21. Januar 2010

Pimp my Shirt (das fünfundneunzigste)

Man nennt mich auch die „Queen of Pimp“, ehrlich! Ich bin nämlich ein faules Lieschen. Denn statt endlich mal den UFO-Stapel meiner bereits zugeschnittenen T-Shirts fertig zu nähen, greife ich lieber zu Fertiggerichten. Äh, Fertig-T-Shirts. Geht so schnell und Sie wissen ja: cheap and cheerful.

In diesem Fall habe ich erst mal beherzt zur Schere gegriffen, die Ärmel abgeschnitten und aus gestreiftem Jersey (use what you have!) neue dran genäht. Dabei entsteht so eine Stulpenoptik. Ich habe es bei der alten Länge belassen, aber für größere Frolleins kann man das angenähte Stück ruhig ein bisschen enger und länger machen, so dass man den unteren Teil schön hoch „schoppen“ kann. Ist dann noch stulpiger. Außerdem nehme man die Tasche einer alten Jeans (nach diesem und diesem Stück ist sie jetzt fast aufgebraucht, die Gute), einen total coolen Glamour-Glitzer-Gloria-Hamburger-Liebe-Anker (seit heute erhältlich bei Farbenmix!), bügle den letzteren nach Anleitung auf die Tasche, fixiere diese mit Wondertape auf dem T-Shirt und nähe einmal außenrum (unbedingt mit einer Jeansnadel, sonst macht es gleich auf den ersten Millimetern Pling!).

Und fertig ist ein weiteres maritimes Einzelstück aus der Serie: Pimp your Shirt und hab' unheimlich viel Spaß damit!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kommentare:

  1. super schick geworden, warum immer selber machen, wenn es so auch geht ...

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  2. Thank you so much for sharing your wonderful ideas with us!

    AntwortenLöschen
  3. sehr toll (wie immer!!). Was ist eigentlich wondertape?

    AntwortenLöschen
  4. das sieht ja toll aus, wenn ich mal luft hab werd ich auch mal was bereits vorhandenes "einfach" aufhübschen! deine "ahoi"-serie ist der hammer -wunderschön.
    lg.maria

    AntwortenLöschen
  5. @ Jeanny: Wondertape ist ein doppelseitiges Klebeband, dass sich beim Waschen auflöst. Gibt's da, wo es auch Kurzwaren gibt.

    Schau mal z.B. hier: http://www.kurzwaren-naehkasten.de/wonder-tape-fixieren-wondertape-p-2273.html

    So eine Jeanstasche ist ja ziemlich steif und das T-Shirt man kann sie nicht am (besonders dicken Rand) feststecken.

    AntwortenLöschen
  6. super Idee, danke für den Tipp - bei uns wirds wohl eher Shirtverlängerung werden......

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  7. ach, dann sind sie also die wahre frau PIMPI ;o)
    shoppe gerade ihre hübschen ahoi-aufnäherchen bei frau kunterbnunt...
    liebe grüße
    ulli

    AntwortenLöschen
  8. Ja, ich finde auch, dass Sie die "Queen of Pimp" sind. Ich habe vor einiger Zeit eine flickr group eingerichtet und würde mich sehr geehrt fühlen, wenn wir Sie dort auch begrüßen dürften. Das Shirt ist toll, sicherlich wird es in der einen oder anderen Art inspirieren. Mal schauen, wann, wo und wie. Danke fürs Teilen!
    http://www.flickr.com/groups/pimpmyshirt/

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich schön geworden. Ich beneide dich wirklich für dein modisches Talent. Meine Versuche, sind leider meist fehlgeschlagen :(!

    AntwortenLöschen
  10. genau das unterscheidet Dich übrigens von den tausenden "Zahl oder Name auf TShirt/Kissen/Bettwäsche"-Anbietern: Du bist kreativ. Ahmst nicht nach, sondern nutzt die vorhandenen Dinge, um was tolles zu machen. Prima! Hier ganz große Fans in Bremen!!!

    AntwortenLöschen
  11. Klasse Idee! Mit einfachen Mitteln aus einem einfachen shirts ein absolut einzigartiges Modeteil kreiert!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr auf meinem Blog zu Gast seid!
Ich freue mich wirklich über jeden eurer Kommentare!

Alles Liebe,
Susanne