ist es noch etwas zu groß.
    Bisher war das bei uns noch nie ein Thema - angezogen wurde was ich ausgesucht habe. Einzige Voraussetzung: keine Mädchenfarbe und es muss bequem sein.
    Naja damit müssen wir wohl leider leben, dass unseren lieben Kleinen nicht immer die gleichen Sachen gefallen wie uns.

    Was ich aber eigentlich sagen möchte: Alle verschmähten Eulen (egal in welcher Form) immer nur her damit zu mir! Ich nehme jede Eule liebevoll auf und halte sie in Ehren. *ggg*

    lg
    eulalia

    AntwortenLöschen
  9. Ist das nen Ottobre-Schnitt? Der hier vielleicht?http://einzignahtig.blogspot.com/2010/05/fruhlingsmantel.html

    Kinder, neee, ist der schön! Pass ich da nicht auch noch rein?!

    Übrigesn, ja, ich wär auch für ein Ebook. Ich kann zwar nicht häkeln, aber da wird sich schon jemand finden ;D

    Liebe Greüße, Caro

    AntwortenLöschen
  10. Auwei, das hört sich ganz nach meinem "Frollein" an, das zum Glück noch nicht ganz so redegewandt und schlau ist. Da höre ich ein schlichtes "nein", und das Teil landet auf dem Fußboden oder in der nächsten Ecke...

    Im Moment kann ich sie aber noch halbwegs begeistern...

    Es ist bitter! ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Oh je liebe Susanne,

    Kinder können schon manchmal grausam sein zur ihren Müttern...Nun ja, das ist mein Vorteil irgendeinem hier gefällts doch immer *lach*

    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  12. ach es ist bitter beides so schöne Teile...gleiches kann ich hier auch bieten..so isses halt mit den selbstbewußten Kleinen ;-)
    Ich wills eigentlich gar nicht anders haben..Es gibt immer dankbare Abnehmer für ungeliebte Sachen. Meist entscheiden wir zusammen und dann passt das schon.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  13. auweia...das ist hart!! das steht mir mit meinem tochterkind auch noch bevor, noch ist sie ja (zum glück) mit allem zu begeistern, aber wer weiss, wie lange noch? dabei sind deine sachen wirklich superklasseschick geworden...*neidischaufdiejackeguck*
    für das ebook bin ich auch, auf jeeeeden fall!! sie klasse aus die mütze! und hat bestimmt häkel-sucht-faktor!
    kopf hoch, nicht traurig sein! irgendwann kommt der moment, wo dein tochterkind mal sagt: "ach, wenn ich das doch noch hätte" ;O)
    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  14. Auwei - hier würden sich 3 Damen ( ;-) ) alle 10 Finger nach zu zwei "ultraschönen" Teilchen abschlecken. Leider kann ich weder solch schicke Mützen noch so oberhammer tolle Jacken :-( Meiner einer lässt einiges an Geld liegen um den Kleiderschrank mit solchen Dingen zu bereichern. Leider reichen meine Nähkenntnisse dafür nicht aus!

    Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Tja, Dankbarkeit ist das letzte was man von Kindern erwarten kann...
    liebe Grüße von Michaela, (deren Töchterchen gestern schöne mit Liebe von Mama handbemalte Dosen aus ihrem Zimmer aussortiert hat.)

    AntwortenLöschen
  16. ebook ja bitte! kathleen

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Susanne,
    falls Sie eine Abnehmerin für das Jäckchen suchen, ich schreie schonmal ganz laut HIIIIIIIER! Meine Mädels würden sich drum prügeln. Traumhaftes Jäckchen!
    Lieben Gruß
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  18. und irgendwann kommt die zeit, wo du auf deinen eigenen kleiderschrank ein dickes vorhängeschloss installieren musst, deine schminke verstckts du am bestens dann unter einem deinem kissesen und legst dich darauf! ich bin gerade am überlegen.
    gott sie dank ist emil ziemlich egal was er anzieht, hauptsache, die hose rutscht nicht.
    liebe grüße, éva

    AntwortenLöschen
  19. Ach, nehmen Sie es sich nicht so zu Herzen. Ich lese bei Ihnen gerade die Worte meiner eigenen Tochter. Manchmal, aber auch nur manchmal hilft eine List ;)...ansonsten nur noch Dawanda, lach.Ihre Kreationen sind sooooo zauberhaft, ganz ehrlich! Liebe Grüße schickt Jule

    AntwortenLöschen
  20. Tut weh! Aber lieber so, als gequält "Danke" sagen und das Ding dann so selten wie möglich tragen.

    Und Ehrlichkeit soll belohnt werden, oder?

    ... Also: Stoffe raus und mit Frau Schlau gemeinsam ne neue Jacke planen. Die wird sie dann (bestimmt) auch mögen ;).

    Viel Glück!

    AntwortenLöschen
  21. Also ich würde dir das Kissen abnehmen, wenn sie es gar nicht ertragen kann ;)

    AntwortenLöschen
  22. Tstssts, wie schade! Vielleicht ist es auch einfach noch nicht grau und kalt genug da draussen?

    LG! Pilli

    AntwortenLöschen
  23. Ach Kinder... Jetzt fängts an, dass sie wählerisch werden ;-)
    Mach dir nichts draus, ich finde beide Sachen süß :)

    AntwortenLöschen
  24. Hey,

    bisher fand mein kleiner alles schön was ich genäht habe, aber er ist auch erst 2 Jahre ...
    Mir gefallen die beiden Sachen und ein Ebook für die Mütze fände ich auch klasse, die bewundere ich hier nämlich schon ne ganze Weile.

    Liebe Grüße
    Alisna

    AntwortenLöschen
  25. oooooooohja ein ebook wär genial. Bitte ganz ausführlich für Häkelanfänger denn Mützen finden hier bei Uns regen Anklang (noch).Und warte mal ab, wenn es kälter wird, läßt sich vielleicht auch Fräulein Schlau noch überzeugen - ich find die Jacke und die Mütze nämlich klasse.... lg Silvia

    AntwortenLöschen
  26. @ Gabi: Öhm nö, das lasse ich lieber. Ich habe mit ihr vorher den Schnitt ausgesucht und den Stoff durfte sie vorher auch befühlen und hat ihn „abgenickt“. Daran kann es also nicht gelegen haben!

    AntwortenLöschen
  27. ;) herrje dein frollein hat es aber faustdick hinter den ohren...meine ist mit 4 bei weitem nicht so schlagfertig , ob das am großen bruder liegt ;) ? was macht der eigentlich so ...von dem hat man lang nichts mehr gehört ...lehnt er deine kreationen komplett ab ?

    AntwortenLöschen
  28. oh man, das ist ja echt sooo schade
    die jacke ist doch so schön!
    der stoff... hach..... *verzücktkuck*

    und was machste nu?

    lg einchen

    AntwortenLöschen
  29. Ich schrei mal laut hier, leider kann ich nicht häkeln.
    Liebe Grüße aus Dresden

    AntwortenLöschen
  30. Undankbares Geschöpf! Ich finde alle drei Sachen fabelhaft, der Eulenstoff ist eine Sensation. Wird sie ihre Meinung ändern oder ist das ein endgültges Urteil?

    AntwortenLöschen
  31. Die Mütze ist doch schön. Also ich würde sie ja sofort nehmen.
    Gruß Emmi

    AntwortenLöschen
  32. Irgendwo hab ich ein ähnliches Szenario vor ein paar Tagen schonmal gelesen... aber ich hätt gedacht, dein Fräulein Schlau wäre NOCH in dem Alter, wo eigentlich alles Toll ist, was die Mama gemacht hat... (und die Sachen sind wirklich soooooooo toll!!!!)
    Oh mann Oh mann... ich kann deinen Frust nachfühlen.. immerhin bleibt dir noch das fabelhafte Kissen ;O)
    Liebe Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
  33. Also jetzt mal im Ernst! Die spinnt ja wohl! So gehts nicht. Alles aussuchen dürfen und dann noch meckern sind jawohl Divastarallüren, die man nicht tolerieren kann. Also echt. Ich würd ihr jetzt erstmal gar nix nähen. Nur für mich selbst. Und eventuell dankbarere Schulkinder...

    Übrigens ist meine Lütte da sehr zuverlässig, was ihre Wahl angeht. Was sie sich aussucht, mag sie auch gerne und zieht es viel an. Hab ich bisher als selbstverständlich genommen, werde es jetzt aber nochmal mehr wertschätzen...

    Ebook bitte auch einmal für mich..
    Britten

    AntwortenLöschen
  34. Also iiich würde mich für das Ebook interessieren und die Jacke würde ich auch sofort anziehen :D

    Liebe Grüße
    Pippi

    AntwortenLöschen
  35. Schliesse mich britten an; nix mehr genähtes von der Mama für die Diva!
    Sei nicht traurig, sieht alles toll aus und du findest sicher jemanden der sich herzlich freut!
    Es grüßt
    Frau-Irgendwas-ist-immer

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Frau Britten, spätestens hier muss ich leider protestieren und STOP rufen! Zwar weide ich mich an verletztem Mutterstolz und Eitelkeit, aber das geht auf keinen Fall soweit, dass ich Fräulein Schlau als Spinnerin oder Diva betiteln würde oder dass ich zulassen könnte, dass andere das tun. Es ist immer noch mein kleines Mädchen und im Grunde meines Herzens bin ich auch ein bisschen stolz, dass sie selbstbewusst genug ist, um klar auszudrücken, was sie mag und was nicht. Das kann ja auch nicht jedes Kind. Und von einer Dreijährigen Diplomatie und Einfühlungsvermögen zu erwarten, ist vielleicht ein bisschen viel verlangt. Das bekommt sie schon irgendwann auch noch hin.

    Ich würde sie auf keinen Fall zwingen, Dinge zu tun, die sie partout nicht will oder Kleidung anzuziehen, die ihr so gar nicht gefällt. Auch wenn ich darüber offen gestanden ziemlich enttäuscht bin. Ich hoffe, Sie verstehen das!

    Liebe Grüße an alle,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  37. Jaaahaa! E-Book machen, ich will so ne Mütze! Und mein Großer (fast 6) ist auch so...er hat eben einen eigenen geschmack und da darf ich nicht mitbestimmen...sie werden halt groß ;)

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Frau Hamburger Liebe!

    Ohje ohje, ich bitte zutiefst um Entschuldigung. Ich wollte in keinster Weise, dass mein Kommentar beleidigend wirkt und glaube, das ist wohl das Problem an Schreiben ohne Mimik und Gestik rüberbringen zu können. Und dazu vermutlich eine übertriebene Portion Ironie.

    Ganz ohne Ironie und Augenzwinkern: Ich glaube schon, dass Ihre Tochter merken darf, dass es für Sie nicht so toll ist, wenn Sie sich so viel Mühe geben und sie sich die Zutaten auch selbst ausgesucht hat. Aber darüber hinaus finde ich super, dass Sie auch die gute Seite an der Geschichte sehen können, nämlich die gute Basis die Ihrer beider Beziehung hat, so dass diese Art von Umentscheidung auch jederzeit möglich ist. Und das Selbstbewusstsein der kleinen Dame.

    Ich bitte nochmals um Entschuldigung, ich bezeichne meine Lütte öfter als Diva, bin mir auch ganz sicher sie würde manchmal die Federboa über die Schulter werfen, wenn sie einen naserümpfenden Abgang zeigt. Ich meins aber nicht böse...

    Viele Grüße
    Britten

    P.S.: Ich schreib wohl nie wieder "Also jetzt mal im Ernst..."

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne