10. Februar 2010

Neuschnee

Gestern schrieb ich eigentlich noch einen Post, bevor ich mich dann doch entschloss, lieber mal nicht erst um 23 Uhr die Kiste auszuschalten. Der begann etwa so: Ganz ehrlich? Ich bin so was von wintermüde...

Und heute: Neuschnee. Für den Hamburger der Neuzeit bis zum Winter 2009 noch ein Fremdwort, so kann er es jetzt schon nicht mehr hören. Geschweige denn sehen. Ich finde den Winter ja immer noch schön. Auch den Schnee. Aber irgendwie ist meinem inneren Auge so nach ein bisschen Grün zumute. Und das nicht in Form von Treibhaustulpen aus Holland. Zumindest ist mir nicht mehr danach, den Kindern nicht jeden Morgen dieses dicke Zeug anziehen zu müssen. Oder jedesmal, bevor man ins Auto steigt, dieses erst freischaufeln zu müssen. Oder auf diesen Eiertanz auf den Straßen und Gehwegen. Oder auf die durchgeknallten Nachbarn, die einen echten Schnee- und Eiskoller zu haben scheinen.

Ist das eigentlich eine Folge unserer schnelllebigen Zeit, dass wir Dingen so schnell überdrüssig werden? Dass wir die ersten Schneeflocken kaum erwarten können, sie nach 6 Wochen aber nicht mehr sehen können. Ich vermute das. Der Städter an sich ist ja eher wenig mit der Natur und ihrem Kreislauf verbunden.

Die erfreulicheren Dinge spielen sich zur Zeit jedenfalls eindeutig DRINNEN ab. Und so gibt es heute wieder die nötige Portion Bliep und Blech, die ich bereits versprochen habe.

Auf den selbstgenähten Schlafanzug bin ich ein bisschen stolz wenn nicht gar übermütig und beschwöngt, weil er so ganz und gar aus meiner Hand kommt. Ich bin gespannt, wie ihn mein kleiner Glücksritter findet, denn meine verwöhnten Gören sind ja eher skeptisch allem gegenüber, was Mama da so an der Nähmaschine bastelt. Pah! Dann ziehe ich ihn eben selber an! Der Stoff Happy Robots (hier auf Organic Cotton Interlock Knit) liegt bei Spoonflower im Regal (geneigte Leser haben ihn schon entdeckt und für sich gesichert!).

Robert Robot und seine Freunde gibt es ab morgen bei Kunterbunt-Design. Ganz sicher gibt es da auch bald fertig gestickte Aufnäher (auch den großen Button, wie ich es schon Flüstern gehört habe).

Außerdem habe ich mich wieder zu einer U-Heft-Hülle hinreißen lassen. Aber warum man so was unbedingt braucht, hat sich mir auch diesmal nicht erschlossen ;-). Zu den Robos passt übrigens hervorragend das Roboterband von Suse, zu bekommen hier. Die Sternchenbänder passen sowieso immer und überall und vor allem zu meinen Jungsserien. Das sind die einzigen Bänder, die ich immer wieder nachkaufen muss.

Ansonsten geht hier alles wieder seinen gewohnte Gang. Das kleine Fräulein Schlau bekommt morgen die Fäden gezogen und ein bisschen gruselt mir schon davor. Dabei war sie beim Flicken so tapfer. Ich werde wohl reichlich Gummibärchen einstecken müssen. Morgen kommt der neue Schrank, danach muss ich unser Chaos lichten, denn wir bekommen über's Wochenende sehr lieben Besuch. Viel Zeit zum Bloggen werde ich da nicht haben, denn wenn wir nicht gerade mit Schneeschippen beschäftig sind, werden wir es uns bei heißem Tee und viel Kuchen sehr sehr gemütlich machen. Wir lesen uns!

Kommentare:

  1. Den Schnee mag ich immer noch. Er macht so schön hell :-)
    Nur des Schippens bin ich auch langsam überdrüssig. Zumal sich das Eis so schlecht bewegen lässt :-(

    Der silbrige Kerl gefällt mir übrigens besonders gut. Mit dem blauen Augenbalken (wie nennt man das?) – toll!

    Liebe Grüße und fröhliches Kuchenessen,
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ja der Schnee...der war hier ja noch irgendwie so gar nicht weg und nu kommt schon neuer! Was solls, da sieht man das fiese Eis wenigstens nicht mehr so...! ;-)

    Was ist denn das für ein cooler silberner Stoff? Sieht total toll aus! Mein Großer hat sein Robot-Kissen heute Nacht gleich mit ins Bett geschleppt...!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  3. Der Schlafanzug ist toll geworden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dein kleiner den nicht gerne anzieht.Meinem Großen brauch ich mit sowas leider nicht mehr kommen.
    Ja, und der Schneeee... so langsam mag ich auch nicht mehr!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Sieht hier in Berlin nicht anders aus. Schneeräumen ist hier so gar nicht. Der Schlafanzug ist toll!

    AntwortenLöschen
  5. Der Schlafi ist ja mal richtig cool!
    Den Jersy brauch ich dringend :)
    LG Maya

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frau Hamburger Liebe,
    den Schlafanzug haben Sie toll hingebracht, 1a!
    Ich frage mich auch schon eine Weile, warum ich den Schnee nicht mehr sehen kann, obwohl es Anfang Februar ist, also für uns Südbayern eine ganz normale schneereiche Zeit. Die Hollandtulpen bringen auch kein Licht ins Dunkel... Also muß des doch an unserer Zeit liegen oder läßt man es sich von allen anderen ringsrum einreden, dass jetzt und sofort der Frühling zu kommen hat! Die Frühlingskollektionen der Designer hängen schon seit Anfang Januar in den Läden..
    Naja, bei uns schneits wie verrückt, kein Ende in Sicht, wir werden wieder schaufeln, streuen, und das Auto suchen....
    Alles Gute und herzliche Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  7. na, gerade eben hab ich an sie gedacht und überlegt, ob ich ihnen unsere straßen als neues schlittentaxi revier anbieten soll. aber ich sehe, sie haben natürlich selbst genug revier und schnee sowieso. komischerweise wollte der junge mann mit den beiden kleinen mädchen auf seinem schlitten eben mich nicht noch mit aufspringen lassen und meinte, dann müsste ich schon mit anschieben am berg. tse, also diese schlittentaxifahrer von heute sind auch nicht mehr das, was sie mal waren...
    (in der hand hatte ich übrigens die ersten treibhaustulpen, ehrlich. gerade frisch in der stadt besorgt für ein bisschen bunt hier.)
    ansonsten hänge ich noch begeistert bei AHOI, finde ihre robi-bande sowie den schlafi aber wieder arg entzücklichst!

    schippen sie schön!
    liebe grüße
    ulli

    ps: nett auch die heutige wortbestätigung: ovologin ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Von Schnee mag ich auch nicht mehr reden und sehen mag ich den schon gar nicht. An soviel weiße Pracht kann ich mich mein Lebtag nicht erinnern.

    Ihrer Roboterbande hibble ich schon entgegen :-) Der Schlafanzug ist ein Traum! Wenn Ihr Nachwuchs den verschmäht, wüsste ich einen Abnehmer ;-)

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Schlafanzug - so schön weiß wie frisch gefallener Schnee mit einem Hauch von frohem Blau *grins* Schwer vorstellbar, dass Ihre Mädels Ihre Kreationen nicht zu schätzen wissen - sie haben keine Ahnung, was sie da verpassen.

    Weiter so. Danke.

    AntwortenLöschen
  10. ...ein traum..."apselut"...und was den schnee angeht: das muss wirklich an der schnelllebigkeit liegen...selbst meine kiddys haben die nase voll....kann mich nicht erinnern das es mir al skind mal so ging...


    glg nicole

    AntwortenLöschen
  11. ... der Schlafi ist der HIT - ich wünsche mir einen Jungen der auf Roboter steht. Mein Tochterkind versucht mir gerade klarzumachen das sie auf Pink etc. steht - dabei haben wir uns schon 2 Jahre dagegen gewährt.
    Ich freu mich schon auf die Roboterstickserie und bin fast versucht auch mal dort Stoff zu bestellen. Wirklich soo schön.

    Und ich mag auch keinen Schnee mehr - ich möchte Sonne und frisches Grün...
    liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  12. Och mönsch, schon wieder ne neue Bestellung bei Spoonflower...? Muss ich wohl jetzt erstmal sammeln, aber morgen! Ja, MORGEN wird meine erste Amtshandlung sein, die Stickserie zu kaufen *froi*! :D

    LG, IneS.

    AntwortenLöschen
  13. Ich weiss gar nicht was ich sagen soll...ein Traum!!!
    liebe Grüsse
    Michaela

    AntwortenLöschen
  14. also der schlafanzug ist ja mal wirklich umwerfend schön! große klasse!
    einer der wenigen momente, wo ich gerne einen jungen hätte. ;o)

    aber....mir würde er sicher auch stehen, oder?

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  15. ... wie alt ist dein kleiner Glückritter? 6? genau das Robotoralter. Mein Großer (jetzt schon 10) hat das ganze erste Schuljahr Roboter gezeichnet, die ich dann zu seinen eigenen Sammelkarten veredeln durfte...schade vorbei die Zeit, jetzt gibt er sein Geld aus für teure Fußballkarten und zeichnet kaum noch...also genieß die Zeit!
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  16. Wie gut, dass mein Sohn den Schlafanzug nicht gesehen hat - ich fürchte, er würde ziemlich viel dafür tun, genauso einen zu haben.

    Sehr schön! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne